10. Bowling-Turnier des ASK Salzburg

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Klaus Thalhammer ist auch 2017 ASK Bowling-Meister!
Am 13.9.2017 fand die mittlerweile 10. ASK Bowling-Meisterschaft statt. Gespielt wurde wieder im "Airportbowling", der Spielstätte von Bowlingvereinsspieler und Turnierleiter Christian Pichler, die freundlicherweise auch wieder (Gutschein-)Preise für uns zur Verfügung stellten (Ein Dank dafür!). So wie schon 2016 gewann auch heuer wieder der am konstantesten spieldene Klaus Thalhammer den Bowling-Bewerb, diesmal vor Kegelprofi Hartwig Huber und Turnierleiter Christian.



Spielbericht von unserem Bowling-Turnierleiter Christian Pichler:

Am Mittwoch, dem 13.9.2017 um 19 Uhr war es wieder so weit: Unser jährliches ASK-Bowlingturnier wurde ausgetragen. Wie im letzten Jahr hatte ich auch heuer wieder die Ehre, diesen Bewerb organisieren zu dürfen. Ebenso fand der Bewerb wieder in der Bowlinghalle „Airportbowling“ im Airport Centre statt. Heuer war es das 10. Mal, dass der ASK dieses Bowlingturnier veranstaltete. Deshalb gab es diesmal zusätzlich zu Urkunden und Freispielen für die ersten 3 Plätze sogar einen kleinen Pokal – gestiftet von Klaus Thalhammer – für den Sieger zu gewinnen. Ich hatte schon über ein Jahr Bowlingerfahrung bei den „Phantom Strikers“, meinem Bowlingverein, gesammelt und sollte daher eigentlich gute Chancen auf eben diesen Pokal haben – leider sollte heute aber nicht mein Tag sein…

Wir waren diesmal mit insgesamt 11 Spielern besser besetzt als letztes Jahr – unter anderem, weil diesmal 2 Spieler zusätzlich am Bewerb teilnahmen, die nicht ASK-Mitglieder sind. Diese waren Gerd Hufnagl und Anna Albert, die einzige Frau in diesem Bewerb.

Wir starteten das Spiel auf 2 Bahnen: In Runde 1 dominierte Günther Maier mit 120 Punkten das Spiel – ich konnte hier nicht wirklich „glänzen“ und schaffte nur 111 Punkte – Platz 2 und für einen Bowlingvereinsspieler alles andere als eine Glanzleistung. Klaus Thalhammer und Gernot Neuwirth teilten sich Platz 3 mit je 110 Punkten in diesem Durchgang.

In Runde 2 konnte Klaus Thalhammer dann noch mal nachlegen und stellte mit 148 Punkten die bisher beste Punktzahl des Tages auf. Günther Maier erreichte hier 137 Punkte, und konnte sich somit etwas verbessern.

Im 3. Durchgang waren dann Einige schon etwas erschöpft, es gab keine neue Bestmarke. Nur meine Wenigkeit erreichte hier 135 Punkte, womit ich in diesen einen Durchgang zwar Erster wurde, aber Klaus Thalhammer’s Bestmarke nicht überbieten konnte. Insgesamt war ich nach dem 3. Durchgang Dritter hinter Günther Maier. Es sollte aber leider mein einziger Sieg bleiben, denn…

Wir spielten schließlich noch einen 4. und letzten Durchgang, in welchem Hartwig Huber eine beachtliche Leistung hinlegte: Mit 146 Punkten sicherte er sich Platz 2 und beförderte Günther Maier, welcher vorher noch insgesamt 2. war, auf den dritten Platz. Ich schaffte aber auch noch 143 Pins und Platz 3, womit Günther Maier in der Gesamtwertung dann Vierter wurde.

Klaus Thalhammer war somit, wie bereits im vorigen Jahr, ASK- Bowlingmeister und konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen!

Einzige und somit beste Dame in diesem Bewerb wurde, wie anfangs bereits erwähnt, Anna Albert mit 57 Punkten. Neben dem Preis als beste Dame wurde Anna auch noch die traditionell von Gernot gestiftete „Knackwurst“ als Trostpreis überreicht.

Eine zweite, von mir gestiftete Knackwurst gab es außerdem als Sonderpreis zu gewinnen. Diesen bekam der Spieler, der den am schwierigsten zu spielenden Spare schaffte, also den kompliziertesten sogenannten „Split“ abräumen konnte. Diesen Sonderpreis sicherte sich Alessandro Misciasci, der als Einziger 2-mal während des Bewerbs einen 3-10-Split in einen Spare verwandeln konnte.
 

-----------------------


Endwertung:
1. Klaus Thalhammer (148 Pins) = Bowlingmeister 2017 Herzliche Gratulation!
2. Hartwig Huber (146 P.)
3. Christian Pichler (143 P.)
4. Günther Maier (137 P.)
5. Stefan Stader (129 P.)
6. Gernot Neuwirth (123 P.)
7. Wolfgang Mende (122 P.)
8. Alessandro Misciasci (120 P.)
9. Gerd Hufnagel (110 P.)
10. Richard Wollrab (75 P.)
11. Anna Albert (57 P.) = Gewinnerin Damenwertung 2017



All-Time-Best der ASK-Bowlingmeisterschaft:
1. Walter Hattinger, 202 Punkte (1. ASK Bowlingmeisterschaft 2009)
2. Alessandro Misciasci, 184 Punkte (6. ASK Bowlingmeisterschaft 2013)
3. Klaus Thalhammer, 181 Punkte (6. ASK Bowlingmeisterschaft 2013)
 

 

ASK-Bowlingmeister seit 2009

 
Jahr Bowling-Meister Punkte Info
2009 Walter Hattinger 202  
2010 Klaus Thalhammer 155 Bericht
2011/1 Günther Maier 172 Bericht
2011/2 Günther Maier 159 Bericht
2012 Helmut Flatz 145 Bericht
2013 Alessandro Misciasci 184 Bericht
2014 Geri Kuhr 147 Bericht
2015 Christian Pichler 152 Bericht
2016 Klaus Thalhammer 169 Bericht
2017 Klaus Thalhammer 146  



Einige Bilder vom 10. Bowling-Abend  (c) Gernot Neuwirth


Christian machte zum zweiten Mal den Bowling-Turnierleiter, und das sehr gut.
 

Vor allem Günther und Wolfgang begannen das Turnier furios und spielten zu Beginn um den Turniersieg mit.
 

10 Leute waren wir diesmal, zum 10. ASK Bowling-Turnier. Passt.
 

Der Favorit war sicher Christian - der einzige von uns, der auch in einem Bowling-Verein aktiv ist.
 

Er musste aber letztlich zur Kenntnis nehmen, dass die alten ASK-(Kegel-)Haudegen beim Kugelwerfen ein Wörtchen mitzureden haben.
 

Der traditionell von Gernot gespendete Trostpreis ging diesmal an Anna - neben Neuzugang Richard Wollrab der einzige "echte Bowling-Newbie".
 

Christian ließ es sich nicht nehmen, denselben Preis ein zweites Mal zu vergeben - an jenen Bowler mit den meisten schönen Würfen: Alessandro.
 

Anna gewann auch noch einen zweiten Preis - die Damenwertung.
 

Das Siegerfoto: 2. Hartwig Huber, 1. Klaus Thalhammer, 3. Christian Pichler
 

Um diese Trophäe ging es - kreativ von Klaus gestaltet, und uns an diesem Abend kurz zur Ansicht mitgenommen.
 


 

gn, 21.09.2017

Spezialbewerbe: