ASKÖ Landesmeisterschaft 2018 am 12. Mai

Der Schachklub Schwarzach veranstaltet diesmal die ASKÖ Landesmeisterschaft gemeinsam mit SK Pjesak. Gespielt wird in Salzburg-Liefering im Sportzentrum Nord, Turnierbeginn ist um 14 Uhr. Voranmeldungen sind erbeten an Juro Ljubic per Email: ljubic.juro@gmail.com.

Gespielt wird mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten plus 10 Sekunden pro Zug. Das Turnier ist sowohl zur Österreichischen als auch zur FIDE Schnellschachwertung angemeldet. Der bestplatzierte Spieler eines Salzburger ASKÖ Vereins ist zur Teilnahme an der Österreichischen ASKÖ Bundesmeisterschaft qualifiziert, die diesmal im Rahmen des Open in St. Veit an der Glan vom 7. - 14. Juli gespielt wird!

Der Schachklub Schwarzach gedenkt seinem langjährigen Vereinsmitglied Manfred Neuwirth mit einem 20-rundigen Blitzturnier, bei dem es auch schöne Geldpreise zu gewinnen gibt. Das Turnier wird am 21. April 2018 im Festsaal in Schwarzach gespielt. Spielbeginn ist um 10:30h, Nennungsschluss um 10:15 Uhr.

Der SV Schwarzach bittet um Voranmeldung per Email an Juro Ljubic: ljubic.juro@gmail.com oder telefonisch unter der Nummer  0664 88250559.

Der ASK lädt zum 12. offenen ASK Schach-Poker-Turnier

Termin:
Mittwoch, 2. Mai 2018, Beginn 19:30 (Blitzen) - Violett
Freitag, 4. Mai 2018, Beginn 18:30 (Pokern) - Violett
Der bestplatzierte ASK-Spieler ist offizieller ASK-Schach-Poker-Meister 2018!

Alessandro Misciasci gewinnt das 2. Turnier der ASK Schnellschachmeisterschaft

Beim 2. Turnier gab es wieder viele spannende Partien. Mit 30 Teilnehmern wurde erneut ein sehr großes und gut besetztes Turnier gespielt, bei dem am Ende 4 Spieler mit je 4 Punkten an der Spitze waren. Alessandro Misciasci setzte sich äusserst knapp mit der um einen Hauch besseren Drittwertung vor Reinhard Vlasak durch, dahinter folgten Titelverteidiger Robert Scheiblmaier und Helmut Usleber. Madgdalena Mörwald kam ebenso wie Christoph Löffler und Laszlo Botond auf gute 3,5 Punkte. In der Gesamtwertung führt weiter Robert Scheiblmaier vor den punktegleichen Helmut Usleber und Reinhard Vlasak.
Das 3. Turnier findet am kommenden Mittwoch, dem 25. April 2018, statt.

In der im Sportzentrum Nord in Liefering ausgetragenen gemeinsamen Schlussrunde der LLB war für die beiden ASK-Mannschaften noch Kämpfen angesagt. Trotz großen Einsatzes mussten sich beide schließlich geschlagen geben. ASK Supernova verlor knapp mit 2,5 : 3.5 gegen Radstadt. ASK Skywalker verloren gegen Mattighofen 2 mit 2:4. In der Schlußtabelle belegen die beiden ASK-Teams damit den 7. und 8. Tabellenrang.

Robert Scheiblmaier gewinnt das erste Turnier der ASK Schnellschachmeisterschaft 2018

Der Titelverteidiger ließ nichts anbrennen und meldete mit dem Turniersieg gleich seine Ambitionen an, auch in diesem Jahr ganz vorne zu stehen. Mit einem halben Punkt Rückstand erreichten Helmut Usleber, Bernhard Besner und Reinhard Vlasak die Ränge 2 - 4. Gleich dahinter platzierte sich Magdalena Mörwald auf Rang 5.  Mit 27 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besucht. Erstmals wird das Turnier nicht nur national, sondern auch durch die FIDE gewertet. Das 2. von insgesamt 6 Turnieren findet am kommenden Mittwoch, dem 18. April statt.

Medaillen für Miriam und Magdalena Mörwald in der Frauen Bundesliga

Miriam und Magdalena Mörwald, derzeit noch beim Schachklub Royal gemeldet, werden demnächst zum ASK wechseln und in der kommenden Saison auch in der Mannschaftsmeisterschaft für den ASK spielen. Die beiden haben schon bisher herausragendes geleistet, und vor wenigen Tagen kam ein weiterer Erfolg dazu: Die beiden spielten in der Österreichischen Frauen Bundesliga für den Schachklub Wulkaprodersdorf und erreichten den dritten Platz!

ASK Komet ist Meister der 1. Klasse Nord!

Wir sind Meister!!!!!! Durch unsere starke Aufstellung gegen den Tabellenletzten sicherten wir uns mit einem -schon lang nicht mehr dagewesenen- zu Null Sieg den Meistertitel der 1. Klasse Nord. Den Grundstein legten wir allerdings einmal in der ersten Runde der Meisterschaft, wo wir den stärksten Konkurrenten Mattighofen überraschend schlagen konnten und dann mit dem hohen Heimsieg im Dezember gegen die stark ersatzgeschwächt angereisten Ranshofner.

ASK 2 holt sich mit 4 ½ Punkten in der Schlussrunde denkbar knapp den Vize-Meistertitel der Landesliga A. SIR Schaffenrath fängt mit einem ebenso überzeugenden 4 ½ Punktesieg Tabellenführer Schwarzach/Pjesak noch ab und wird Meister.

Zur Ausgangssituation: Vor der gemeinsamen Schlussrunde in Neumarkt war Hochspannung angesagt. 5 Mannschaften lagen extrem eng beieinander. Sogar der ASK als Vierter hatte noch theoretische Chancen auf den Sieg. Dafür hätten wir aber 5 ½ Punkte und die Mithilfe der Gegner benötigt.  Bei einem überzeugenden Sieg war aber zumindest noch der zweite Platz denkbar. Daher gingen wir noch einmal hoch konzentriert und mit Bestbesetzung ans Werk. Aber auch unsere Gegner aus Zell am See war in der Stammformation angetreten, da sich diese als Tabellenachte in Abstiegsgefahr befanden.

Neues Service für unsere Nachwuchsspieler: Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Auf mehrfachen Wunsch hat sich der ASK entschlossen, neben den aktuellen Infos über WhatsApp auch auf unserer Website regelmässige Infos über Schachevents in der Rubrik "Kindertraining" zu veröffentlichen. Diese sind ab sofort unter "http://schachklub.ws/inhalt/aktuelle-termine-von-kinder-und-jugendturnieren" zu finden.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren