ASK Weihnachtsturnier 2014

DruckversionDruckversion

Weihnachtsfeier 2014

Am letzten Mittwoch vor Weihnachten trafen sich wieder viele ASKler zur traditionellen Weihnachtsfeier mit Bitzturnier, Siegerehrungen und einem anschließenden gemütlichen Zusammensein im Gasthof Wastlwirt. Zu Beginn der Feierlichkeiten ließ Obmann Reinhard Vlasak das vergangene Jahr nochmals im Zeitraffer Revue passieren, dann begann das Blitzturnier, in dessen Rahmen unser Spielleiter Klaus Thalhammer die Siegerehrungen für den ASKler des Jahres, das Schach-Dartsturnier, den Sommer- und Wintercup gestaltete. Nach Beendigung des Blitzturniers saßen wir noch einiges über die Sperrstunde hinaus gemütlich zusammen und freuten uns auch über die großzügige Geste unseres Wastlwirts Leopold Lepold, der so manche Flasche exzellenten Weins an die ASKler als Weihnachtsgeschenk verteilte.

Wir freuten uns sehr, dass unser Spitzenspieler FM Arnulf Westermeier nach langen gesundheitlichen Problemen jetzt wieder soweit ist, dass er wieder am Turniergeschehen teilnehmen kann. Im Bild unterhält er sich mit Christoph Löffler.
Alle warten bereits auf den Beginn der Weihnachtsfeier!

Zur Eröffnung der Weihnachtsfeier erinnerte Obmann Reinhard Vlasak nochmals an die Erfolge der ASK Spieler im Jahr 2014, wobei besonders die Erfolge von Franz Harringer herausstechen, der Gesamtsieger der Festtagsblitzserie 2013/14 wurde und beim Internationalen Schachopen Neumarkt den Turniersieg feierte. Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass der Österreichische Schachbund an Lukas Prüll Anfang des Jahres den Titel "Meisterkandidat" verlieh. Sehr erfreulich war auch, dass wir im November 4 Schnupperabende durchführten, an dem insgesamt 9 Kinder teilnahmen und mit einem Schach-Diplom abschlossen. Hier der Bericht über das Schnuppertraining. Der ASK wird das Kindertraining ab Jänner 2015 weiterführen.  

Im kommenden Jahr feiert der ASK sein 60jähriges Bestandsjubiläum, das mehrmals mit Veranstaltungen begangen wird: Am 11. April wird der ASK die gemeinsame Schlussrunde der Salzburger Landesliga A ausrichten. Wir wünschen uns natürlich sehr, dass der ASK den Meistertitel holt und wieder in die 2. Bundesliga aufsteigt. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen, dass es klappt! Anfang Juni werden wir im Wastlwirt, hoffentlich bei Schönwetter im Gastgarten des Wastlwirt unser Vereinsjubiläum feiern, und im September haben wir einen weiteren Höhepunkt fixiert: Wir haben den besten Österreichischen Schachgroßmeister Markus Ragger und die Internationale Meisterin Tina Kopinits gewonnen, bei uns ein Simultanturnier zu geben! Am Tag darauf werden wir ein Schnellschachturnier veranstalten, zu dem sowohl GM Ragger als auch WIM Tina Kopinits ihre Teilnahme zugesagt haben.

Für die Mitglieder des ASK bedeutet das 60jährige Vereinsjubiläum auch, dass der Mitgliedsbeitrag bei Einzahlung bis Ende Februar im Jahr 2015 nur 60 Euro beträgt. Neu wollen wir auch den Status eines Fördermitglieds einführen, der mit einer Zahlung von 120 Euro zustande kommt. Fördermitglieder können sowohl Mitglieder des ASK, aber auch andere werden, die sich für Schach interessieren und unseren Schachklub fördern wollen.

Turnierleiter Walter Hattinger und Obmann Reinhard Vlasak besprechen gerade die Auslosung der 1. Runde des Weihnachtsblitzturniers.
Zur Halbzeit des Blitzturniers gab es die verschiedenen Siegerehrungen

Zuerst wurde der ASKler des Jahres geehrt. Dazu gibt es einen eigenen Bericht!

 

Als nächstes wurden die Sieger des Schach-Darts geehrt:

Klaus erhielt den Goldenen Springer mit Dartspfeil
Thomas erhielt von Helmut den Sonderpreis für das erste Treffen des 50er Bulleye

Wer mehr über das Darts Turnier wissen will: Hier der Bericht.

Weiter ging es mit der Siegerehrung des Sommercup und des Wintercup 2014:

Stefan Stader gewann sowohl den Sommercup als auch den Wintercup 2015!

Hier noch die Berichte über den Sommercup und den Wintercup.

Zum Abschluss wurden noch die Preisträger des ASK Blitzcup 2014 geehrt. Leider war der Gesamtsieger Manfred Neuwirth nicht anwesend, aber der zweitplatzierte Dezsoe Tanczos freute sich sehr über ein schönes Schachbuch, das uns von der EuroChess Zentrale (www.eurochess.de) zur Verfügung gestellt wurde.

 

 

ASK Weihnachtsblitz 2014                                                
                                                       
Endstand                                                  
                                                       
Rg. SNr   Name EloN 1.Rd. 2.Rd. 3.Rd. 4.Rd. 5.Rd. 6.Rd. 7.Rd. Pkte BH
1 1   Besner Bernhard 2212 11 w 1 15 s 1 3 w 1 2 s ½ 12 w 1 4 w 1 6 s 1 30½
2 3   Löffler Christoph 2118 9 w 1 8 s 1 4 w 1 1 w ½ 6 s 1 12 s 1 3 w 0 32½
3 4 FM Westermeier Arnulf 2103 10 s 1 24 w 1 1 s 0 13 w ½ 5 s 1 7 w 1 2 s 1 30
4 5 MK Scheiblmaier Robert 2102 16 w 1 22 s 1 2 s 0 18 w 1 11 w 1 1 s 0 9 s 1 5 28
5 20   Stader Stefan 1600 7 w ½ 11 s 0 16 w 1 22 s 1 3 w 0 14 s 1 12 w 1 25½
6 7   Flatz Helmut 1937 17 w 1 14 s 1 7 w 0 8 s 1 2 w 0 11 s 1 1 w 0 4 30½
7 8   Mende Wolfgang 1853 5 s ½ 19 w 1 6 s 1 12 s 0 13 w 1 3 s 0 15 w ½ 4 27½
8 12   Prüll Lukas 1827 20 s 1 2 w 0 23 s 1 6 w 0 19 s 1 9 w 0 13 s 1 4 24½
9 15   Tanczos Dezsoe 1796 2 s 0 26 w 1 13 s 0 24 w 1 18 s 1 8 s 1 4 w 0 4 23½
10 16   Mösenlechner Willi 1775 3 w 0 25 s 1 14 w ½ 11 s 0 22 w 1 15 s ½ 19 w 1 4 23
11 13   Krimbacher Walter 1823 1 s 0 5 w 1 20 s 1 10 w 1 4 s 0 6 w 0 16 s ½ 30
12 6   Thalhammer Klaus 1963 19 s ½ 13 w 1 24 s 1 7 w 1 1 s 0 2 w 0 5 s 0 29
13 11   Heigerer Stefan 1836 25 w 1 12 s 0 9 w 1 3 s ½ 7 s 0 20 w 1 8 w 0 25½
14 2   Jürgens Klaus 2142 18 s 1 6 w 0 10 s ½ 20 w 0 17 s 1 5 w 0 23 s 1 23½
15 10   Haselsteiner Walter 1839 26 s 1 1 w 0 18 s 0 23 w 1 20 s ½ 10 w ½ 7 s ½ 22½
16 17   Groiss Karl 1753 4 s 0 20 w 0 5 s 0 26 w 1 24 s 1 23 w 1 11 w ½ 20
17 19   Bieniok Alfred 1656 6 s 0 23 w 0 26 s ½ 25 w 1 14 w 0 22 s 1 20 s 1 16½
18 14   Vlasak Reinhard 1802 14 w 0 21 s 1 15 w 1 4 s 0 9 w 0 19 s 0 25 w 1 3 23½
19 18   Pöllner Florian 1697 12 w ½ 7 s 0 22 w ½ 21 s 1 8 w 0 18 w 1 10 s 0 3 23
20 24   Kainberger  Paul 1400 8 w 0 16 s 1 11 w 0 14 s 1 15 w ½ 13 s 0 17 w 0 25
21 21   Kühleitner Markus 1568 24 s 0 18 w 0 25 s 1 19 w 0 23 s 0 26 w 1 22 s ½ 14½
22 26   Lederer Anatol 1636 23 s 1 4 w 0 19 s ½ 5 w 0 10 s 0 17 w 0 21 w ½ 2 24½
23 25   Pichler Christian 1381 22 w 0 17 s 1 8 w 0 15 s 0 21 w 1 16 s 0 14 w 0 2 22½
24 9   Hattinger Walter 1844 21 w 1 3 s 0 12 w 0 9 s 0 16 w 0 25 s 0 26 w 1 2 21½
25 23   Böhm Thomas 1547 13 s 0 10 w 0 21 w 0 17 s 0 26 s 1 24 w 1 18 s 0 2 19
26 22   Huber Hartwig 1550 15 w 0 9 s 0 17 w ½ 16 s 0 25 w 0 21 s 0 24 s 0 ½ 21

 

Unser Klub:

Spezialbewerbe: