Endstand "ASKler des Jahres 2014"

DruckversionDruckversion

Klaus Thalhammer ist "ASKler des Jahres 2014"!
Der ASK-Spielleiter war dieses Jahr fest gewillt, den Titel diesmal für sich zu entscheiden. Letztlich hat er ihn auch verdient gewonnen, da er in allen Zwischenwertungen die Nase vorne hatte. Insgesamt sammelte Klaus heuer 869 Goldbauern. Auf den Plätzen folgen der bisherige Dauergewinner Lukas Prüll (830), der 2014 äußerst aktive Stefan Heigerer (769) sowie mit schon etwas Abstand Gernot Neuwirth (669) und Anatol Lederer (621).


Alle Wertungen im Detail gibt es hier: endstand_adj_2014 (pdf, 71 KB)

Informationen zum Bewerb gibt es hier: ASKler des Jahres (pdf, 16 KB)


Bilder von der Weihnachtsfeier 2014:

Klaus Thalhammer feut sich über den Titel "ASKler des Jahres 2014"
 
Hartwig Huber übernahm die Auslosung, wer von den besten 10. Platzierten dieses Bewerbs den Gewinn - das Nenngeld eines Schach-Opens nach Wahl - ein weiterers Mal erhalten sollte.
 
Stefan Heigerer ist der zweite glückliche Sieger!
 

 

Spezialbewerbe: