4. - 6. Runde - U16 Liga 2018

DruckversionDruckversion

U16 Liga 2018

10 Jugendteams trafen sich heute in der Volksschule Taxenbach, um die Runden 4 - 6 der U16 Liga auszuspielen. Unser Jugendteam ASK Nova traf heute auf Taxenbach U16, Schwarzach/Pjesak U16 und SIR Girls & Boys. Leider trat unser Team nur mit 3 Jugendlichen an, wodurch die Trauben noch höher hingen. Gegen Schwarzach wäre ein Mannschaftspunkt zu viert erreichbar gewesen, zu dritt aber knapp nicht.

Bericht von Walter Krimbacher

Vergangenen Sonntag, 04.November 2018 wurde in Taxenbach (Pinzgau) der 2.Spieltag der U-16 Liga mit den Runden 4-6 ausgetragen. Die Veranstalter des SK Taxenbach, allen voran Hans Grünwald und Manuel Holzer hervorragend unterstützt von ihrem Team haben sich sehr bemüht, um in der Volksschule Taxenbach eine sportlich hochwertige Veranstaltung zu organisieren und haben das dafür nötige, sehr angenehme Umfeld geschaffen, welches alle Jugendlichen Spieler/Innen und auch alle Betreuer sehr genießen konnten! Herzlichen Dank an die Veranstalter!

Auch für die anwesenden Betreuer und Trainer war der Tag interessant und in  sehr vielen freundschaftlichen Gesprächen und Diskussionen wurden wieder Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht und  auch der Kontakt zwischen den einzelnen Betreuern wurde weiter vertieft.
Für mich selbst besonders beeindruckend: obwohl ich jetzt seit 46 Jahren im SLV Schach spiele, war ich nun zum ersten Mal beim SK Taxenbach zu Gast!
Besonders positiv ist der kameradschaftliche und respektvolle Umgang aller Teilnehmer miteinander zu bewerten und auch die hervorragende Disziplin, sowohl am Brett als auch nach Beendigung der Partien, welche ein Eingreifen der Schiedsrichter  bzw. Betreuer überflüssig machte!

Der SLV-Jugendreferent und Hauptschiedsrichter Gerhard Rosenlechner (und überdies zugleich auch Betreuer der beiden Halleiner Mannschaften) konnte in Zusammenarbeit mit den Taxenbacher Organisatoren das Turnier in aller Ruhe und ohne Zwischenfälle schnell und sicher über die Runden bringen und kurz nach 15:00 Uhr war der Bewerb sehr erfolgreich abgeschlossen! Unser Dank gilt natürlich auch dem immer sehr engagierten Jugendreferenten des SLV!
Die U-16-Liga ist ein Bewerb der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft und soll dazu dienen, die jugendlichen Spieler/Innen (Alter jünger als 16 Jahrean den regulären Betrieb der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft heranzuführen und eine problemlose Übernahme in die jeweiligen Klassen der einzelnen Vereine (vorwiegend natürlich in die 2.Klasse) zu gewährleisten bzw. zu erleichtern!

Gespielt wird analog zu den Bewerben der Salzburger  Mannschaftsmeisterschaft: 4 Spieler pro Mannschaft, Bedenkzeit 1 Stunde pro Partie, Elowertung, Schreibzwang, Wertung nach Mannschaftspunkten, insgesamt bei 10 teilnehmenden Jugend-Mannschaften also 9 Partien pro Spieler, aufgeteilt auf 3 Spieltage zu je 3 Partien.
Der genaue aktuelle Zwischenstand sowie alle Einzelergebnisse aller Runden 1-6 sind auf der SLV-Homepage/Meisterschaften/U-16 Liga nachzulesen

Unsere ASK Nova Mannschaft

In Abwesenheit unseres ASK-Jugendreferenten Stefan Stader, der auf Urlaub in Italien weilte und uns nur per Telefon unterstützen konnte, hatten wir zunächst Schwierigkeiten einen Autofahrer für die Runde in Taxenbach zu finden. Nachdem zwischenzeitlich an Anreise per Bahn überlegt wurde, fand sich dann mit Thomas Veigl doch noch ein Autofahrer, der unsere Jugendmannschaft nach Taxenbach transportieren konnte. Ich selbst bin gemeinsam mit Gerhard Rosenlechner und den Halleiner Spielern per Bahn angereist, sehr entspannt und völlig problemlos! Unsere geplante Aufstellung war wie in den Runden 1-3: Krystof Gerner, Robin Gerner und Alexander Gschwantl, neu ins Team kam Tobias Reinbacher.

Leider war am Spieltag unser Spitzenspieler Krystof Gerner (an diesem Tag, der zugleich auch sein 15.Geburtstag war) kurzfristig erkrankt und konnte deshalb nicht spielen. Unser Team schrumpfte damit auf 3 Spieler, was natürlich bedeutete, dass wir pro Mannschaftskampf ein Brett vorgeben mussten, was bei einer Wertung nach Mannschaftpunkten natürlich ein schweres Handicap darstellt.

Auch am 1.Spieltag mussten wir schon krankheitsbedingt kurzfristig einen Spieler vorgeben und mit nur 3 Spielern die Runden 1-3 bestreiten. Eine entsprechend magere Punkteausbeute war die logische Folge: insgesamt erzielten wir nur 2,5 Brettpunkte aus 9 Partien und damit sogar einen Mannschaftssieg, also 2 Mannschaftspunkte, denn alle 2,5 Punkte erzielten wir in einem Wettkampf in Runde 3 gegen Uttendorf! Mit diesem 2,5:1,5 Sieg gegen Uttendorf  konnten wir also einen sehr wichtigen Mannschaftssieg verbuchen (Robin und Alex haben gewonnen, Krystof konnte remisieren).
Nach dem kurzfristigen Ausfall von Krystof hingen die Trauben diesmal also wieder besonders hoch, aber unsere Mannschaft mit Robin, Alex und Tobias war trotz der ungünstigen Ausgangslage voll motiviert und durchaus optimistisch gestimmt, wieder einen oder gar zwei Mannschaftspunkte zu erzielen.

Leider hatten wir diesmal aber keinen Erfolg und mit einer Punkteausbeute von insgesamt 2 Brettpunkten aus 8 Partien (plus einem Kontumaz-Sieg von Robin) konnten wir diesmal keinen Mannschaftspunkt verbuchen.
Unser Brett 1 (Krystof war vorgesehen), haben wir mangels eines Spielers freigelassen, auf Brett 2 spielte Robin, der zwei Niederlagen hinnehmen musste und die dritte Partie kampflos gewonnen hat. Auf Brett 3 erzielte Alex 1,5/3, (+1, -1, = 1) und auf Brett  erkämpfte Neuling Tobis ein Remis bei zwei Niederlagen.
Insgesamt gab es an diesem 2.Spieltag gegen durchwegs stärkere Gegner also drei verdiente Mannschaftsniederlagen. Trotz dieses rein sportlich nicht erfolgreichen Abschneidens, sind alle Spieler weiterhin motiviert und freuen sich bereits auf die nächsten Runden 7-9, welche am 3.Spieltag, 09.Dezember 2018, als Heimspiel für uns im „Violett“, dem Klublokal des ASK, ausgetragen werden.

Kurze Zwischenbilanz

Die Motivation unserer Jugendlichen und auch die Spielfreude und der Kampfgeist sind bestens, lediglich mit der Erfahrung in Wettkämpfen und bei Turnierpartien können unserer Jugendlichen z.T. noch nicht immer mit ihren Gegnern mithalten.
In der Tabelle liegen wir nach 6 von 9 Runden mit 2 Mannschaftspunkten auf dem 9. (und vorletzten) Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften, knapp vor Uttendorf mit 1 Mannschaftspunkt.

Unsere Jugendlichen spielen alle erst seit einer relativ kurzen Zeit Schach und mit unseren Trainingskursen sind wir noch nicht so weit vorgedrungen, dass wir eine spezielle Vorbereitung auf Wettkampfpartien einüben konnten. Mit der im Training angewandten Stappen-Methode (schritt- oder stufenweiser Aufbau der Trainingseinheiten bzw. Motive) sind zwar einzelne Elemente des Schachspiels sehr gut abgedeckt, aber der komplexe Aufbau einer Wettkampfpartie und der Zusammenhang der einzelnen Themen und das Zusammenwirken der einzelnen Motive in einer Wettkampfpartie konnten noch nicht ausreichend eingeübt werden. Unsere Jugendlichen, welche Wettkampfpartien spielen, brauchen jetzt auch eine konkrete Einführung in die Eröffnungstheorie und sie müssen lernen, eine bestimmte Eröffnung und die damit verbundenen Ideen und Pläne im Mittelspiel sinnvoll umzusetzen. Das Erlernen und vor allem das Verstehen einiger Eröffnungssysteme ist also meines Erachtens ein nächster, unbedingt notwendiger, Schritt bei unseren Trainingseinheiten. Unsere Jugendlichen müssen sich jetzt auch ein entweder individuelles Eröffnungsrepertoire aneignen oder sie spielen kollektiv ein gemeinsames Eröffnungsrepertoire, welches auch gemeinsam erarbeitet wird. Entsprechende Vorschläge werde ich mit den ASK-Jugendbetreuern beim nächsten Treffen diskutieren.

Bis zur nächsten Runde im eigenen Klublokal, sind dann auch hoffentlich unsere ASK-Trikots für alle Spieler fertig, so dass wir – wie viele andere Mannschaften auch – in unserem ASK-Trikot antreten können und damit das Team als Mannschaft durch die einheitlichen ASK-Trikots auch optisch klar erkenntlich wird.

 

Salzburger U16 Liga 2018
               
4. Runde am 04.11.2018
               
4.1 10 Ranshofen Jugend 2 3 - 1 7 Uttendorf U16
1   Pöllner Simon 962 0 : 1   Maier Marco 1410
2   Schur Philipp 881 1 : 0   Nelson Jakob 805
3   Daxecker Lukas 853 1 : 0   Robitza Simon 0
4   Huss Daniel 0 1 : 0   Enzinger Samuel 0
4.2 8 Taxenbach U16 3½ - ½ 6 ASK Nova
1   Hofer Moritz 0 + : -   Gerner Krystof 915
2   Fankhauser Felix 0 1 : 0   Gerner Robin 801
3   Hofer Paul 0 ½ : ½   Gschwandtl Alexander 800
4   Fankhauser Simon 0 1 : 0   Reinbacher Tobias 0
4.3 9 Schwarzach/Pjesak U16 1½ - 2½ 5 Ranshofen Jugend 1
1   Ljubic Ivan 1149 ½ : ½   Öller Matthias 1322
2   Sytsevich Paul 1176 0 : 1   Weber Simois 1107
3   Ljubic Marin 800 0 : 1   Freilinger Simon 1054
4   Ljubic Lea 1003 1 : 0   Lauer Lukas 834
4.4 1 SIR Girls & Boys 2 - 2 4 Neumarkt U16
1   Horn Sarah 1339 0 : 1   Milanovic Giulio 1147
2   -   - : +   Küng Lea 1187
3   Azad Marx 890 1 : 0   Küng Simon 851
4   Saria Sebastian 800 1 : 0   Huber Manuel 800
4.5 2 Union Power Team 2½ - 1½ 3 Union Check-mate
1   Ariunbold Munkhjin 973 0 : 1   Kipman Felix 1537
2   Ertugrul Ege 862 1 : 0   Schlager Thomas 859
3   Rainer Bruno 886 ½ : ½   Haagen Maximilian 838
4   Reischl Niki 800 1 : 0   Paratusic Haris 0

 

5. Runde am 04.11.2018
               
5.1 3 Union Check-mate 2 - 2 10 Ranshofen Jugend 2
1   Kipman Felix 1537 1 : 0   Pöllner Simon 962
2   Schlager Thomas 859 0 : 1   Schur Philipp 881
3   Haagen Maximilian 838 0 : 1   Daxecker Lukas 853
4   Paratusic Haris 0 1 : 0   Huss Daniel 0
5.2 4 Neumarkt U16 2 - 2 2 Union Power Team
1   Milanovic Giulio 1147 1 : 0   Ariunbold Munkhjin 973
2   Küng Lea 1187 1 : 0   Ertugrul Ege 862
3   Küng Simon 851 0 : 1   Rainer Bruno 886
4   Huber Manuel 800 0 : 1   Reischl Niki 800
5.3 5 Ranshofen Jugend 1 1½ - 2½ 1 SIR Girls & Boys
1   Öller Matthias 1322 0 : 1   Horn Sarah 1339
2   Weber Simois 1107 1 : 0   Do  Anton 0
3   Freilinger Simon 1054 0 : 1   Azad Marx 890
4   Lauer Lukas 834 ½ : ½   Saria Sebastian 800
5.4 6 ASK Nova 1½ - 2½ 9 Schwarzach/Pjesak U16
1   Gerner Krystof 915 - : +   Ljubic Ivan 1149
2   Gerner Robin 801 0 : 1   Sytsevich Paul 1176
3   Gschwandtl Alexander 800 1 : 0   Ljubic Marin 800
4   Reinbacher Tobias 0 ½ : ½   Ljubic Lea 1003
5.5 7 Uttendorf U16 1 - 3 8 Taxenbach U16
1   Maier Marco 1410 1 : 0   Hofer Moritz 0
2   Nelson Jakob 805 0 : 1   Fankhauser Felix 0
3   Robitza Simon 0 0 : 1   Hofer Paul 0
4   Enzinger Samuel 0 0 : 1   Fankhauser Simon 0

 

6. Runde am 04.11.2018
               
6.1 10 Ranshofen Jugend 2 1 - 3 8 Taxenbach U16
1   Pöllner Simon 962 0 : 1   Hofer Moritz 0
2   Schur Philipp 881 0 : 1   Fankhauser Felix 0
3   Daxecker Lukas 853 ½ : ½   Hofer Paul 0
4   Huss Daniel 0 ½ : ½   Fankhauser Simon 0
6.2 9 Schwarzach/Pjesak U16 2½ - 1½ 7 Uttendorf U16
1   Ljubic Ivan 1149 1 : 0   Maier Marco 1410
2   Sytsevich Paul 1176 0 : 1   Nelson Jakob 805
3   Ljubic Marin 800 1 : 0   Robitza Simon 0
4   Ljubic Lea 1003 ½ : ½   Enzinger Samuel 0
6.3 1 SIR Girls & Boys 3 - 1 6 ASK Nova
1   Horn Sarah 1339 + : -   Gerner Krystof 915
2   Do  Anton 0 0 : 1   Gerner Robin 801
3   Azad Marx 890 1 : 0   Gschwandtl Alexander 800
4   Saria Sebastian 800 1 : 0   Reinbacher Tobias 0
6.4 2 Union Power Team 0 - 4 5 Ranshofen Jugend 1
1   Ariunbold Munkhjin 973 0 : 1   Öller Matthias 1322
2   Ertugrul Ege 862 0 : 1   Weber Simois 1107
3   Rainer Bruno 886 0 : 1   Freilinger Simon 1054
4   Reischl Niki 800 0 : 1   Lauer Lukas 834
6.5 3 Union Check-mate 1½ - 2½ 4 Neumarkt U16
1   Kipman Felix 1537 0 : 1   Milanovic Giulio 1147
2   Schlager Thomas 859 ½ : ½   Küng Lea 1187
3   Haagen Maximilian 838 0 : 1   Küng Simon 851
4   Paratusic Haris 0 1 : 0   Huber Manuel 800

 

Stand nach der 6. Runde
                           
Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP Pkt.
1 Ranshofen Jugend 1 *     4K   4 4 10 19½
2 Schwarzach/Pjesak U16 *   3     4 10 17
3 Ranshofen Jugend 2     *   3 1 2 4 3 9 15½
4 Neumarkt U16   1   * 2 4K 2   2 7 13½
5 SIR Girls & Boys   1 2 *   2 3   6 12
6 Taxenbach U16 0K   3 0K   * 0K   3 6
7 Union Check-mate   ½ 2 4K *     5 12
8 Union Power Team 0 0 2 2   *     4 8
9 ASK Nova 0 0   1 ½     * 2
10 Uttendorf U16 ½ 1 2   1     * 1

Weitere Berichte:

SLV Homepage

Taxenbach

Uttendorf

Ranshofen

rv 4.11.2018, ergänzt am 6.4.2018

Unser Klub:

Meisterschaft: