Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

ASKÖ Landesmeisterschaft 2022

Ausschreibung Offene ASKÖ Landesmeisterschaft 2022

Termin:Samstag,  18. Juni 2022
Teilnehmer:Zum Turnier sind alle interessierten Schachspieler eingeladen.
Veranstalter:ASK Salzburg
Ort:Franz Bell-Heim, Franz-Martin-Strasse 39, 5020 Salzburg-Lehen im 1. Stock über dem Geschäftslokal Hostalek Klaviere.
Modus:7 Runden Schweizer System
Bedenkzeit:15 Minuten plus 5 Sekunden pro Zug, wobei die FIDE-Regeln für Schnellschach gelten. Kein Schreibzwang!
Wertung:Bei Punktegleichheit entscheidet die Buchholzwertung, modifizierte Buchholzwertung mit einem Streichresultat und die Sonneborn – Berger – Wertung. Die Auswertung erfolgt mit dem Programm „Swiss-Manager“. Das Turnier zählt für die Österreichische Elowertung im Schnellschach.
Schiedsrichter:ÖS Reinhard Vlasak
Nenngeld:Das Nenngeld beträgt pro Spieler € 5.-; Schüler und Jugendliche U-18 zahlen kein Nenngeld.
Nennungsschluss:13:45 Uhr, Turnierbeginn um 14 Uhr. Der ASK Salzburg bittet alle Teilnehmer, sich bereits bis zum Vortag per Email anzumelden!
Begrenzte Teilnehmerzahl: Räumliche Gegebenheiten erlauben maximal 30 Teilnehmer oder Teilnehmerinnen
Anmeldung per Email an rvlasak@applied-biotech.at oder telefonisch unter der Nummer 0664/4032846
Preise:Der Sieger erhält den Titel „Salzburger ASKÖ Landesmeister 2022“. Die beste Dame erhält den Titel „Salzburger ASKÖ Landesmeisterin 2022“. Die besten Jugendlichen U-18, U-16, U-14, U-12 und U10 erhalten den Titel „ASKÖ-Jugendlandesmeister 2022“ in der entsprechenden Alterskategorie.
Der bestplatzierte Spieler eines Salzburger ASKÖ-Vereins ist für die Teilnahme an der ASKÖ-Bundesmeisterschaft qualifiziert, die vom 09. bis 16. Juli 2022 im Rahmen des Schach Open in St. Veit/Glan stattfindet.
Sonstiges:In Abänderung der FIDE Regeln dürfen Handys in den Turniersaal mitgebracht werden, müssen aber ausgeschaltet sein.
Die Ergebnisse und Partien der Teilnehmer werden auftragsgemäß durch den Veranstalter an den ÖSB weitergegeben. Weiters können personenbezogene Daten im Internet sowie in anderen Medien veröffentlicht werden, um dem satzungsgemäßen Zweck des ASK Salzburg auf Wahrung, Verbreitung und Förderung des Schachsports nachkommen zu können. Das betrifft insbesondere den Namen, den Verein, die Nationalität und alle Wertungen. Rechte an Bild und Videoaufnahmen liegen beim Veranstalter.

Reinhard Vlasak, ASKÖ LandesreferentJan Häuslmann, GF ASKÖ Salzburg

Aktueller Teilnehmerstand

Scroll to Top