Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

1. Runde – LLB 2021/22

ASK Young Stars – ASK Skywalker 2:4

Bericht von Florian Pöllner

Mit Spannung wurde das interne Duell zwischen ASK Young Stars und ASK Skywalker erwartet. Young Stars als aktueller Meister hatte natürlich die Ambitionen, auch in dieser Saison wieder den Titel einzufahren oder zumindest um diesen mitzuspielen. Aber auch Skywalker wollte zeigen, dass sie die Stars schlagen können. Alles stand also bereit für einen heißen Kampf.

So dauerte es auch über 3 Stunden, bis die erste Partie fertig war

Auf Brett 5 wurde zwischen Anatol Lederer und Miriam Mörwald viel abgetauscht bis in ein Leichtfigurenendspiel. Zuvor hatte Anatol immer leichten Vorteil gehabt. Das Remisangebot von Miriam nach Damentausch nahm Anatol dann an.

Auf Brett 6 sah es zwischen Bernhard Leitner und Stefan Stader recht ähnlich aus, die Partie war die ganze Zeit über etwa im Gleichgewicht, im Läuferendspiel hatte Stefan dann die bessere Bauernstruktur wegen des Isolani auf d4 von Bernhard, weswegen er ein erstes Remisangebot noch ablehnte. Ein paar Züge später willigte er dann doch ein, eine Gewinnführung wäre auch nicht so einfach gewesen. Ob er wohl schon geahnt hat, was sich auf den anderen Brettern seiner Partei ereignen würde?

Nun zu Brett 3. Hier konnte im Duell zwischen Stefan Heigerer und Reinhard Vlasak von einer eher schärferen Gangart ausgegangen werden. Stefan hatte aus der Eröffnung heraus immer leichten Vorteil, das Zentrum war lange Zeit geschlossen. Dann erhöhte Stefan auf der Königsseite den Druck mit Lg5, Reinhard sah sich veranlasst auf g4 einen Springer zu opfern, aber wofür war nicht klar. Nun stand Stefan auf Gewinn. Den auf e2 vorgepreschten Freibauern konnte Reinhard nicht halten, im Gegenteil, Stefan kam direkt zur Verdoppelung der Türme auf der e-Linie. Nun hatte er Figur und großen positionellen Vorteil. Reinhard gab sofort auf. Zwischenstand 2:1 für Skywalker.

Nun standen die Young Stars unter Druck. Auf Brett 4 spielte Magdalena Mörwald Stefan Nussbaumer. Die Partie ist eine Widerlegung der These russisch sei immer eine Remiseröffnung, denn diese Partie sollte messerscharf werden. Nachdem Stefan kurz rochierte entschloss sich Magdalena lang zu rochieren und das Spiel zu verschärfen. In solchen Stellungen kommt es meist darauf an wer den anderen zuerst vernichtet. Langsam aber sicher schien sich die Waagschale zu Gunsten von Stefan zu senken, er hatte schneller Drohungen parat als Magdalena. Schließlich in beidseitiger Zeitknappheit entschloss sich Stefan für das Springeropfer auf b2, dieser griff gleichzeitig Dame und Turm an, eine Annahme wiederum hätte wohl entscheidenden Angriff bedeutet, darum nahm Magdalena nicht, sondern wollte mit der Dame auf der h-Linie und Öffnung der Batterie dort Gegenspiel suchen. Nach kurzem rechnen sah Stefan, dass er sich darauf einlassen kann und nahm den Turm auf d1 weg. die h-Linie ging auf, Stefan nahm den c-Bauern mit dem Springer, Magdalena nahm mit dem Läufer, der Bauern schlug mit Abzug zurück, Magdalena musste im dem König in die Ecke. Nun schlug Stefan auf g6, nach dem offensichtlichen Damenschach und dem Zug des König holte Magdalena mit Th6 den letzten Trumpf aus der Kiste, aber Stefan hatte die Falltür gefunden: mit einem Zeitweiligen Turmopfer auf b1, das nicht abzulehnen war wurde der König auf c1 gezwungen, wonach der Läufer mit Gabel den Turm auf h6 zurückgewann. Nun hatte Stefan massig Material mehr und kein Angriff war mehr zu sehen, darum gab Magdalena auf. Noch dazu drohte unabwendbar Matt. 3:1 für Skywalker!

Es roch nun förmlich nach dem Sieg von Skywalker, denn ein halber Punkt auf den Brettern 1 und 2 reichte aus. Auf Brett 2 spielte Stefan Weiss Thomas Veigl.  Hier stand Stefan in einem Königsinder zunächst aktiver, aber Thomas konnte die aktivste Figur, den Turm d6 abtauschen und übte nun seinerseits positionellen Druck auf die Stellung von Stefan aus. Es kam zum Endspiel Turm, Läufer und Springer auf beiden Seiten und einer Bauernmehrheit von Stefan am Damenflügel und am Königsflügel für Thomas. Die Entscheidung fiel als Thomas den Bauern am Königsflügel gewann und nun mit 2 Freibauern operieren konnte während der den einen von Weiß leicht in Schach hielt. Am Ende wäre durch Fesselung der Läufer verloren gegangen, darum gewann Thomas. Nun also das 4:1 und damit der Sieg für Skywalker!

Also bedeutete das Duell Robert Kastenhuber – Michael Untersteiner nur noch Ergebniskosmetik. Hier hatte Robert sehr früh einen Bauern ins Geschäft gesteckt für aktivere Figuren, wirklich große Drohungen hatte er aber nicht. Den Bauern e5 ließ Michael lieber stehen, wie auch immer, er überstand den kritischen Teil der Partie unbeschadet, hatte nach Damentausch 2 Bauern mehr. Die Bauernwalze sah wirklich sehr stark aus, doch schaffte es Robert irgendwie in ein Endspiel mit ungleichen Läufern einzulenken. Es war nicht klar ob das Spiel technisch gewonnen ist oder nicht, also prüfte Michael die Technik des Gegners. Er wusste dass es am besten ist wenn man weit voneinander entfernte Freibauern schafft. und das tat er, Robert fand nicht die besten Züge, und Michael brach mit dem König ein. Am Ende hatte er buchstäblich die beiden entferntesten Bauern die man haben kann, 2 Randbauern, und das weiße König stand so blöd dass er keinen der Bauern aufhalten konnte, darum gab Robert auf.

Insgesamt stand daher ein 4:2 für Skywalker zu Buche, die sich freuen dürften nach den Niederlagen die letzten Jahre wieder gegen die Young Stars gewonnen zu haben. 

1. Runde - LLB 2021/22

1.16Ranshofen 32 - 44Union Hallein 1
1Söder Wolfgang18900,5 - 0,5Halilovic Husejin1993
2Hoelzl Andreas19010 : 1Holzer Manuel1833
3Spernbauer Peter18010,5 - 0,5Buchner Martin2055
4Schneeweis Martin15950 : 1Kipman Felix1576
5Freitag Jan8370 : 1Cespedes Olek Inti1081
6Esterbauer Andreas 217621 : 0Ertugrul Ege1129
1.27Mattighofen 23,5 - 2,53ASKÖ Radstadt
1Grausgruber Rene1914+ : -Berger Herbert2059
2Feichtenschlager Josef18560,5 - 0,5Kiss Josef1906
3Blümhuber Johann1754+ : -Hutz Gerhard2071
4Friedl Gerhard18970 : 1Sadilek Heinrich1933
5Muhr Rudolf18411 : 0Thurner Hermann1698
6Jankovic Hranislav13580 : 1Steiner Wilfried1685
1.38ASK Young Stars2 - 42ASK Skywalker
1Untersteiner Michael19201 : 0Kastenhuber Robert Mag.1938
2Weiss Stefan19290 : 1Veigl Thomas1919
3Vlasak Reinhard Dr.19280 : 1Heigerer Stefan1947
4Mörwald Magdalena18550 : 1Nußbaumer Stefan Mag.1872
5Mörwald Miriam17390,5 - 0,5Lederer Anatol1778
6Leitner Bernhard16730,5 - 0,5Stader Stefan1885
1.49SIR Mondsee3 - 31Schattauer Golling
1Endthaler Arnold20180,5 - 0,5Buchebner Markus1972
2Zwein Bernhard00,5 - 0,5Wieser Rupert1834
3Sauper Boris18710,5 - 0,5Ljubic Franjo1600
4Pucher Daniel00 : 1Wenger Anton1763
5Hitsch Michael18170,5 - 0,5Stojakovic Miro1774
6Elsässer Daniel14071 : 0Brandauer Martin1702
Rg.Mannschaft123456789MPPkt.
1Union Hallein 1*424
2ASK Skywalker*424
3Mattighofen 2*3,523,5
4MOL Mozart/Oberndorf*20
5Schattauer Golling*313
6SIR Mondsee3*13
7ASKÖ Radstadt2,5*02,5
8ASK Young Stars2*02
9Ranshofen 32*02
Scroll to Top