Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

Mathias Burschowsky gewinnt das ASK September-Blitzturnier

Dankenswerterweise kümmerte sich Florian Pöllner erneut um die Auslosung unseres Blitzturniers – und steuerte außerdem noch einen Bericht bei. Herzlichen Dank dafür, Florian!

17 Teilnehmer fanden sich diesmal zum Blitzturnier ein, das als freies Blitzturnier veranstaltet wurde. Mich hat es gefreut dieses Turnier leiten zu dürfen.

Besonders erfreulich war, dass 3 der ASK-Jugendspieler mit dabei waren, neben dem inzwischen allseits bekannten und gefürchteten Gerwin Warzycha und Ahmad Hammami spielte auch Alexander Gschwandtl zum ersten Mal mit. Es waren aber auch ein paar Spitzenspieler mit an Bord, Matthias Burschowsky, Robert Scheiblmaier und Franz Waggerl waren die prominentesten. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld durch Walter Haselsteiner, Anatol Lederer, Augustin Untersteiner, Stefan Heigerer, Christian Pichler, Markus Kühleitner, Bernhard Leitner, Lukas Prüll, Markus Zauchner, Patrick Somweber und Stefan Stader, der später einstieg.

In den ersten Runde dominierte eindeutig Matthias, er gewann alle Partien, während die anderen Favoriten sich schwer taten, einige andere aber beachtliche Ergebnisse einfuhren. Lukas Prüll verlor nur gegen Matthias und stand vor der Pause nach Runde 6 mit 5 Punkten da, unter anderem hatte er gegen Robert Scheiblmaier gewonnen, der holprig startete und auch mal was einstellte. Die Verfolger waren Augustin, Gerwin und Franz. Auch Alexander hatte unter anderem 2 Auftaktremis und 2,5 Punkte zu Buche stehen und es sollten noch mehr werden.

Vorne sollte die Tabelle noch gehörig durcheinandergewirbelt werden. Lukas verlor in Runde 7 gegen den ersten seiner Schüler Gerwin und erlaubte dem Verfolgerfeld nun aufzuschließen. Matthias war zu diesem Zeitpunkt schon fast sicher Sieger, aber er spielt immer auf Sieg, die starken Gegner hatte er zu diesem Zeitpunkt aber bereits gehabt, wodurch der Sieg nur noch eine Formsache war. Spannender war der Kampf um Platz 2, der spannender nicht hätte sein können, dieser wechselte zwischen Lukas, Franz und  Augustin, dahinter Gerwin. Im Mittelfeld bewegten sich Stefan Heigerer, Alexander Gschwandtl, Markus Zauchner Bernhard und Anatol. Robert war auch zu weit weg, um noch nach ganz vorne zu kommen, immerhin bewies er Moral und hatte einen guten Endspurt.

Nach Runde 10 hatte Matthias dann bereits gewonnen, denn Lukas wurde von seinem zweiten Schüler Alexander spektakulär mattgesetzt. Nutznießer war Augustin, der nun einen halben Punkt mehr hatte und mit einem Sieg in der letzten Runde sicher Zweiter werden konnte, dahinter Lukas und Franz punktgleich, auf Platz 5 lauerte Gerwin. Alexander war vor der letzten Runde dann sogar auf Platz 6. Nun bekam er in der Schlussrunde ausgerechnet Matthias, der war ihm noch zu stark, aber wer weiß… Augustin gewann seine Partie gegen Walter und wurde Zweiter, Matthias mit 11 aus 11 natürlich überlegener Sieger, Glückwunsch!

Also die Frage wer wird Dritter? Lukas hatte die besten Karten, denn er hatte gegenüber Franz die bessere Zweitwertung, aber Franz gewann gegen Stefan Stader, Lukas unterlag jedoch Anatol, so dass Franz Dritter wurde. Gerwin zog mit seinem Sieg über patrick Somweber, der in diesem illustren Feld viel Lehrgeld zahlte ebenfalls noch an Lukas vorbei dank der nun besserer Zweitwertung. Auch Robert kam von hinten noch auf 7 Punkte, wurde aber nur Sechster. Dahinter kommt schon Anatol mit 6 Punkten. Dahinter direkt Markus Zauchner und Alexander, der einen guten Einstand feierte und sogar noch Chancen liegen ließ. Von dem wird man sicher noch hören. Lukas hat auf jeden Fall alles richtig gemacht: Wenn der Schüler den Lehrer mattsetzt, hat er ihm definitiv das Richtige beigebracht, ich wünschte ich könnte das von mir behaupten. Das Turnier ging ohne Probleme und sogar recht flott über die Bühne und ich freue mich schon auf das Turnier in zwei Wochen, zu dem ich euch hoffentlich wieder begrüßen kann.  

Florian Pöllner

Blitzturnier September 2021

Rg.SNrNameEloPkteBH
11Burschowsky Matthias Mag.21881155
211Untersteiner Augustin163055½
33Waggerl Franz2097856½
415Warzycha Gerwin1264755½
54Prüll Lukas1907755
62Scheiblmaier Robert Mag.2133753½
79Lederer Anatol1676655½
86Zauchner Markus1803648½
916Gschwandtl Alexander107951
105Heigerer Stefan1892549
1110Leitner Bernhard1673548
128Haselsteiner Walter179746
137Stader Stefan180142½
1414Pichler Christian1377439½
1512Kühleitner Markus Mag1420343
1617Hammami Ahmad0340½
1713Somweber Patrick1400141½
Scroll to Top