Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

Ausschreibung 1. offene ASK 960-Turnierserie

An drei Mittwoch Abenden: 14.7., 18.8. und 15.9.2021

Teilnahme: Das Turnier ist für alle Schachspieler offen. ASK-Mitglieder sind Nenngeldbefreit

Spielort: Violett – Klublokal des ASK Salzburg

Spieltermine: An den drei Terminen 14.7., 18.8. und 15.9.2021 (Beginn immer 19.00 Uhr) wird jeweils 1 Turnier (Modus siehe unten) gespielt. Eine Teilnahme nur an einzelnen Abenden ist also möglich.

Regeln Chess960:  Die Grundstellung der Figuren wird ausgelost (für beide Seiten gleich). Vorgegeben ist dabei nur, dass der König zwischen den Türmen steht und die Läufer auf ungleichfarbigen Feldern.
Wichtig ist die Rochaderegel: Hier sollte man sich merken, dass nach der Rochade König und Turm genau so stehen wir gewohnt (also König auf C bzw. G; der Turm daneben auf D bzw. F). Es gilt wie üblich: der König darf nicht im Schach stehen, über ein bedrohtes Feld gezogen werden, vorher schon gezogen haben usw.

Modus:
1. Abend: Schnellschachturnier: Es werden 5 Runden mit Auslosung mit Schweizer System nach FIDE-Regeln gespielt, Bedenkzeit 15min+5Sek. Zugabe/Zug. Vor der Partie gibt es eine Minute Bedenkzeit für die ausgeloste 960-Anfangsstellung. Für den Sieg gibt es 2 Punkte, ein Remis bringt 1 Punkt.

2. Abend: Blitzturnier: Es werden 9 Runden mit Auslosung mit Schweizer System nach FIDE-Regeln gespielt, Bedenkzeit 5min+2Sek. Zugabe/Zug. Vor der Partie gibt es eine Minute Bedenkzeit für die ausgeloste 960-Anfangsstellung. Für den Sieg gibt es 1 Punkt, ein Remis bringt 0,5 Punkte.

3. Abend: Normalschachturnier: Es werden 2 Runden mit Auslosung mit adaptiertem manuellem Schweizer System auf Basis der bis dahin erzielten Punkten nach FIDE-Regeln gespielt, wobei die Turnierleitung die Paarungen entsprechend der Platzierungen in den jeweiligen Kategorien so einteilt, dass jeweils ein „Halbfinale“ und „Finale“ gesetzt wird.
Die Bedenkzeit ist 45min+10 Sek. Zugabe/Zug. Vor der Partie gibt es zwei Minuten Bedenkzeit für die ausgeloste 960-Anfangsstellung. Für den Sieg gibt es 3 Punkte, ein Remis bringt 1,5 Punkte. Es gibt keine Elo-Wertung und keinen Schreibzwang.

Für die Auslosung der ersten zwei Turniere werden jeweils die Normalschach Elozahlen herangezogen.

Wertung: Es gibt nur eine Gesamtwertung aller drei Abende. Erstwertung die erzielten Punkte, Zweitwertung die Partiepunkte gegeneinander.

Nenngeld: Für Nicht-ASKler 10 € für das gesamte Turnier

Preise: Es gibt Sachpreise für die Kategoriesieger Offen, U1900, U1500
Die Siegerehrung erfolgt am letzten Turnierabend.

Anmeldung: Vorab bei der Turnierleitung oder an den Turnierabenden rechtzeitig vor Beginn.

Gesamtturnierleitung: Walter Haselsteiner

Schiedsrichter: ÖS Reinhard Vlasak

Für den ASK Salzburg: Obmann Gernot Neuwirth e.h.

Scroll to Top