Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

ASK Chess 960 Lockdown Turnier (3 von 4)

Das dritte der vier 960er Lockdownturniere gewann wieder Gustl Untersteiner – diesmal in Abwesenheit von Magdalena und Michael.

Dass es aber kein Spaziergang wurde, dafür sorgte ein Neueinsteiger in die Turnierserie: Lukas Prüll fand sich von Beginn weg hervorragend in den ungewohnten Eröffnungen und Stellungsbildern zurecht und dominierte lange den Wettbewerb. Er musste sich nur Gustl in der vierten Runde geschlagen geben. Da diesmal aber Matthias Burschowsky ein kleines Stelldichein gab und mit vier Siegen aus vier Partien (= 12 Punkte) eine deutliche Duftmarke hinterließ, stand kurz vor dem Ende ein schachlicher Riese vor Lukas, dem er (diesmal) nicht gewachsen war. Dies ermöglichte Gustl  mit einem gewaltigen Schlussspurt (4 Siege in 4 Partien) noch vorbeizuziehen.

Platz drei eroberte Stefan Heigerer, der sich gegenüber seiner Premiere beim letzten Turnier noch einmal deutlich steigerte.

Besonders erwähnen möchte ich auch Hugo Platzer: Nicht nur, dass er schon im Spiel eine deutliche Leistungssteigerung zeigte (einmal konnte ich nur mit großem Glück gewinnen), nicht nur, dass er diesmal mit vier Punkten die Rote Laterne abgeben konnte: Nein, er war auch einer von nur zwei Spielern, denen es an dem Abend gelang, dem späteren Sieger Gustl eine Niederlage zuzufügen. Und dieser Erfolg von Hugo war – wie ich aus dem Chat erkennen konnte – hoch verdient. Gratulation also auch an Hugo!

Mit seinem Sieg liegt Gustl natürlich auch in der Gesamtwertung vorne und ist damit auch Favorit auf den Gesamtsieg.

Das letzte Turnier der Serie findet wieder am Freitag, 27.11. wieder ab 19 Uhr statt. Anmeldungen sind bereits möglich: https://lichess.org/tournament/E7sWMobp

Turnierleiter Walter Haselsteiner

Scroll to Top