Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

update 25.10.: Testweise Weiterführung des ASK Klubabends

Liebe ASK-Mitglieder,

nach einiger Beratung haben wir uns entschlossen, den ASK-Klubabend am MI 28.10. erstmals fortzuführen. Dies müssen wir allerdings zu verschärften Bedingungen machen, um auf der legalen Seite zu bleiben.

Die Schnellschachmeisterschaft wird jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben, da sie unter den aktuellen Vorgaben nicht fortgesetzt werden kann. D.h. wir führen jetzt bis auf weiteres freie Klubabende durch, ohne spezielles Programm.

Die Voraussetzungen für die Fortführung des ASK-Klubabends im Violett sind:

  • Sämtliche bisherige Maßnahmen müssen nach wie vor eingehalten werden (z.B. 1m-Abstand, Hände desinfizieren, Anwesenheitsliste ausfüllen, etc.)
  • Solange es ein „Ampelgefälle“ gibt (Salzburg Stadt ist orange – Umlandgemeinden sind rot) können wir aus Gründen der Vermeidung eines „Sporttourismus“ nur Mitglieder aus der Stadt Salzburg zum Klubabend zulassen.
  • Wir können dank zweier Räumlichkeiten 2×6 (Höchstgrenze) = 12 Personen spielen lassen.
  • Diese dürfen sich aber nicht „durchmischen“ – jeder Spieler muss sich zu Beginn des Klubabends für einen Raum entscheiden und dann dort bleiben. Auch das (anschließende) Zusammenstellen im Barbereich oder auf der Terrasse dürfen wir nicht mehr erlauben.
  • Was die (maximal) sechs Personen dann spielen wollen, ist ihnen überlassen.
  • Wir müssen „den 13. Spieler“ leider vom Klublokal abweisen, die Einhaltung der Personenhöchstzahl durch Vereine wird wohl auch stichprobenartig kontrolliert werden.
  • Die Maske muss jetzt im Violett getragen werden, nur beim Schachspielen selber darf sie abgenommen werden.
  • Unklar ist die Sache mit dem Konsumationsverbot. Da sich der Aufwand der Getränkebereitstellung für so wenige Leute aber für uns ohnehin kaum rechnet, werden wir diesen vorerst einstellen. Und wir bitten, auch keine Speisen ins Violett mitzubringen.
  • Wir werden die „Sperrstunde“ des Klubabends an jene der Gastronomie koppeln – 22 Uhr.

Uns ist bewusst, dass das alles nur wenig Spaß macht. Wir wollen trotzdem sehen, ob auch zu diesen verschärften Maßnahmen ASK-Mitglieder zum Klubabend ins Violett kommen wollen. Wenn es angenommen wird, werden wir den Klubabend weiterführen. Wenn nicht, werden wir wohl wieder auf online-Formate wie lichess ausweichen. Jedenfalls müssen wir in der aktuellen Situation von Woche zu Woche entscheiden. Wir bitten daher, sich stets hier auf der ASK-Webseite auf dem Laufenden zu halten.

Reinhard und Gernot stehen auch am Tag des Klubabends telefonisch für Auskünfte zur Verfügung. Und wir freuen usn natürlich, wenn wir per E-Mail, Telefon oder persönlich eure Meinung zur Strategie der Fortführung des ASK-Klubabends erfahren!

Liebe Grüße im Namen des gesamten ASK-Vorstands,
Gernot & Reinhard


update 23.10.: Weiterführung des ASK Klubabends?

Liebe ASK-Mitglieder!

Gestern 22.10. Abend ging endlich die neue Corona-Verordnung online, die bereits zu Wochenbeginn angekündigt wurde. Nach Durchsicht bleiben aber nach wie vor viele Fragen offen – speziell auch, wie und unter welchen Bedingungen wir unseren Klubabend weiterführen können.

Erschwerend kommt hinzu, dass wir neben der Bundesverordnung auch die aktuell geltende Corona-Verordnung des Landes berücksichtigen müssen.

Neben einigen „Kleinigkeiten“ (z.B. Konsumationsverbot bei Veranstaltungen?) sehen wir uns derzeit mit zwei Hauptproblemen konfrontiert:

1. Aktuell steht die Corona-Ampel fast im gesamten Bundesland Salzburg auf „rot“, in der Landeshauptstadt auf „orange“. Wenn jetzt Mitglieder aus den Umlandgemeinden zum ASK-Klubabend nach Maxglan kommen, könnte berechtigterweise der Vorwurf kommen, einen „Sporttourismus“ zu fördern. Für unsere Mitglieder aus Bayern kommt hinzu, dass sie nur zurückfahren dürfen, wenn sie sich in Quarantäne begeben.
2. Für Indoor-Veranstaltungen wurde die Teilnehmerobergrenze von 10 auf 6 Personen reduziert. Selbst wenn es uns nach wie vor gestattet bliebe, in zwei getrennten Räumen ohne Durchmischung der Personen einen Klubabend durchzuführen, könnten das trotzdem dann maximal 12 Personen sein – zuwenig für unsere „normalen“ Teilnehmerzahlen. Wie sollen wir das handhaben, wer kommen darf und wer nicht? Und welches Turnierformat ist unter diesen Umständen überhaupt praktikabel?

Umso mehr, als von mehreren Seite angekündigt wurde, dass Vereine hinsichtlich Einhaltung der Corona-Verordnung dann stichprobenartig überprüft werden, können wir uns keine Laissez-faire Umsetzung erlauben (und wollen das auch  nicht).

Was bedeutet das nun für die Fortführung des ASK-Klublebens?

In Absprache  mit dem ASK-Vorstand werden wir jetzt noch die Stellungnahmen von Sport Austria, ÖSB und ASKÖ Salzburg abwarten. Dann werden wir die nächsten Tage endgültig entscheiden, wie wir weitertun – konkret auch, ob am MI 28.10. noch ein Klubabend stattfindet. Die Vorzeichen dafür stehen derzeit allerdings nicht sonderlich gut…

Das Kindertraining wird im Violett jedenfalls bis zur ASK-Vorstandssitzung im November weitergeführt.

Am 27.10. findet im Übrigen die SLV-Vorstandssitzung statt. Hier wird entschieden werden, wie es mit der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft 2020/21 weitergeht.

Alles Gute vorerst im Namen des gesamten ASK-Vorstands – und bleibt gesund!
Liebe Grüße,
Gernot


update 15.10.2020:

Absage des Mannschaftsmeisterschafts-Beginns

Die Salzburger Landesregierung wird die die Corona-Maßnahmen verschärfen: So werden ab Samstag, 17. Oktober und bis jedenfalls Sonntag, 1. November, im gesamten Bundesland Salzburg Veranstaltungen untersagt. Damit fällt jedenfalls der Start der U16-Liga (18.10.) als auch die Landesliga B und 2.
Klasse Nord (24.10.) ins Wasser. Der Vorstand des SLV wird Ende Oktober über den Beginn, Verschiebung oder die endgültige Absage der Mannschaftsmeisterschaft beraten.

Der ASK Vorstand wird zudem die nächsten Tage beraten, wie es mit dem ASK Klubabend bzw. das Jugendtraining weitergeht.


update 1.10.2020:

ASK Klubabend
Bei der Sitzung am 30.09. hat der ASK-Vorstand nach Wegen gesucht, den Klubabend trotz der aktuellen Lockerungsverordnung, nach der in geschlossenen Räumen Veranstaltungen nur mehr mit maximal 10 Personen durchgeführt werden dürfen, durchführen zu können.
So geht es nun weiter:

  • Wir nehmen den ASK-Klubabend am MI, 7.10. wieder auf
  • Sämtliche Sicherheitsbestimmungen (Maske beim Betreten des Violetts, 1m-Abstand, Eintragen in Listen, Desinfektionstätigkeiten, regelmäßiges Lüften,…) bleiben natürlich aufrecht
  • Turniere, die wir nur in Gruppe mit mehr als 10 Personen pro Räumlichkeit durchführen können, werden vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Dazu gehören z.B. der anstehende Blitzcup, das geplante KM-Simultan oder der Darts-Bewerb. Auch die Durchführung der Weihnachtsfeier „wackelt“ – hoffen wir das Beste!
  • In Absprache mit unserem Vermieter werden wir für die nächsten Wochen auch den Saal nutzen. Damit haben wir zwei getrennte Räumlichkeiten, womit Turniere mit einer Einteilung in A-Gruppe und B-Gruppe zu je 10 Leuten möglich werden.
  • Wir beginnen am 14.10. um 19:00 mit der Ausführung der ASK-Schnellschachmeisterschaft. Diese werden wir in den sechs aufeinander folgenden Mittwochen spielen.
  • Anfang November werden wir dann entscheiden, wie es weitergeht.

ASK Jugendtraining
Das ASK-Jugendtraining wird normal weitergeführt. Zum einen erreichen wir derzeit nicht die 10 Personen-Obergrenze, zum anderen werden die Jugendlichen sowieso nach Spielstärke im Training aufgeteilt. Bitte beachten: Um eine Vermischung von Jugendlichen und Erwachsenen zu vermeiden, bitten wir die Mitglieder erst nach halb sieben Uhr zum Klubabend zu kommen.


Vorgaben für einen sicheren Spielbetrieb im Klublokal „Violett“ in Corona-Zeiten

DEIN Beitrag

  • Bleib besser zuhause, solltest du dich krank fühlen. Bitte beachte, dass wir dir aufgrund der Vorgaben durch den Sportstättenbetreiber ASKÖ Salzburg beim Erkennen von Krankheitssymptomen der Zutritt zum Klublokal verwehren müssen.
  • Maskenpflicht beim Betreten des „Violetts“. Sobald du am Spielbrett sitzt, kannst du die Maske abnehmen.
  • Kein Händeschütteln oder sonstige direkte Kontakte. Man kann sich auch anderweitig grüßen, bedanken oder alles Gute wünschen.
  • Händewaschen oder Hand-Desinfektion vor Beginn der Partie. Hilf dem ASK-Vorstand bei den Desinfektionstätigkeiten.
  • Halte 1m Abstand zu anderen Personen. Dies gilt im gesamten Klublokal, einschließlich der WC-Anlagen.

UNSER Beitrag

  • Wir desinfizieren regelmäßig Spielmaterial (Brett, Figuren, Uhren) sowie „neuralgische Stellen“ (Türklinken, WC-Anlagen,…).
  • Wir kümmern uns um eine ausreichende Durchlüftung des Spiellokals.
  • Beim Aufstellen der Tische achten wir darauf, dass du den 1m-Abstand einhalten kannst.
  • Wir achten darauf, dass nicht mehr als 10 Personen pro Räumlichkeit spielen (die sich auch nicht durchmischen).
  • Mit dem Dokumentieren der Anwesenheitslisten helfen wir bei einem Auftreten eines Infektionsfalls die Kontaktkette nachvollziehen zu können.
Scroll to Top