Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

Walter Haselsteiner spielt im Weltcupfinale

Walter Haselsteiner sicherte sich mit einem Spitzenplatz im Semifinale des 8. Chess 960 Weltcup die Finalteilnahme. Mit zwei Siegen hat Walter das Turnier beendet und steht derzeit an der Tabellenspitze. Im schlechtesten Fall wird er Zweiter und kann damit am Finale teilnehmen. Die Chance, dass er nach der Vorrunde auch die Zwischenrunde – vermutlich wieder vor GM Robert Bauer – gewinnt, ist sehr hoch.

Hier der Bericht von Walter Haselsteiner:

Über meine Erwartungen für das Halbfinale habe ich hier berichtet: https://schachklub.ws/2020/03/17/8-c960-weltcup/

Dass ich diese nun deutlich übertreffen konnte, hat mit etwas Glück, aber auch mit einer tollen Gewinnpartie (gegen Alfredo Lupo aus Italien) und einer ebenso herausfordernden Verteidigung gegen GM Robert Bauer zu tun.  Kurios war die zweite Partie gegen Lupo (in der ich Schwarz hatte) und die ich ebenfalls gewann. Ein Gegner – Jonathan Fortune – stellte seine Partie praktisch einzügig ein. Den vierten vollen Punkt holte ich gegen IM Baum, der zwar schon bald unter Druck kam, die Partie bei genauer Verteidigung wohl aber hätte halten könne. Diese 5 Partien sind unten im Detail vorgestellt.

Gegen die starken, erfahrenen Spieler Morozov und Voronin gelangen mir sichere Remis. Hebrard ist noch nicht so lange im Fernschachgeschehen und Elo-mäßig niedriger bewertet. Er verlor auch zwei Partien. Mir gegenüber gab er sich aber keine Blöße und die Remisbreite wurde nie – auch nur Ansatzweise – überschritten.

Vielspieler Jonathan Fortune hat sich offensichtlich etwas übernommen und hat mit 4 Niederlagen das Turnier beendet. Bauer, Baum und Lupo haben noch etliche Spiele offen, so dass eine Gesamtbewertung noch nicht möglich ist.

Lupo ist für mich jedenfalls so etwas wie ein tragischer Held, der das Pech hatte gegen mich antreten zu müssen, den die Schachmuse Caissa während der Partien innig küsste. 

Mit +4 habe ich ein beachtliches Ergebnis erreicht, auf das ich auch durchaus stolz bin. Theoretisch kann mich Bauer noch überholen, Lupo und Baum könnten gleichziehen. Aber da sie sich gegenseitig noch Punkte wegnehmen ist der zweite Platz fix. Und alles spricht dafür, dass ich auch dieses Turnier gewinnen werde.

Eigentlich wollte ich ja nach diesem Turnier meine „Fernschachschuhe an den Nagel hängen“, jetzt werde ich aber natürlich doch das Finale mitspielen, das wohl erst Mitte nächsten Jahres startet. Fortsetzung folgt also.


Hier geht’s zur Turniertabelle: https://www.iccf.com/event?id=84639

Hier die kommentierten Partien als pgn zum Download

Haselsteiner – Fortune
Haselsteiner – Lupo
Lupo – Haselsteiner
Bauer – Haselsteiner
Haselsteiner – Baum


Scroll to Top