Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

Gold, Silber und Bronze für ASKler bei der Jugend-Landesmeisterschaft 2020

Vom 29.2. bis 1.3.2020 fanden im Kolpinghaus in Hallein die Jugend-Landesmeisterschaften statt. 77 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 10 verschiedenen Vereinen spielten um Landesmeistertitel, und die damit verbundene Startberechtigung bei den heurigen österreichischen Meisterschaften in Kärnten. Location und Durchführung waren perfekt organisiert!

Bericht vom ASK Jugendreferent Lukas Prüll

Dieses Wochenende wurden in Hallein die diesjährigen Jugendlandesmeisterschaft ausgetragen. Vom Ask mit dabei waren 8 Spielerinnen und Spieler.

Krystof Gerner spielte in der Kategorie U18. In den ersten 3 Runden am Samstag konnte er einen Punkt machen. Da er am Fogletag verhindert war blieb es auch bei diesem.

Robin Gerner spielte in der Kategorie U16. In einem starken Teilnehmerfeld hatte er nach 3 Runden 0 Punkte und gab in der 4ten Runde in Gewinnstellung Remis. Da er auch am nächsten Tag nicht mehr spielen konnte, verblieb er mit einem halben Punkt.

Gerwin Warzycha spielte auch in der Kategorie U16. Am ersten Spieltag mit 4 Runden holte er 3 Punkte. Am 2. Spieltag gelang ihm jeodch nur mehr ein Remis aus 3 Runden. Er landete auf dem 7ten Platz. Die fehlende Turnierpraxis machte sich letztlich doch bemerkbar.

Tobias Reinbacher spielte in der Kategorie U14. Als 8ter gesetzt, konnte er 2 Punkte machen und nahm am Ende dann auch seinen Startrang in der Tabelle ein.

Alexander Gschwandtl spielte in der Kategorie U12.  Am ersten Spieltag erspielte sich Alex 3,5 Punkte und remisierte dabei auch gegen den Favoriten des Bewerbs – Bastian Burgstaller.
Am 2ten Spieltag verlor er jedoch die Auftaktpartie. Mit 2 Siegen in den letzten beiden Runden sicherte er sich aber noch die Bronzemedaille.

Alexander Lukes spielte in der Kategorie U10. Alexander gelang es als Erstgesetztem seine Favoritenrolle gerecht zu werden und holte sich souverän die Goldmedaille in seiner Altersklasse.

Anastasia Mohné spielte bei den Mädchen U10. Für Anastasia war es das erste gewertete Turnier überhaupt. Mit 2 erreichten Punkten gelang ihr die Silbermedaille in ihrer Altersklasse.

Resümee: Als ASK-Jugendreferent war ich mit den sehr gut gespielten Partien sehr zufrieden, und bin überzeugt, dass in Zukunft noch weitere Leistungssteigerungen zu erwarten sind.


Statistik vom Schachklub Uttendorf

Beitrag RTS Regional TV Salzburg

Alexander Lukes wurde 1. in der U10-Wertung
Alexander Gschwandtl wurde 3. in der U12-Wertung
Anastasia Mohné spielte ihr erstes Turnier überhaupt
Alexander Lukes
Alexander Gschwandtl
Anastasia Mohné
Scroll to Top