4. Runde – Landesliga A 2019/20

ASK 2 – Ranshofen 2       3,5 : 1,5

Ranshofen war zur 4. Runde nur zu fünft angereist. Dieses Manko wurde leider von mir als Mannschaftsführer aufgehoben, weil ich unsere Aufstellung auf Brett 3 und 4 irrtümlich vertauschte. Daher wird das Ergebnis am 4. Brett nicht mit 1:0 für uns gewertet, sondern mit 0:0.

Die unkorrekte Aufstellung wurde auch unseren Spielern nach und nach klar und verunsicherte ihre Spielführung. Die Ranshofner kämpften dafür wie die Löwen. Nach drei Stunden Spielzeit stand es zwar schon 1:0 für uns, aber es schien sich ein miserables Ergebnis abzuzeichnen. Dann besannen sich unsere Spieler und schafften es doch noch zu einem klaren Mannschaftssieg.

Ranshofen hatte wie gesagt das 4. Brett freigelassen, ich aber eine falsche Aufstellung gewählt, so dass das Ergebnis Michael Herrmann – Peter Spernbauer nicht mit 1:0k, sondern mit 0K:0K gewertet wurde.

Am 6. Brett hatte Helmut Usleber keinerlei Probleme mit Simon Freilinger, so dass es nach etwa zweieinhalb Stunden 1:0 für uns stand.

Robert Scheiblmaier hatte am 2. Brett bereits 2 Bauern in den Angriff auf den König von Norbert Frühauf investiert. Es erschien eher unklar, wie der Angriff erfolgreich weiter gehen sollte, als Norbert die Qualität gab, wonach die Stellung etwa ausgeglichen war. Das war Wasser auf Roberts Mühlen, und er schaffte es mit Norberts unfreiwilliger Unterstützung, den ganzen Punkt einzufahren.

Am 3. Brett hatte Robert Navratil im Mittelspiel seinen Turm auf a8 für den Läufer gegeben, ohne wirkliche Kompensation dafür zu haben. Einzig die beginnende Zeitnot von Philipp Keim bedeutete ein Plus. Mit teilweise weniger als einer Minute Bedenkzeit fand Philipp nur noch Züge, die zum Ausgleich reichten, so dass sich die Spieler noch vor der ersten Zeitkontrolle auf remis einigten.

Am 1. Brett hatte Klaus Wiedmann einen Springer auf e5 eingepflanzt, der das Spiel von Christoph Löffler beeinträchtigte, außerdem hatte Christoph bereits einen Bauern geben müssen. Christophs Kommentar „Ich stehe schlecht“ war zutreffend. Mit großem Kampfgeist gelang es ihm, in ein Damenendspiel mit Minusbauer abzuwickeln, in dem er ewiges Schach drohte, worauf die Partie mit remis endete.

Am längsten musste Richard Wollrab am 5. Brett gegen Christian Fugger kämpfen, ehe er ein eher schmeichelhaftes Remis gesichert hatte. Im Mittelspiel stand Richard klar schlechter und musste sich mit Mattdrohungen und einem gefährlichen Freibauern auf der 5. Reihe herumschlagen. Anstatt den Bauern zu forcieren, setzte Christian auf Turmtausch, wonach Richard im nun entstandenen Damenendspiel ständig Schach geben konnte und damit das Remis sicherte.

Ergebnisse der 4. Runde

        
4.13Ranshofen 15,0 - 1,010Schattauer Golling
1FMRiediger Martin22141 : 0Wieser Rupert1788
2Kücher Wolfgang21150,5 : 0,5Thalhammer Lorenz1972
3NMAger Josef21141 : 0Kössler Andreas1838
4Schwarzmeier Klaus21480,5 : 0,5Reschreiter Hans-Peter1790
5Posch Roland20731 : 0Lazarevic Nedeljko1735
6Wiesner Hans-Dieter19371 : 0Rothensteiner Gottfried1560
4.24Mozart 19104,0 - 2,02Mattighofen 1961
1FMHanel Reinhard Dr.22200,5 : 0,5CMMaierhofer Johann2058
2Hamberger Hermann20651 : 0Werndl Erich Mag.2057
3Moßhammer Michael18580 : 1Waldner Alois1967
4Fanninger Leon19371 : 0Hopfgartner Heinz DI.1976
5Marchet Nikolas17691 : 0CMPoetsch Klaus2217
6Moser Peter00,5 : 0,5Aßmann Jürgen2012
4.35Mayrhofer Neumarkt1,0 - 5,01Yokozuna Uttend
1Burrer Fabian20431 : 0Michor Werner DI.1973
2Baier Patrick19780 : 1WMKGoeschl Ortrun Mag.1952
3Preundler Stefan19510 : 1Feichtner Thomas2098
4Bruckner Simon16510 : 1Schöpf Patrick1727
5Zwingenberger Lukas11960 : 1Gampersberger Herbert1863
6Kriechbaum Paul17070 : 1Keferböck Jewgeni1796
4.46ASK 23,5 - 1,59Ranshofen 2
1Löffler Christoph20740,5 : 0,5Wiedmann Klaus1949
2MKScheiblmaier Robert Mag.21551 : 0Frühauf Norbert Ing.1937
3Navratil Robert Mag.20330,5 : 0,5Keim Philipp1852
4Herrmann Michael2098- : -Spernbauer Peter1760
5Wollrab Richard20640,5 : 0,5Fugger Christian1708
6Usleber Helmut20061 : 0Freilinger Simon1124
4.57SIR Top4,0 - 2,08Ach/Burghausen 1
1Goldbeck Lars22100,5 : 0,5FMHuch Reiner2242
2Leeb Simon2192+ : -Stöhr Helmut1985
3Mroz Thomas21991 : 0Magg Josef1862
4Wieneroiter Gerald Mag.21081 : 0Lippl Siegfried1773
5Huber Wolfgang Dr.18820,5 : 0,5Engelsberger Benno1609
6Hopfgartner Andreas16580 : 1Bieringer Konrad1962

Stand nach der 4. Runde

Rg.Mannschaft12345678910MPPkt.
1Ranshofen 1*5,05,05,05,5820,5
2SIR Top*4,54,06,04,5819,0
3ASK 21,5*3,53,53,5612,0
4Yokozuna Uttendorf1,0*4,53,05,0513,5
5Mozart 19101,5*2,04,05,0412,5
6Ach/Burghausen 12,02,54,0*3,0311,5
7Mattighofen 19611,03,02,0*4,5310,5
8Mayrhofer Neumarkt0,01,03,0*3,537,5
9Schattauer Golling1,01,52,51,5*06,5
10Ranshofen 20,51,51,02,5*05,5
Scroll to Top