3. Runde – 2. Klasse Stadt 2011/2012

Alle 3 ASK-Mannschaften gewinnen und setzen sich an die Tabellenspitze

Alle 3 ASK-Mannschaften gewinnen und setzen sich an die Tabellenspitze

Nach den Unentschieden der ersten beiden Runden war das erklärte
Ziel, den ersten Mannschaftssieg einzufahren.

Der neue  Spieler der ASK Stars,
Thomas Böhm, konnte auf Brett 4 nach einer etwas schwankenden Partie mit der
Dame auf der Grundlinie den sich selbst in die Fesselung begebenden gegnerischen
Springer nach Vertreibung der gegnerischen Dame mit dem Turm doppelt angreifen und
schlug schließlich mit der Dame (und nicht mit dem Turm), die schließlich zum Abtausch
gezwungen war.  Ein drohendes Dauerschach konnte dadurch abgewendet und der
erste Sieg des Nachmittags eingefahren werden.

Auf Brett 1 führte Manfred Lemmerhofer lange eine
asymmetrische Partie, nachdem der Turm gegen zwei Figuren des Gegners abgetauscht wurde.
Letztlich war der gegnerische Turm gegen Manfreds Läufer mit gleichzeitiger Bauern-Phalanx,
die sich den Einzug unaufhaltsam näherte, chancenlos.

Georg Maringer auf Brett drei steuerte nach zähem Kampf  in einer komplex geführten Partie, bei der lange Zeit hindurch kaum
abgetauscht wurde, den dritten Punkt bei.

Auf Brett 2 hatte es Adil Kücük mit dem ELO-stärksten
Spieler der Trumer Seen zu tun. Nachdem er bald einen Figurennachteil hinnehmen musste,
schlug der Gegner mit dem Läufer in die Bauernstellung. Adil konnte wegen
Fesselung des Bauern nicht zurückschlagen. Durch eine aggressive Dame konnte er den König
so lange durchs Feld treiben, bis er mit Schach den ebenfalls bedrohten Läufer
schlagen konnte. Danach trieb er den König weiter herum und erzwang den
Damenabtausch, nachdem er das gegnerische Remisangebot ablehnte. Im Bauernendspiel mit
3 gegen 2 Bauern, wobei jeweils zwei Bauern miteinander verbunden waren und
der letzte Bauer für den gegnerischen König unerreichbar war, errang der Gegner durch
ein Bauernopfer einen Freibauern und hatte einen Doppelbauern auf der b-Linie.
Adil zog leider einmal falsch und verlor die an sich bereits gewonnene Partie.

Alles in allem brachte die 3. Runde den ersten Sieg und die
Tabellenführung in der bislang ziemlich ausgeglichenen Meisterschaft.

Bericht und Bilder: Mannschaftsführer Markus Kühleitner
manfred_lemmerhofer__walter_meisl konrad_fussi__adil_kuecuek
Manfred Lemmerhofer und Walter Meisl Konrad Fussi und Adil Kücük
julia_langwieder__georg_maringer johannes_kaserer__thomas_boehm
Julia Langwieder und Georg Maringer Johannes Kaserer und Thomas Böhm

3. Runde am 12.11.2011

 
BR Titel ASK Stars ELO Titel SF Trumer Seen ELO 3,0:1,0
1
Lemmerhofer Manfred 1706
Meisl Walter 1262 1 : 0
2
Kücük Adil 1619
Fussi Konrad 1548 0 : 1
3
Maringer Georg 1571
Langwieder Julia 1354 1 : 0
4
Böhm Thomas 1234
Kaserer Johannes 0 1 : 0
 
BR Titel SIR Lehrer ELO Titel ASK Evergreen ELO 1,0:3,0
1
Kaiser Manfred 1491
Koller Karl 1635 0 : 1
2
Sniesko Robert 1420
Mösenlechner Willi 1627 0 : 1
3
Kliegl Julian 1299
Ablinger Josef 1511 0 : 1
4
Schosseler Jean Pierre 1434
Aichinger Herbert 1569 1 : 0
 
BR Titel SIR Rochade ELO Titel SIR Südost ELO 1,5:2,5
1   Heil Thomas Alois 1511   Bacher Hans 1366 1 : 0
2   Sauberer Willi 1739   Pacher Hermann 1352 ½:½
3   Leitner Erich 1563   Wagner Martin 0 0 : 1
4   Davenport Dominik 1305   Lurf Peter 1413 0 : 1
 
BR Titel SPG SAGHSV 1 ELO Titel Union Hallein 3 ELO 2,0:2,0
1   Polat Jakob 1224   Rosenlechner Gerhard 1415 0 : 1
2   Berger Rudolf 1588   Valjevac Aziz 1507 1 : 0
3   Weiss Hermann 1421   Rosenlechner Raphael 1436 1 : 0
4   Friedrich Moritz 0   Herbst Gottfried 1332 0 : 1
 
BR Titel Union Bergheim ELO Titel ASK Post SV 2 ELO 1,5:2,5
1
Moßhammer Wolfgang 1619
Maier Günther 1451 0 : 1
2
Patscheider Rudolf 1383
Lackner Rudolf 1420 ½:½
3
Wistuba Werner 0
Perner Lisa 1204 1 : 0
4
Posch Manfred 1191
Stross Rupert 1475 0 : 1
Stand nach der 3. Runde am 12.11.2011
NR MANNSCHAFT 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP PKT.
1 ASK Stars       2,0 2,0       3,0   4 7
2 ASK Evergreen     2,0         3,0 2,0   4 7
3 SPG SAGHSV 1   2,0         2,0     2,5 4 6,5
4 ASK Post SV 2 2,0         2,0       2,5 4 6,5
5 SIR Südost 2,0         2,5   2,0     4 6,5
6 SIR Rochade       2,0 1,5   3,0       3 6,5
7 Union Hallein 3     2,0     1,0       3,0 3 6
8 SIR Lehrer   1,0     2,0       3,0   3 6
9 SF Trumer Seen 1,0 2,0           1,0     1 4
10 Union Bergheim     1,5 1,5     1,0       0 4
Scroll to Top