Wintercup

1. Bernhard Besner, 2. Reinhard Vlasak, 3. Stefan Stader
Spannende Duelle gab es am letzten Spielabend des ASK Wintercups am 9.12.2015 um die Plätze 2-5 (Bernhard Besner stand ja bereits am vorletzten Abend als Turniersieger fest). Mit 3 Siegen aus 3 Spielen erspielte sich Reinhard Vlasak (10 Punkte) verdient den 2. Platz knapp vor Stefan Stader (9 P.). Rang 4 und 5 konnten sich – ebenfalls dank jeweils dreier Siege an diesem Tag – Markus Zauchner (8,5 P.) und Miguel Medina (8 P.) sichern.

Bernhard Besner krönt sich vorzeitig zum Wintercup-König
Bernhard braucht (wieder einmal) nur 4 von 5 Spieltage, um einen Sommer- oder Wintercup zu gewinnen. Zu konkurrenzlos ist das Feld an der Spitze. Auch gegen Neueinsteiger Nurija Hasanovic - immerhin mit 2000 Schnellschach-Elopunkten ausgestattet - gelingen am 4. Spieltag am 2.12. zwei Siege. Damit ist Bernhard ein würdiger Sieger des ASK Wintercups 2015! Herzliche Gratulation! Die letzte Runde, in der es noch viele spannende Kämpfe um die Plätze 2-10 geben wird, findet am Mittwoch, 9. Dezember, Beginn 19:00, statt.

Bernhard Besner geht nach dem dritten Spieltag in Führung
Erneut wechselt die Tabellenspitze: Nachdem der bisherige Führende Miguel Medina den 3. Spielabend am 25.11. ausließ, setzt sich Favorit Bernhard Besner mit einer 3-aus-3-Performance an die Spitze. Er hält nun bei 8 Punkten, gefolgt von Reinhard Vlasak und Markus Kühleitner mit je 6 Punkten. Mit 22 Teilnehmern bleibt das Turnier weiterhin gut besucht, insgesamt nahmen bereits 33 unterschiedliche Spieler teil. Weiter geht's am Mittwoch, 2. Dezember, Beginn 19:00.

Miguel Medina übernimmt die Führung
Mit dem Punktemaximum (3 aus 3) setzt sich Miguel am 2. Spieltag des ASK Wintercups am 18.11. an die Spitze der Tabelle, knapp vor Bernhard Besner, der nur aufgrund der schlechteren Drittwertung aber ebenfalls mit 5 Punkten den zweiten Platz einnimmt. Dahinter bleibt die Familie Untersteiner in Lauerstellung - Richard und Michael halten aktuell bei je 4,5 Punkten. Erfreulich auch, dass der Abend mit 26 Teilnehmern wieder sehr gut besucht war! Weiter geht's am Mittwoch, 25.11., Beginn 19:00.

Reinhard Vlasak nach dem 1. Spieltag an der Spitze
Am 11.11. startete der diesjährige ASK-Wintercup. Gleich 24 schachbegeisterte Teilnehmer fanden sich zum beliebten Schnellschachturnier ein, es kam wieder zu vielen spannenden Partien. Am Ende konnte sich Reinhard Vlasak mit Punktemaximum (3 aus 3) an die Spitze setzen.

Stefan Stader krönt sich zum ASK Wintercup-Sieger 2014!
Mit Stefan Stader und Adil Kücük dominierten zwei Spieler den diesjährigen Wintercup. Erst das direkte Duell der beiden Spieler in der 14. und vorletzten Runde brachte die Entscheidung: Spiel, Satz und Sieg für Stefan Stader, der nach dem Sommercup-Titel nun auch noch den Wintercup-Titel für sich entscheidet. Bevor es nun in eine kurze Winterpause geht, laden wir alle ASK-Mitglieder und -Freunde noch recht herzlich zur Weihnachtsfeier am MI, 17.12. ein!

Stefan Stader übernimmt Führung
Wechsel an der Spitze der Wintercup-Tabelle: Mit einer tadellosen Performance (3 aus 3) gelingt es Stefan Stader am 4. Abend des ASK Wintercups den bis dato führenden Adil Kücük zu überholen. Er hält nun bei 10 Punkten, Adil bei 9. Auch das Verfolgerfeld hat den Anschluss zur Spitze geschafft: Stefan Heigerer (9), Lukas Prüll (8) und Walter Hattinger (8).

Adil Kücük weiterhin an der Tabellenspitze
Wird das ein Start-Ziel-Sieg? Nach dem dritten Spieltag des ASK Wintercups heißt der Tabellenführer immer noch Adil Kücük. Er hält jetzt bei 8 aus 9 Punkten, knapp vor seinem schärfsten Rivalen, Sommercup-Sieger Stefan Stader (7 Punkte). Dahinter lauert ein dichtes Feld an Spielern mit 5,5 / 6 / 6,5 Punkten. Weiter geht es mit dem Wintercup, 4. Runde, am 3. Dezember.

Wintercup Runde 2

Ein Riesenfeld musste der Wastlwirt am Mittwoch zur zweiten Runde des ASK-Wintercup bewältigen. 27 Spieler kämpften an diesem Abend beim Schnellschach auf Biegen und Brechen. Bei den ca. 40 Partien gab es nur 2 Remis.

Adil Kücük mit Punktemaximum im ASK Wintercup in Führung
Er kam, sah und siegte: Adil Kücük, bis zur letzten Saison Stammspieler in der 1. Klasse des ASKs, überraschte uns am ersten Abend des Wintercups 2014 mit einem Besuch - und mit einer überragenden Leistung: Als einziger Teilnehmer gewann er alle drei Partien und setzte sich damit im 1. Zwischenstand verdient vor Klaus Thalhammer, Wolfgang Mende und Thomas Böhm. Herzliche Gratulation!

Seiten

Wintercup abonnieren