2. Bundesliga West

Start der Bundesligasaison 2016/17

Am letzten Wochenende im Oktober begann die Bundesliga mit den regionalen Paarungen. In Vorarlberg war schon vor 2 Wochen anlässlich der Vorarlberger Schachtage gespielt worden.

9. - 11. Runde der 2. Bundesliga West: ASK schafft den Klassenerhalt!

In den Schlussrunden der 2. Bundesliga kam es, um Klaus Jürgens zu zitieren, zu einem "Aufstand der Kellerkinder". Völs erreichte gegen Kufstein und ASK je ein Mannschaftsremis, Innsbruck Pradl besiegte SIR 2 und Hohenems 2, und der ASK gewann gegen  Götzis 2 und erreichte Manschaftsremis gegen Zillertal und Völs. Damit erreichte unsere Mannschaft dank der besseren Zweitwertung den 10. Tabellenplatz, der höchstwahrscheinlich den Klassenerhalt bedeutet.

Gemeinsame Schlussrunden der 2. Bundesliga West und der 2. Klassen vom 4. - 6. März

An diesem Wochenende finden die gemeinsamen Schlussrunden der 2. BL West und der 2. Klasse A und B statt. Die 2.Bundesliga spielt im Hotel Servus Europa am Walserberg, die 2. Klassen spielen in Kaltenhausen. Spieltermine der 2. Bundesliga: Freitag, 4. März ab 16 Uhr, Samstag, 5. März ab 14Uhr und Sonntag, 6. März ab 10 Uhr. Es gibt diesmal leider keine Live Übertragung. Wer die Partien sehen will, muss also zuschauen kommen.

Die 2. Klassen spielen am Samstag, 5. März ab 15 Uhr im Braugewölbe Kaltenhausen.

6. - 8. Runde der 2. Bundesliga West: ASK 1 bleibt auf dem vorletzten Platz hängen

In den Runden 6 - 8 hatten wir schwere Gegner, dennoch hofften wir insgeheim auf die eine oder andere Überraschung. Es setzte aber gegen Tabellenführer Bregenz als auch gegen Hohenems II jeweils 1,5:4,5 Niederlagen. Auch gegen Dornbirn sollte es nicht reichen, wir verloren knapp mit 2,5:3,5 Punkten. Damit befinden wir uns nach wie vor auf dem vorletzten Tabellenrang und haben nur noch geringe Chanchen auf den Klassenerhalt.

4. und 5. Runde der 2. Bundesliga West - eine Geschichte von unnötigen Niederlagen und Siegen zum falschen Zeitpunkt

Der ASK war sozusagen mit dem letzten Aufgebot zum Bundesligawochenende in Bludenz angereist. Nur 2 unserer Stammspieler waren bereit zu spielen. Wir machten gegen die Tiroler Vereine Pradl und Rum zwar 5,5 von 12 möglichen Punkten, blieben aber trotzdem am vorletzten Platz hängen. Knapp vor der Halbzeit der Bundesligasaison hat sich das Feld in 2 Hälften aufgespalten: Die ersten 6 Mannschaften liegen bei 7 - 10 Mannschaftspunkten, ab dem 7. Rang haben die voraussichtlichen Abstiegskandidaten zwischen einem und drei Mannschaftspunkten. Für Spannung in den Partien im Jänner und März ist also gesorgt.

Schwacher Start des ASK in die Bundesligasaison 2015/16

Die ersten Runden der 2. Bundesliga West wurden vom 16. - 18. 10. regional verteilt gespielt. In Salzburg trafen die Vereine SV Schwarzach, SIR Bernhard und ASK Salzburg aufeinander. Da der Salzburger Landesverband in dieser Saison nur mit drei Vereinen in der zweithöchsten Spielklasse vertreten ist, kam als vierter Verein Kufstein/Wörgl nach Salzburg. Gespielt wurde im Hotel Servus Europa.

Die 2. Bundesliga West beginnt

Am 16. Oktober 2015 beginnt die 2. Bundesliga West mit den ersten 3 Runden. Diese sind regional verteilt, um die Vereine der drei Bundesländer Salzburg, Tirol und Vorarlberg zunächst die "internen" Partien spielen zu lassen. Da Salzburg in dieser Saison nur drei Mannschaften stellt, kommt am ersten Wochenende die Mannschaft Kufstein/Wörgl nach Salzburg. Gespielt wird im Hotel Servus Europa am Walserberg.

ASK 1 beendet die Saison mit einem einzigen Mannschaftspunkt und kehrt in die Salzburger Landesliga zurück

Nach zwei Saisonen in der 2. Bundesliga war für unsere erste Mannschaft wieder Schluss, und es wird wohl in der kommenden Saison wieder um die Qualifikation zum Wiederaufstieg in zweithöchste österreichische Spielklasse gehen. Zillertal gewann auch das letzte Spiel und würde überlegen Meister vor Kufstein/Wörgl und Hohenems II. Die anderen Salzburger Vertreten SIR Bernhard 2, Ranshofen und Schwarzach belegten die Plätze 5 - 7.

Entscheidung in der 2. Bundesliga West: Zillertal ist bereits vor der Schlussrunde Meister und steigt in die 1. Bundesliga auf! Dornbirn, Pradl und ASK 1 müssen in die Landesligen absteigen.

ASK 1 scheitert im Endspurt an Pradl und muss in die Landesliga absteigen

Aus und vorbei sind die Träume des ASK, auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga zu spielen. Im Kellerduell mit dem Innsbrucker Verein Pradl  setzte es eine 2:4 Niederlage. Damit rutschte unsere Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz ab und wird wohl bis zum Ende der Meisterschaft dort verbleiben. Zillertal ist nach einem 5:1 Sieg über Dornbirn auf Meisterkurs.

Seiten

2. Bundesliga West abonnieren