1. Runde - Landescup 2010

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
ASK Playboys gewinnen 4:0 gegen Mattighofen 1

Unser Mannschaftsführer Alfred Bieniok suchte vor Beginn des Landescup eifrig nach spielfreudigen ASKlern und nannte die Mannschaft ASK Playboys. Die Playboys zeigten auch Freude am Spiel und gewannen gegen Mattighofen klar mit 4:0!

ASK Playboys - Mattighofen 1   4 : 0

1. W Leeb, Hans-Peter - S Manzenreiter, Franz  1 : 0
2. S Vlasak, Reinhard - W Kinzlinger, Georg    1 : 0
3. W Prüll, Lukas - S Seemann, Siegbert         1 : 0
4. S Bieniok, Alfred - W Schöfecker, Franz    1 : 0

Ein zäh erkämpfter, aber doch ungefährdeter Sieg gelang den Playboys des ASK gegen die als Mattighofen 1 auftretende zweite Garnitur dieses Vereins. Hans-Peter Leeb an 1 eröffnete mit Weiß ultrascharf mit 1.b4. Franz Manzenreiter erwies sich aber lange Zeit als taktisch voll auf der Höhe, bevor er dann doch Hans-Peters Spielstärke Tribut zollen mußte und in einer kombinatorischen Abwicklung den Faden und infolge auch die Partie verlor. In der längsten Partie der Begegnung an Brett 2 spielten Reinhard Vlasak und Georg Kinzlinger Sizilianisch. Georg forcierte den Figurentausch, was aber schließlich zu einem für ihn schlechterstehenden Doppelturmendspiel führte, das Reinhard sicher gewann. Lukas Prüll konnte in seiner Partie an Brett 3 gegen den sich recht passiv aufstellenden Siegbert Seemann unter zeitweiser Vorgabe eines Bauern eine aktive Druckstellung aufbauen, die schließlich zum Zusammenbruch der gegnerischen Verteidigung führte. Alfred Bieniok an Brett 4 gelang als einzigem ASKler ein relativ schneller Sieg, da sein Gegner Franz Schöfecker unkorrekterweise einen Springer auf f7 opferte. Alfred konnte durch genaue Spielweise alle Drohungen parieren und verblieb schließlich mit einer Mehrfigur, die er schnell zum Sieg verwertete. Dafür durfte er dann in der verbleibenden Zeit noch mehrere freie Revanche-Partien gegen seinen Gegner spielen. (Bieniok)  

 

  cup2010-1-1+3
 Im Vordergrund Lukas Prüll gegen Siegbert Seemann, dahinter auf Brett 1 Hans-Peter Leeb gegen Franz Manzenreiter
 cup2010-1-2
 Am 2. Brett spielte Georg Kinzlinger gegen Reinhard Vlasak
 cup2010-1-4
 Unser Mannschaftsführer Alfred Bieniok (rechts) stellte mit einem schnellen Sieg die Weichen in Richtung Aufstieg ins Viertelfinale.

 Ergebnisse der 1. Runde des Salzburger Landescup 2010:

 

BR

Titel

ASK Playboys

ELO

Titel

Mattighofen 1

ELO

4,0:0,0

1

 

Leeb Hans-Peter

2057

 

Manzenreiter Franz

1497

1 : 0

2

 

Vlasak Reinhard

1990

 

Kinzlinger Georg

1697

1 : 0

3

 

Prüll Lukas

1870

 

Seeman Siegbert

1593

1 : 0

4

 

Bieniok Alfred

1688

 

Schöfecker Franz

1293

1 : 0

 

BR

Titel

ATRA Golling

ELO

Titel

Raika Taxenbach 2

ELO

1,0:3,0

1

 

Scherer Christine

0

 

Holzer Manuel

1808

½:½

2

 

Dietrich Martin

1445

 

Schweiger Wolfgang

1817

0 : 1

3

 

Wenger Michael

1519

 

Köp Josef

1599

½:½

4

 

Radoslavjevic Sladjan

0

 

Zechner Hermann

1339

0 : 1

 

BR

Titel

Mattighofen 2

ELO

Titel

Ranshofen 1

ELO

2,0:2,0

1

 

Werdecker Roland

1946

 

Zikal Daniel

1930

0 : 1

2

 

Waldner Alois

1965

 

Frühauf Norbert

1996

1 : 0

3

 

Friedl Gerhard

1798

 

Putz Ernst

1854

0 : 1

4

 

Feichtenschlager Josef

1797

WMK

Hackbarth Christa

1745

1 : 0

 

BR

Titel

Ranshofen 2

ELO

Titel

ASKÖ JUS Braunau

ELO

3,0:1,0

1

 

Kücher Wolfgang

1949

 

Riemelmoser Stefan

1972

0 : 1

2

 

Salletmeier Julian

1664

 

Mayr Michael

1805

1 : 0

3

 

Ramsbacher Stefan

1608

 

Riemelmoser Markus

1672

1 : 0

4

 

Kutzner Lukas

1541

 

Haslinger Patrick

1200

1 : 0

 

BR

Titel

Seekirchen

ELO

Titel

SIR Süd Inter Royal

ELO

1,5:2,5

1

 

Költringer Josef j.

1754

 

Durakovic Alman

2199

0 : 1

2

 

Mösl Felix

1788

 

Kliegl Severin

1596

0 : 1

3

 

Wuppinger Alfred

1784

 

Jakob Tobias

1540

½:½

4

 

Weilbuchner Johann

1571

 

Lippmann Andreas

1296

1 : 0

 

BR

Titel

Union Bergheim

ELO

Titel

Ranshofen 3

ELO

0,0:4,0

1

 

Moßhammer Wolfgang

1600

 

Keim Philipp

1749

0 : 1

2

 

Patscheider Rudolf

1414

 

Wimmer Hermann

1690

0 : 1

3

 

Posch Manfred

1332

 

Huber Albert

1593

0 : 1

4

 

Resch Constantin

1200

 

Schuldenzucker Günter

1554

0 : 1

 

Meisterschaft: