Regionale Bewerbe

Die ASK-Jugend beim Gollinger Schnellschach-Turnier

Der ASK etabliert sich langsam im jungen Segment der Salzburger Schachspieler: Dieses Jahr hielten insgesamt sechs der Kinder und Jugendlichen des ASK beim  "2. Gollinger Schachturnier" in Golling an der Salzach am 24. April 2016  das ASK-Fähnlein hoch.

Rege ASK Teilnahme am Senioren Schnellschachturnier

Seniorenreferent Gottfried Herbst freute sich über einen neuen Teilnehmerrekord beim Frühjahrsschnellschachturnier für Senioren. Der ASK war mit 8 Spielern vertreten, die Spitzenplätze holten aber andere: Johann Maierhofer (Mattighofen) gewann mit 6,5 Punkten aus 7 Partien punktegleich mit Zivko Danojevic (Uttendorf). Dahinter folgten etliche Spieler mit 5 Punkten, wobei Alois Grundner (Uttendorf) in der Feinwertung die Nase vorne hatte und Platz drei belegte. Bester ASK Spieler wurde Karl Groiss als Fünfter.

Kunstausstellung Gipfelschach: Spieler gesucht

Derzeit findet eine vom Bildenden Künstler David Eisl gestaltete Ausstellung in der Galerie 5020 in Salzburg, Residenzplatz 10, statt. David Eisl hat 3-dimensionale Skulpturen ausgehend vom Schachbrettmuster gebaut, auf denen man auch Schachspielen kann.

Ansprechende Leistungen des ASK Nachwuchs bei der Schüler- und Jugendlandesmeisterschaft 2016

Die letzte Teilnahme von Jugendlichen des ASK bei Landesmeisterschaften liegt bereits lange zurück: Im Jahr1998 wurde der für den ASK spielende Christoph Becker U-18 Landesmeister, seither gab es keine Jugendlichen, die für Teilahme angemeldet wurden. Jetzt war es wieder soweit: Angeführt von Max Haselsteiner, der den Vizelandesmeistertitel U-14 erreichte, traten insgesamt 5 Kinder und Jugendliche des ASK in den Altersklassen U-8, U-12 und U-14 an.

Walter Krimbacher (ASK Salzburg) gewinnt die Offene Pinzgauer Seniorenmeisterschaft 2015

Am 3. November fand im Cafe-Restaurant La Vida in Bruck an der Glocknerstraße die Offene Pinzgauer Seniorenmeisterschaft statt, zu der sich insgesamt 16 Spieler und Spielerinnen einfanden. Der Turniersieg ging an Walter Krimbacher, der 6,5 Punkte aus 7 Partien erreichte. Platz 2 ging an Zivko Danojevic (Uttendorf), und den 3. Platz sicherte sich Josef Nussbaumer (ASK Salzburg). Mit dabei war auch Ciska Kocher (ASK), die sich am Ende des Feldes platzierte.

Bernhard Besner (ASK Salzburg) ist 43. Salzburger Landesblitzmeister

Die Landesblitzmeisterschaft 2015 wurde am Nationalfeiertag vom 1. Halleiner Schachklub im Braugasthof Kaltenhausen ausgetragen. 41 Schachspieler fanden sich zum Turnier ein und freuten sich schon vor Turnierbeginn auf die vielen Pokale und Geldpreise. Der ASK stellte mit 11 Teilnehmern ein gutes Viertel aller Spieler. Bernhard Besner spielte von Beginn an sehr stark und gewann mit 11 Punkten aus 13 Partien klar vor Gerald Wieneroiter (Salzburg Süd) und Titelverteidiger Klaus Schwarzmeier (Ranshofen), die je 9,5 Punkte erreichten. Bester Senior wurde Martin Buchner (Hallein), und bester, leider auch einziger Jugendspieler war Leon Fanninger (Oberndorf/Laufen).

Mehr Fotos vom ASK Jubiläumsturnier am 13. September 2015

Beim Jubiläumsturnier wurden zahlreiche Fotos gemacht, die uns jetzt zur Veröffentlichung zur Verfügung stehen. Herzlichen Dank an Tina Vlasak, die Tochter des Obmanns des ASK Salzburg, die uns jetzt ausgewählte Fotos zur Publikation auf der Website des ASK geschickt hat!

Jubiläumsturnier des ASK Salzburg I - Simultan
Als Höhepunkt unserer Jubiläumsveranstaltungen anlässlich des 60jährigen Bestehens unseres Clubs lud der ASK Salzburg am 12.9. 2015 GM Markus Ragger und WIM Tina Kopinits zu einem Simultanturnier nach Salzburg ein. Ein bisschen konnten die 40 Teilnehmer die beiden Schachgrößen fordern – trotzdem gewannen Markus Ragger und Tina Kopinits letztlich klar.

Jubiläumsturnier des ASK Salzburg II - Schnellschach

Der ASK Salzburg veranstalte anlässlich des 60jährigen Bestandsjubiläums zwei Turniere, zu denen wir Österreichs mit Abstand besten Großmeister Markus Ragger und die Internationale Frauenmeisterin Tina Kopinits zu einem Simultanturnier am Samstag und zum Schnellschachturnier eingeladen hatten. Beim Schnellschachturnier waren 73 Spieler und Spielerinnen gemeldet, 67 davon schafften es rechtzeitig zum Turnierstart. Unter den Teilnehmern waren neben unseren beiden Ehrengästen noch zwei weitere Großmeister am Start: Der ab dieser Saison für den ASK spielende GM Egor Krivoborodov und der für Schwarzach spielende GM Hans-Joachim Hecht.

Peter Roth (ASK) bestplatzierter Salzburger Teilnehmer bei der Staatsmeisterschaft 2015

GM David Shengelia gewinnt mit 8,5 Punkten aus 9 Partien souverän den Staatsmeistertitel 2015 vor Titelverteidiger Mario Schachinger und Christoph Menezes (je 6,5 Punkte). Peter Roth spielt ein gutes Turnier und erreicht mit 4,5 Punkten Rang 25. Die beiden Ranshofner Spieler Josef Ager und Gerhard Spiesberger erreichen die Plätze 36 und 43.

Frauenstaatsmeisterin wird Katharina Newrkla (7,5 Punkte) vor Veronika Exler (7) und Anna-Lena Schnegg (6,5). Tina Kopinits, die im September beim ASK gemeinsam mit Markus Ragger ein Simultanturnier spielen wird, erreichte diesmal den 4. Rang.

Seiten

Regionale Bewerbe abonnieren