Regionale Bewerbe

Nurija Hasanovic gewinnt das 2. Labyrinth Blitzturnier 2018

Am 30. September lud Lukas Prüll zum 2. Labyrinth Blitzturnier ins Violett, dem Spiellokal des ASK Salzburg. Trotz schönstem Wetter kamen 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Gespielt wurde wie immer zunächst ein 9-rundiges Blitzturnier, das über die Startreihenfolge im anschließenden KO Turnier entschied.

Sehr starkes Ergebnis von Emanuel Frank bei der Staatsmeisterschaft 2018!

Die Staatsmeisterschaften fanden vom 20. - 29. Juli 2018 im Wien statt. Sie begannen am 20. Juli mit der Blitz-Staatsmeisterschaft, am 21. Juli wurde die Schnellschach Staatsmeisterschaft gespielt, und danach wurde die Staatsmeisterschaft im Turnierschach ausgetragen. Neben Emanuel nahm noch Lukas Prüll sowie die früheren ASK Spieler FM Peter Roth, Wolfgang Schwaninger und Hermann Hamberger teil. Weitere Salzburger Spieler waren IM Martin Knoll, ÖM Josef Ager, Gerhard Spiesberger und Christian Fugger (alle Ranshofen).

2. ASK Chess 960 Schnellschach-Meisterschaft: souveräner Sieg von Bernie Besner

Am 27. Juni 2018 fand die 2. offizielle ASK Chess 960 Schnellschach-Meisterschaft statt. Trotz der parallel laufenden Fußball-WM fanden sich 20 Spieler zu dieser Spezialform des Schachs ein. Eine deutliche  Steigerung zum Vorjahr.

Alman Durakovic gewinnt das Labyrinth-Blitzturnier 2018

Lukas Prüll lud wieder zum Labyrinth Blitzturnier, bei dem zunächst ein 7-rundiges Blitzturnier nach Schweizer System als Platzierungsturnier für das anschließende Double Knockout Turnier gespielt wird. Im KO Turnier hat man auch nach Verlust einer Begegnung über die Verliererrunden die Chance, das Turnier zu gewinnen. 15 Teilnehmer spielten um das Preisgeld von 250 Euro, die auf die 4 Erstplatzierten aufgeteilt wurden.

Emanuel Frank (ASK) ist erneut Salzburger Landeseinzelmeister

Sehr spannend verlief die Landesmeisterschaft, die vom 31. Mai - 3. Juni in Neumarkt ausgetragen wurde. Nach 5 Runden lagen nicht weniger als 6 Spieler mit je 3,5 Punkten in Führung. Für die Reihenfolge der Platzierungen mussten daher die Feinwertungen herangezogen werden. Emanuel Frank und Roland Posch (Ranshofen) lagen auch in der Zweit- und Drittwertung ex äquo in Führung, erst in der Viertwertung hatte Emanuel die Nasenspitze vorn und konnte damit den Vorjahrstitel denkbar knapp verteidigen.

Reinhard Vlasak erreicht den guten 5. Platz in der Bundesmeisterschaft der Senioren S50

Vom 22. - 28. April fand die Senioren Bundesmeisterschaft 2018 in Deutschlandsberg statt. Das Turnier wurde vom Steirischen Seniorenreferenten Johann Petz-Ortner hervorragend organisiert, Turnierleiter war der IS Wolfgang Horvath. Das Turnier fand im JUFA Hotel statt und bot ausgezeichnete Spielbedingungen. Das Turnier wurde in zwei Gruppen gespielt: S50 und S65. Zusätzlich gab es in der Gruppe S65 noch eine Nestorenwertung für Teilnehmer über 75 Jahren.

Uttendorfer Doppelsieg beim Manfred Neuwirth Gedenkturnier

Der Schachklub Schwarzach veranstaltete am 21. April ein Blitzturnier zum Gedenken an den langjährigen Spieler Manfred Neuwirth. Mit 23 Teilnehmern gingen die Erwartungen des Schwarzach Obmanns Juro Ljubic nicht ganz in Erfüllung, aber der Großteil der Spieler waren ausgewiesene Blitzschach-Experten. Kurz vor Turnierbeginn wurde vereinbart, dass anstelle eines 20-rundigen Turiers nach Schweizer System gleich noch 3 Runden mehr gespielt werden sollten , womit jeder gegen jeden spielen konnte. Am Ende gab es einen Doppelsieg füt Uttendorf: Thomas Feichtner gewann mit 18 Punkten vor Zivko Danojevic (17).

Auch 2018 organisiert der ASK wieder eine Reise zu einem sommerlichen Schach-Open. Die Wahl fiel heuer auf das 12. Portorož Open in Slowenien vom 14.-21. Juli 2018. Das Open eignet sich hervorragend, Schach mit einem Urlaub am Meer zu verbinden! 9 ASKler werden wieder mit von der Partie sein - bei Interesse meldet euch bei Gernot!

Schulmeisterschaft im Violett

Am 8. März fand die Volksschul- und Unterstufenmeisterschaft der Stadt Salzburg im Violett statt. Es traten 4 Teams der Volksschulen und 5 Unterstufenteams an. Geleitet wurde das Turnier von Helmut Flatz. Es wurden 3 bzw. 4 Runden als Mannschaftsschnellturnier mit 20 Minuten Bedenkzeit gespielt. Im Volksschulturnier gewann das Team Lehen II, in der Unterstufenmeisterschaft gab es einen Doppelsieg durch die Teams des Christian Doppler Gymnasiums. Die jeweils drei besten Teams qualifizierten sich zur Teilnahme an der Salzburger Landesschulmeisterschaft 2018 in Henndorf.

3. Turnier der Kinder- und Jugendschnellschachserie 2017/18

Das Turnier wurde diesmal vom SK Royal organisiert und in der Mehrzweckhalle in Bergheim ausgetragen. Bereits zuvor fanden die Turniere beim ASK und in Braunau statt, das abschließende Turnier findet Anfang Mai in Neumarkt statt. Das 3. Turnier war mit 42 Kindern und Jugendlichen wieder gut besucht und wurde in den Alterskategorien U8, U10, U12, U12, U16 und U18 gespielt. Die teilnehmenden Spieler des ASK konnten sich diesmal nicht im Vorderfeld platzieren. Die Konkurrenz der Spieler von Royal, Neumarkt, Ranshofen und Hallein war diesmal übermächtig. Insgesamt nahmen Kinder und Jugendliche von 7 Vereinen teil, dazu kamen noch 2 Teilnehmer des Salzburger Christian Doppler Gymnasiums.

Seiten

Regionale Bewerbe abonnieren