Internationale Turniere

Knapp 300 Teilnehmer reisten zum Schachopen in Pula an der Südspitze Istriens an und konnten unter besten Bedingungen um den Turniersieg, oder in meinem Fall um eine gute Platzierung kämpfen. Der Turniersieg ging an den kroatischen GM Jovanic, der das Turnier souverän beherrschte und mit 7 Punkten aus 7 Partien startete. Zwei Remis in den beiden letzten Runden reichten ihm locker zum Gewinn des Turniers. Überraschend stark spielte auch der ungarische IM Lizak, der sich den alleinigen zweiten Platz sicherte. Dahinter führte  GM Saric eine Gruppe von Spielern mit je 7 Punkten an.

Schach Weltmeisterschaft: Anand bleibt Weltmeister

30. Mai 2012

Im Tiebreak mit verkürzter Bedenkzeit war Titelverteidiger Anand leichter Favorit. Während der Partien kam Gelfand immer wieder in relativ großen Zeitrückstand, der ihn wohl auch um den Titelgewinn brachte. Die erste Partie endete mit Remis, in der zweiten Partie konnte Anand nach zähem Kampf gewinnen. In der dritten Partie hatte Gelfand die Chance, eine Figur zu gewinnen. Stattdessen begnügte er sich mit einem Bauerngewinn, der aber nicht zum Sieg reichte. In der vierten Partie riskierte Gelfand nochmal alles, aber der Titelverteidiger erreichte bald Damentausch. Gelfand hatte zunächst leichten Stellungsvorteil, der sich aber rasch verflüchtigte. Damit bleibt Anand Weltmeister!

Der ASK Salzburg fährt auch 2012 wieder zum Pula Open nach Kroatien!

Rekordteilnehmerzahl beim Vienna Open 2011

Open in Braunau: Rang drei für Klaus Jürgens

GM Aleksandar Kovacevic (SRB) gewinnt vor GM Kuljasevic (CRO) und GM Antal (HUN)
Klaus Thalhammer erreicht 5 Punkte und wird bester ASKler

12 Mann und eine Frau umfasste die ASK-Delegation, die sich am 17.6.2011 von Salzburg aus aufmachte, um das 9-rundige Schachturnier in Pula zu besuchen. Das internationale Chess Open in dem malerischen kroatischen Städtchen am Südzipfel Istriens hat große Tradition, der ASK war schon in den 1980er und 1990er Jahre bis zum Ausbruch des Kriegs regelmäßig mit dabei.

Walter Hattinger ist ASK Pula Superstar 2011
Der ASK hat in Pula nicht nur am internationalen Schach Open 2011 teilgenommen (Informationen zum Turnier finden Sie hier), sondern für seine Mitglieder vor Ort traditionell (siehe ASK Jubiläumsbuch S. 27) auch einen „Nebenbewerb“ organisiert. Dabei ging es für die insgesamt 13 Mitgereisten darum, aus sechs recht unterschiedlichen Disziplinen - Minigolf, Pokern, Blitzen, Abstimmung über die schönste Schachpartie des Vortages, Tennis/Tischtennis und „Pikeln“ (ein Kartenspiel) - möglichst viele Sternchen zu sammeln. Um die Wertung interessanter zu machen, wurden auch an die jeweiligen Letzten Troststernchen vergeben.

Obmann Klaus Thalhammer als Zugpferd beim Schach Open in Pula 2011!

Salzkammergut Open in Bad Ischl: ASKler landen im Mittelfeld

Titelverteidiger Anand bleibt Schachweltmeister!

Seiten

Internationale Turniere abonnieren