Mannschaftsblitzen

5:5 – 4:6 – 3:7 – 2:8 – 1:9
Nein, das sind keine Eishockey Ergebnisse. Vielmehr handelt es sich um die Eigenart des Bewerbes "ASK Blitz-Mannschaftsmeisterschaft". In der "Turnierfreien Zeit" beim ASK im Mai und Juni, also nach dem Ende von Klubmeister- und Schnellschachmeisterschaft und vor dem in den großen Ferien praktizierten Sommer­cup (seit 2001 an Stelle der 4PF-Turniere), werden bei uns einige Sonderveran­staltungen durchgeführt.

Galaxy siegt vor Supernova und Skywalker

Am 13. Juni war es wieder soweit: Nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg das traditionelle wie beliebte ASK Mannschaftsblitzturnier. Heuer fanden sich 26 Klubkollegen und ein Gast zum Tunier ein, die zu 7 Mannschaften zu je 4 Spielern gruppiert wurden. Am Brett 1 der Mannschaft "Mischmasch" (2. Klasse) wurden wechselnde Spieler der jeweils spielfreien Mannschaft eingesetzt. Nach 6 Runden konnte sich die 1. Klasse-Nord-Mannschaft Galaxy mit 11 Mannschaftspunkten bei 18 Brettpunkten deutlich an die Spitze setzen. Wir gratulieren herzlich.

ASK 2 gewinnt vor Supernova Old Boys und Skywalker

Am 24. Mai war es wieder soweit: Nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg das traditionelle wie beliebte ASK Mannschaftsblitzturnier. Heuer fanden sich 30 Klubkollegen zum Tunier ein, die zu 7 Mannschaften zu je 4 Spielern gruppiert wurden. 2 Teams setzten am 4. Brett auch Ersatzspieler ein.

ASK Post SV 1 gewinnt vor ASK 1955 und ASK Komet
Am 18. Mai war es wieder soweit: Nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg das traditionelle wie beliebte ASK Mannschaftsblitzturnier. Heuer fanden sich 22 Klubkollegen zum Tunier ein, die zu 6 Mannschaften gruppiert wurden. Somit wurde das diesjährige Turnier in 5 Doppelrunden entschieden.

ASK 1 gewinnt vor ASK Post SV1 und ASK Wastlwirt
Am 24. Juni war es wieder soweit: Nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg das traditionelle wie beliebte ASK Mannschaftsblitzturnier. Heuer gingen sieben Mannschaften an den Start, von denen die Landesliga A-Mannschaft ASK 1  - mit vier bundesliga-gestählten topmotivierten Spielern - verdient Sieger wurde.

ASK 3 gewinnt vor ASK Post SV1 und ASK Wastlwirt
Am 30.4. war es wieder soweit: Nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg das traditionelle wie beliebte ASK Mannschaftsblitzturnier. Heuer gingen sechs Mannschaften an den Start, von denen die Landesliga A-Mannschaft ASK 3 von Alessandro Misciasci verdient Sieger wurde.

ASK 2 gewinnt vor ASK 3 und ASK Skywalker
Am 13.6. organisierte der ASK Salzburg wieder das schon traditionelle ASK Mannschaftsblitzturnier. Mit großem Vorsprung sicherte sich heuer die LLA-Mannschaft ASK 2 den Turniersieg, beeindruckend vor allem Brett 1 & 2-Spieler Bernhard Besner und Christoph Löffler, die je das Punktemaximum an diesem Abend herausholten.

ASK Post SV1 gewinnt vor ASK 1 und ASK Komet
Wie jedes Jahr nach Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft veranstaltete der ASK Salzburg auch heuer wieder das schon traditionelle ASK Mannschaftsblitzturnier. Bei dem lustigen, aber teilweise auch recht stressigen Bewerb können sich die ASK-Mannschaften untereinander in ihrer Blitz-Stärke messen.

Die Mannschaft der Landesliga A gewinnt klar vor ASK Post SV (LLB) und ASK Komet (1. Klasse)
Dieser lustige (manche meinen eher stressige) Bewerb bildet den traditionellen Abschluss der Mannschaftsmeisterschaft und gibt eine Vergleichsmöglichkeit unserer im SLV-Bewerb antretenden ASK-Mannschaften im Blitzschach. Allerdings gibt es ein raffiniertes aber einfaches System, das Walter Hattinger erfunden hat.

Unsere Bundesligamannschaft gewinnt das ASK Mannschaftsblitzturnier 2010
Diesmal fanden sich 5 Mannschaften zu dem von Walter Hattinger erfundenen Bewerb, der die verschiedenen Spielstärken durch Zeitvorgaben ausgleicht und so jede Partie spannend macht. Wie letztes Jahr setzen sich die nervenstarken Spieler unserer Bundesligamannschaft vor den heimlichen Favoriten ASK Komet durch. Stark vertreten die 1. Klasse, die alle drei heurigen Teams an den Start brachten. Die LLA war durch zwei Spieler vertreten, die eine kleine Sonderregelung erhielten. Keine Mannschaften gab es leider von der 2. Klasse und der LLB.

Seiten

Mannschaftsblitzen abonnieren