Schach auf der Titelseite des Science Magazin

Das Computerprogramm „AlphaZero“ schaffte es am 7. Dezember 2018 auf die Titelseite von Science, einem der weltweit führenden Wissenschaftsmagazine. Das ist kein alltäglicher Vorgang, sondern etwas ganz besonderes.

ASK-Poloshirts zu bestellen!
Auf vielfachen Wunsch ist es nun soweit: Für alle ASK-Mitglieder sowie Fans unseres Klubs gibt es nun ASK-Poloshirts zu bestellen. Zum gemeinsamen Auftritt bei Turnieren und Schachreisen, und ganz allgemein als Mittel der würdigen Vertretung unseres Klubs bei allen dafür geeigneten Gelegenheiten.

Gesamtsieg für Ranshofen Jugend 1

Am 9. Dezember fanden die drei Schlussrunden der U16 Liga statt, gespielt wurde im Violett, dem ASK Vereinslokal. In der Jugendliga waren 10 Teams am Start, eines davon war das Team ASK Nova, das sich zum 2. Mal an der U16 Liga beteiligte. Erstmals in dieser Saison zu viert angetreten, schaffte unser Team 3 Mannschaftspunkte, die mit den beiden zuvor erreichten gerade langten, den letzten Platz abzuwenden. An der Spitze gelang dem Team von Ranshofen der Gesamtsieg, knapp vor Schwarzach/Pjesak. Auf Rang drei landete das Team von Taxenbach, das in den den ersten drei Runden gar nicht angetreten war.

ASK nach 5 Runden auf dem 3. Tabellenplatz!

Der Höhenflug unseres Teams in der 2. Bundesliga West fand in der 4. und 5. Runde eine Fortsetzung: Nach dem 3:3 gegen Wolfurt in der 4.Runde folgte ein Sieg gegen die Tiroler Spielgemeinschaft Oberland! Der ASK ist damit auf den 3. Tabellenplatz geklettert, punktegleich mit der zweitplatzierten Mannschaft aus Absam. An der Tabellenspitze liegt weiter unangefochten das Team aus Bregenz, das bisher alle Wettkämpfe gewann. Neumarkt verlor beide Wettkämpfe und ist auf Rang 9 zurückgerutscht. Ein kräftiges Lebenszeichen gelang Ranshofen mit einem Sieg über Jenbach, womit sie die rote Laterne an Pradl abgaben.

ASK Young Stars sind Winterkönig

Die ASK Young Stars verteidigten gegen die sehr stark aufgestellte Mannschaft von Ach/Burghausen die Tabellenführung und sind damit Winterkönig. Der ASK Post SV spielte die Begegnung in Seekirchen bereits am 1. Dezember und kam mit einer überraschenden Niederlage zurück.

Manfred Lemmerhofer erkämpft sich Tabellenführung zurück
Mit 3 aus 3 hat sich Manfred Lemmerhofer am 4. Spieltag des ASK Wintercup 2018 an die Spitze zurückgekämpft. Er hält nun bei 9 Punkten. Dicht hinter Manfred lauern Martin Oberbichler (8,5 P.) und Markus Zauchner (8 P.) auf ihre Chance, ihm am 12.12. noch den Turniersieg streitig zu machen. Mit Außenseiterchancen auch noch dabei ist Thomas Veigl, der bei 7,5 Punkten (aus allerdings nur 9 absolvierten Partien) hält. Die Entscheidung fällt nächsten Mittwoch, 12.12. - Beginn wie immer 19:00 Uhr.

U16 Staatsmeisterschaft 2018: Gold, Silber und Bronze für die Mörwald Schwestern

Am vergangenen Wochenende wurden die Österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften im Schnellschach ausgetragen, gespielt wurde in St. Veit/Glan. Für die Salzburger Teilnehmer und Teilnehmerinnen verliefen die Turniere sehr erfolgreich. Auch Magdalena und Miriam Mörwald räumten Medaillen ab, diesmal kamen 4 Stück zu ihrer Sammlung dazu. Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung!

ASK 2 verliert in Burghausen Match und Tabellenführung

Im Spitzenspiel der 5. Runde waren wir als Tabellenführer zu Gast bei unserem Verfolger Ach/Burghausen. Beide Teams spielten beinahe in Bestbesetzung, was viele interessante Partien versprach. Nach etwa drei Stunden schien für uns alles auf Kurs, als plötzlich zwei Partien zu Gunsten von Burghausen kippten.

Markus Zauchner neuer Tabellenführer im AS Wintercup 2018!
Markus Zauchner - an diesem Tag auch als Tagesturnierleiter aktiv - spielte 2,5 aus 3 und setzte sich damit souverän an die Tabellenspitze. Alles ging dabei mit rechten Dingen zu - er loste sich selbst jedesmal gegen Elo-stärkere Gegner! Er hält bei 6,5 Punkten aus den 9 Runden. Dicht hinter ihm liegen nun Martin Oberbichler und Manfred Lemmerhofer mit je 6 Punkten. Stark auch Thomas Veigl, der mit 5 Punkten - aber nur aus 6 Spielen! - ebenfalls ganz vorne mitmischt. Dank einiger neuer Teilnehmer - 29 waren es diesmal insgesamt! - halten wir jetzt nach drei Spieltagen bereits bei erfreulichen 36 unterschiedlichen Teilnehmern! Weiter geht es am 5.12. mit den Runden 10-12.

ASK Evergreen verlieren bei Hallein 1,5:2,5 - ASK Komet gewinnen bei SIR Lehrer 3:1

Neben den beiden LLB Teams traten auch die Evergreens in Hallein an. Es entwickelten sich spannende Duelle, bei denen sich schließlich leider nur Markus Kühleitner durchsetzen konnte. Bei den Kometen konnten Neuwirth Manfred und Radosevic Florian voll punkten. In der Tabelle belegen die Evergreens nun Rang 2 und die Kometen Rang 7.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren