Klubmeisterschaft 2019

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Bilder von der Siegerehrung der ASK-Klubmeisterschaft am 3. April 2019
Im Vorfeld des April-Blitzcups fand am 3.4. um 19:15 im Klublokal Violett die Siegerehrung der ASK-Klubmeisterschaft 2019 statt. Obmann Gernot Neuwirth bedankte sich bei 34 Teilnehmer/innen am Turnier sowie speziell bei Turnierleiter Helmut Flatz, der die Klubmeisterschaft 2019 ausgezeichnet führte. Neben den laut Ausschreibung vorgesehenen Geldpreisen wurden auch viele Sachpreise vergeben.


 



Viele Preise warteten auf die Teilnehmer/innen der ASK-Klubmeisterschaft 2019.
 

Auch ein Schachrätsel (Wie kommt Weiß in Vorteil?) wurde vorbereitet.
 

Obmann Gernot zog ein positives Resümee zum Turnier. Auch das Auslosungssystem mit Schweizer System wurde gut angenommen. Dann übergab Gernot an Turnierleiter Helmut.
 

Cisca Kocher - einzige weibliche Teilnehmerin - bekam ein kleines Blumenstöckchen überreicht.
 

Wolfgang Mende konnte als Gesamt-14. - mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung auf Karl Koller - die Wertung >65 für sich entscheiden.
 

Walter Haselsteiner war der beste >50.
 

"Newcomer" des Turniers wurde Hugo Platzer. Er durfte sich nicht nur über einen Sachpreis freuen, sondern auch über eine Elo-Einstiegszahl, die mit 1482 zudem auch noch sehr gut ausfiel.
 

Ein weiterer Sensationsmann: Als Nr. 24 gestartet, wurde Augustin Untersteiner Turnier-Vierter. Er gewann mit der U1500-Wertung auch einen Geldpreis.
 

Miguel Medina wiederum wurde bester in der U1700-Wertung,...
 

...und Stefan Stader in der U1900-Wertung.
 

2xPrüll: Clemens Prüll wurde Turnierdritter, sein Bruder Lukas Turnierzweiter.
 

Überragender Turniersieger mit 6,5 aus 7 wurde Bernhard Besner. Gratulation! Mit seinem 6. Gewinn dieses Turniers konnte er zudem zu Robert Scheiblmaier ud Reinhard Vlasak aufschließen, die beide auch schon jeweils 6x die ASK-Klubmeisterschaft gewinnen konnten.
 

 

gn, 4.4.2019