Großkampftag beim ASK am 13.10.2018

DruckversionDruckversion

Drei interne Begegnungen auf insgesamt 15 Brettern
Keine "geschobenen Partien" waren am 13.10. in unserem Klublokal Violett zu sehen, dafür spannende bis dramatische Kämpfe, manche über vier bis fünf Stunden. Ein schönes Zeichen für die Schachspielfreude der ASKler! Im Anschluss lud Klaus zu Bier und Gulasch (Danke Sabine, für deine Hilfe!) - schon ein kleines "Abschiedsgeschenk", wird er doch mit Ende der Saison (leider! aus Sicht des Vereins)  sein Amt als ASK-Spieleiter zurücklegen. Wehmut kam aber keine auf, im Gegenteil - bis spät in die Nacht wurde dieser schöne Tag noch gefeiert...

Hier noch die Ergebnisse zur 2. Klasse Stadt, 1. Klasse Nord und Landesliga B.
 

30 ASKler an den Brettern - die Ruhe vor dem Sturm.
 
(Noch-)ASK-Spielleiter eröffnet den internen Großkampftag
 
Herzliche Stimmung, harte Partien
 
Die Kiste Bier, die Klaus aufgrund einer Fußballwette von Florian gewann, spendierte er an diesem Abend ebenso wie eine Gulasch-Jause.
 



 

gn, 14.10.2018