ASK Klubmeister-Simultanturnier 2006

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Christoph Löfflers "heißer Abend"
Im ASK-Klubmeistersimultan sprang dankenswerterweise ASK-Vizemeister Christoph gegen den terminlich verhinderten Bernie Besner ein. Er riskierte gegen 8 Spieler ein Uhrenhandycap mit jeweils einer Stunde Bedenkzeit und kam im beengten Zirbenzimmer beachtlich ins Schwitzen.


Bald gab er gegen Manfred nach einem Figureneinsteller auf und gegen Klaus opferte er eine Figur gegen drei Bauern, lief aber dann in einen tödlichen Angriff. Gegen Lukas gewann er dann durch dessen Fehler im Endspiel nach taktischer Partie und so stand es 1:2. Als er dann gegen die (wie immer gegen sehr gute Gegner) stark spielenden Walter und Florian in verlorenen Endspielstellungen aufgeben musste, war er schon 1:4 hinten. Die restlichen wenigen Gegner konnte er dan auf Grund seiner Routine im Schnellschach besiegen, wobei er gegen Johannes bei beiderseitigen Angriffschancen der glücklichere war und gegen Herbert und zuletzt Günter im Endspiel sicher seinen Vorteil verwertete. Endstand 4:4. 

CL

0

1

Pöllner Florian

CL

0

1

Thalhammer Klaus

CL

1

0

Prüll Lukas

CL

1

0

Maier Günter (W)

CL

1

0

Just Herbert

CL

0

1

Lemmerhofer Manfred

CL

1

0

Haberl Johannes

CL

0

1

Hattinger Walter

 

Spezialbewerbe: