7. Runde der Landesliga B

DruckversionDruckversion

7. Runde am 21.01.2006

Zell am See – ASK 1955         3,5 : 2,5

(SIS- Schach in Salzburg) Das Endspiel auf Brett 1 (5 Bauern + Läufer gegen 5 Bauern + Springer) war für keinen zu gewinnen. Auf Brett 2 bietet Peter in unklarer Stellung Remis, was Michael nach langem Überlegen annahm. Dala spielt zu schnell, verrechnet sich bei einem Figurenopfer und verliert. Die längste Partie und das Highlight des Abends gibt es auf Brett 4: Wolfgang bietet seinen Springer an, den Thomas sogar mit Schach schlagen könnte. Dafür bekäme Wolfgangs König extreme Aktivität und die Umwandlung seines Bauern wäre auf Dauer unvermeidbar. Thomas erkennt die Gefahr und lehnt das Opfer ab, muss sich aber trotzdem einem an diesem Tag überragend spielenden Schweiger Wolfgang geschlagen gebe.
Martin wollte anscheinend diese Partie nicht gewinnen. Den möglichen Qualitätsgewinn verweigerte er, und seinen Mehrbauern gab er bald wieder zurück. Die logische Konsequenz war ein Remis. Dem druckvollen Angriff von Karl setzt Georg nicht konsequent entgegen. Mit einer sehenswerten Mattkombination schließt Karl ab.

7.4 7 Steinerwirt Zell am See 3½ - 2½ 1 ASK 1955
1   Maier Georg 2069 ½ : ½   Rohrmüller Helmut 1937
2   Mooslechner Peter 1973 ½ : ½   Herrmann Michael 2032
3   Lama Dawa 1866 0 : 1   Thalhammer Klaus 1943
4   Schweiger Wolfgang 1752 1 : 0   Peyer Thomas 1922
5   Sigl Martin 1650 ½ : ½   Haberl Johannes 0
6   Schwaninger Karl 1801 1 : 0   Armstorfer Georg 1672
Konkordiahütte – ASK Post SV 1  4,5 : 1,5

Gerechte Remisen ohne besondere Vorkommnisse gab es auf den beiden Spitzenbrettern. Auf Brett 3 überrannte Hans Groiss Karl mit einem Königsangriff, eingeleitet durch ein Springerschach, das eine Figur und den ganzen Punkt kostete. Im Endspiel bei blockierter Stellung war der Springer von Johann stärker als der Läufer von Mario und auf Brett 6 konnte Ulrich einen gewonnenen Bauern im Endspiel verwerten.

7.1 4 Konkordiahütte 1 4½ - 1½ 12 ASK Post SV 1
1   Buchebner Markus 2021 ½ : ½   Krimbacher Walter 1953
2   Wieser Rupert 2013 ½ : ½   Forstinger Alfred 1832
3   Reschreiter Hans-Peter 1850 1 : 0   Groiss Karl 1938
4   Kössler Andreas 1738 ½ : ½   Lemmerhofer Manfred 1774
5   Windhofer Johann 1762 1 : 0   Schmidt Mario 1737
6   Rothschädl Ulrich 1731 1 : 0   Flatz Helmut 1752

Meisterschaft: