5. ASK Schach-Poker Turnier 2010

DruckversionDruckversion

siegerGeri Kuhr gewinnt das 5. Schach - Poker Turnier des ASK
Beim fünften ASK-Schach-Poker-Turnier waren diesmal 9 Spieler dabei, alles erfahrene Schach- und Pokerspieler. Das Blitzturnier, das er auch selbst leitete, gewann der rekonvaleszente Heli Flatz vor den punktegleichen Klaus Thalhammer, Walter Hattinger und Daniel Autengruber, dem einzigen Nicht-ASkler des Turniers. Außer Konkurrenz blitzte auch noch Kliegl Severin für den angemeldeten aber nicht erschienenen Klinger Sepp mit.

Ausgerüstet mit den entsprechenden Chip-Stößen ging es dann zum Pokertisch. Walter konnte sich im ersten Drittel mit satten Gewinnen als Chipleader an die Spitze setzen. Lange schied niemand aus. Erst als es Egon Janezcek als ersten erwischte, der dann souverän den Dealer machte, kam Schwung in die Runde. Daniel spielte etwas zu aggressiv und schied als 8. aus. Fredl Forstinger, der im Schach Remiskaiser wurde, belegte Platz 7.

Im Mittelteil des Turniers, es wurden schon die Blinds erhöht, konnte sich Anatol Lederer, der mit nur einem Punkt im Schach mit dem kleinsten Chipkonto startete, langsam an Walter heranpirschen. Bei riskanten All-In-Moves erwischte es dann Hannes Haberl, Platz 6 und Klaus, 5. Platz. Die 3 Gewinnränge verpasste dann ganz knapp Walter, Platz 4, dem das Glück gegen schließlich fehlte.

Im Finale musste dann auch Heli als 3. die Segel streichen, konnte sich aber wieder einmal im Vorderfeld platzieren. Er hat ja schon zweimal das Turnier gewonnen. Kurz darauf war das Heads-Up aber dann auch schon entschieden und Geri Kuhr sicherte sich wieder den Sieg, was ihm schon beim ersten Turnier gelungen war. Anatol wurde zufriedener 2., hatte er doch fast das komplette Feld von hinten beim Pokern aufgerollt.

Natürlich sind weitere Turniere geplant, wahrscheinlich aber wieder im Ganshof. So fanden zwar alle die Schachatmosphäre im Stern toll, für Poker allerdings braucht es etwas heimeligeres Ambiente und weniger Zeitstress (Sperrstunde).

Turnierleitung und Bericht Klaus Thalhammer

 

Endstand des Schachturniers                          
                             
Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkte SB
1 Flatz Helmut 1928 * 0 1 1 1 1 1 1 1 1 8,0 30,50
2 Thalhammer Klaus 2036 1 * ½ 0 1 1 ½ 1 ½ 1 6,5 26,00
3 Hattinger Walter 1713 0 ½ * 1 ½ 1 1 1 ½ 1 6,5 23,75
4 Autengruber Daniel 1978 0 1 0 * 1 1 1 ½ 1 1 6,5 22,50
5 Kuhr Gerold 0 0 0 ½ 0 * 1 ½ 1 ½ 1 4,5 13,50
6 Kliegl Severin 1495 0 0 0 0 0 * ½ 1 1 1 3,5 8,00
7 Janeczek Egon 1779 0 ½ 0 0 ½ ½ * 0 ½ 1 3,0 9,50
8 Haberl Johannes 1976 0 0 0 ½ 0 0 1 * 1 ½ 3,0 9,25
9 Forstinger Alfred 1781 0 ½ ½ 0 ½ 0 ½ 0 * ½ 2,5 10,75
10 Lederer Anatol 1498 0 0 0 0 0 0 0 ½ ½ * 1,0 2,75


 Endstand Schach - Pokern
     
Rg. SNr Name
1 5 Kuhr Gerold
2 10 Lederer Anatol
3 1 Flatz Helmut
4 3 Hattinger Walter
5 2 Thalhammer Klaus
6 8 Haberl Johannes
7 9 Forstinger Alfred
8 4 Autengruber Daniel
9 7 Janeczek Egon

 Fotos der Veranstaltung
 schach
 
geri
 remis
 finale
 sieger


Spezialbewerbe: