4. ASK Schach-Poker Turnier 2009

DruckversionDruckversion

Sieger wieder Flatz Helmut!
Beim vierten ASK-Schach-Poker-Turnier waren diesmal „nur" 9 Spieler dabei, alles schon erfahrene Gambler. Souverän gewann Flatz Heli das Blitzturnier (mit 100%, das er auch selbst leitete) vor Heigerer Stefan (dem einzigen Nicht-ASKler) und Klaus Thalhammer (Organisator des Turniers).

Ausgerüstet mit den entsprechenden Chip-Stößen ging es dann zum Pokertisch. Haberl Hannes (Pokerturnierleitung) hatte nicht seinen besten Tag, schied als erster aus. Mit den folgenden Hartwig Huber, der beim Pokern immer mehr in Schwung zu kommen scheint (dafür aber überraschend beim Blitzen letzter wurde), Walter Hattinger und Geri Kuhr (kam wieder mit den unorthodoxen Schach-Pokerern nicht zurecht) wurde ein „Trosttisch" gebildet, bei dem sich Walter durchsetzen konnte.

Am Finaltisch konnte sich Yvan Andorfer stark in Szene setzen und wurde rasch Chipleader. Klaus riskierte zuviel und flog als erster aus dem Finale. Während Helmut mit drei Splitpots ziemliches Glück hatte schied dann Yvan aus (damit 4. Platz für ihn). Heli holte sich von ihm genug Kapital um dann Heigerer Stefan (3. Platz) und Fredl Forstinger (wieder einmal 2.) zu eliminieren. Damit ist Helmut der erste Doppelsieger und Favorit für die weiteren Abende, den es erst einmal im Schach und Pokern zu schlagen gilt.

 

Rg. SNr Name Elo FED Verein Pkte SB
1 2 Flatz Helmut 1824 AUT Ask Salzburg 8 28,00
2 9 Heigerer Stefan 1851 AUT Sc Neumarkt/Wallersee 7 21,00
3 1 Thalhammer Klaus 1920 AUT Ask Salzburg 13,00
4 5 Haberl Johannes 1973 AUT Ask Salzburg 4 9,50
5 3 Forstinger Alfred 1801 AUT Ask Salzburg 8,50
6 4 Hattinger Walter 1681 AUT Ask Salzburg 8,25
7 7 Andorfer Yvan Odi 1569 AUT Ask Salzburg 5,75
8 8 Kuhr Gerold 0 AUT Ask Salzburg 5,25
9 6 Huber Hartwig 1529 AUT Ask Salzburg ½ 2,25

 

Spezialbewerbe: