3. Runde - 2. Klasse Stadt 2018/19

DruckversionDruckversion

ASK Evergreen gewinnt gegen Golling, ASK Komet verliert gegen Union Hallein 3
Eine bittere, und in dieser Höhe überraschend hohe 1:3 Niederlage setzte es in Runde 3 für Bruno's Kometen-Team. Für den einzigen Punkt der auswärts spielenden ASKler sorgte Erik Vogl. Besser lief das Heimspiel für Walter Kohlweis' Evergreens - sie konnten einen knappen und wichtigen 2,5:1,5 Sieg über Golling feiern. Dieser Sieg katapultiert die Evergreens auf Tabellenplatz 2, während die Kometen nun die rote Laterne innehaben.


Spielbericht von Markus Kühleitner

In der dritten Runde bestand für ASK Evergreen die Möglichkeit, im direkten Duell mit dem Tabellenersten selbst die Tabellenführung zu übernehmen.

Es begann auf Brett 3 zwischen Günther Maier und Struber vielversprechend, denn Maier war schnell eine Leichtfigur im Vorteil. Das Spiel endete schon nach knapp einer Stunde mit einem Sieg Maiers durch Matt infolge einer Kombination mit Turm und Läufer.

Zehn Minuten später war die Partie zwischen Markus Kühleitner und Brandauer zu Ende. Kühleitner erwischte nicht seinen besten Tag und hat ein zielführendes Springeropfer mit anschließendem Bauerngewinn wieder verworfen und im Gegenzug eine Bauernfesselung vernachlässigt, infolge derer er den den Läufer schlagenden Springer nicht zurücknehmen konnte. Er öffnete dem Turm eine Linie, wo die Dame nach gegnerischem Läuferopfer nachrückte und bald das Matt folgte.

Am vierten Brett verlief es zwischen Walter Kohlweis und Bielaszewski etwas zäh, Kohlweis konnte sich dann aber zwei Mehrbauern erarbeiten. Spielentscheidend war dann ein Abzugsschach von Kohlweis, wobei der Turm sich vor die Dame stelle und diese schlug. Das Matt erfolgte nach ca. zweieinhalb Stunden Spieldauer.

Die längste Partie des Nachmittags wurde am Brett 1 zwischen Manfred Lemmerhofer und Kohlbauer geführt. Lemmerhofer hat sich bei einem Turmopfer verrechnet und die Qualität eingebüßt. Das Endspiel wurde mit Bauer, Springer und Turm gegen zwei Bauern und zwei Türme geführt. Bei Kohlbauer fiel schließlich die Klappe und man einigte sich auf ein Remis nach ca. vier Stunden.



Bilder von der Begegnung ASK Evergreen - Golling




3. Runde am 27.10.2018
 
BR   Union Hallein 3 ELO   ASK Komet ELO 3:1
1   Valjevac Aziz 1404   Zechner Rene 1411 1:0
2   Scheichl Walter Dr. 1457   Pichler Christian 1466 1:0
3   Herbst Gottfried 1278   Lackner Rudolf 1421 1:0
4   Rainer Bruno 886   Vogl Erik 1058 0:1
 
BR   ASK Evergreen ELO   pum4.at-Webdesign-Golling ELO 2.5:1.5
1   Lemmerhofer Manfred 1660   Kohlbauer Josef 1604 0.5:0.5
2   Kühleitner Markus Mag 1427   Brandauer Martin 1262 0:1
3   Maier Günther 1349   Struber Rupert 0 1:0
4   Kohlweis Walter 1234   Bielaszewski Michal 851 1:0
 
BR   SIR Lehrer ELO   Schachfreunde Trumerseen ELO 3:1
1   Fruhstorfer Heinz 1210   Holschke Christian 1730 0:1
2   Grünwald Simon 1413   Wagner Gerhard 1222 1:0
3   Lippmann Andreas 1425   Meisl Walter 1260 1:0
4   Kliegl Julian 1093   Fuchshuber Helmut 898 1:0
 
BR   SIR Südost ELO   SIR Family ELO 2.5:1.5
1   Schimak Josef 1482   Horn Sarah 1336 1:0
2   Lechner Leopold Dkfm. 1379   Ziegler Dietmar 0 1:0
3   Bein Helmut 1345   Löhndorf Michael 0 0:1
4   Davenport Patrick 1255   Anschuber Rudolf 1069 0.5:0.5


 

RANG MANNSCHAFT 1 2 3 4 5 6 7 8 PO1 PO2 PO3 PO4 MP PKT.
1 SIR Südost *   3     2.5 2   *       5 7.5
2 ASK Evergreen   *   2.5     2.5 2   *     5 7
3 Union Hallein 3 1   *     3.5   3     *   4 7.5
4 pum4.at-Webdesign-Golling   1.5   * 3     3       * 4 7.5
5 SIR Lehrer       1 * 1.5 3   *       2 5.5
6 SIR Family 1.5   0.5   2.5 *       *     2 4.5
7 Schachfreunde Trumerseen 2 1.5     1   *       *   1 4.5
8 ASK Komet   2 1 1       *       * 1 4

 

gn, 28.10.2018
 

Meisterschaft: