3. Bowling-Turnier des ASK Salzburg

DruckversionDruckversion

sieger-gruppeGünther Maier ist Bowling-Meister 2011!
Zehn Bowlingspieler zog es heuer am 25. Jänner zu unserem bewegungs-sportlichen Event nach Liefering. Wie beim parallel stattfindenden Nachtslalom in Schladming ließen die österreichischen Favoriten anfangs aus und so konnte sich in der ersten Runde unser neues Mitglied Wolfgang Mende (D) mit 166 Pins klar in Führung setzen. Ebenso überraschte Willi Mösenlechner, der mit 120 anfänglich den 2. Platz hielt sowie Claudia Kuhr, die 119 schob - etwas mehr als Ehemann Geri Kuhr.

In der zweiten Runde konnte sich der Vorjahrssieger Klaus Thalhammer trotz leichter Behinderung wieder mit 127 Pins durch erzwungene Wahl einer lila-violetten Kugel ins Vorderfeld schieben. Die dritte Runde hatte es dann in sich. Nachdem alle warm geschoben waren, fielen die Strikes nur so und es konnten sich viele punktemäßig steigern. Walter Hattinger, die letzten Jahre eine Bank, schoss sich mit 148, wie schon in den letzten Jahren, aufs Stockerl und Claudia verbesserte sich mit ihrer auffallend pinken Kugel noch auf 128, was ihr zum Schluss den 6. Platz und den Sieg in der Damenwertung einbrachte.
Die größte Überraschung lieferte aber Günther Maier, der diese Runde einfach überragend schob und 172 Pins schaffte, obwohl er sogar zweimal übertreten hatte. Nach dem etwas unglücklichen Auftritt im den letzten Jahr - der letzte Pin wollte einfach nie fallen - schaffte er damit heuer verdientermaßen den Sieg, auch weil Wolfgang seine Linke mit zunehmender Spieldauer im konditionellen Stich ließ. In der 4. und letzten Runde kam Rudi Lackner immer besser in Schuss und zeigte mit 113 Punkten auf, was aber knapp hinter Gernot Neuwirth nur zum vorletzten Platz reichte.
Die Knackwurst für den Letzten holte sich Florian Pöllner mit 78 Pins, der anscheinend nur im Schachspiel ungeschlagen bleiben kann (das dafür aber für schon an die 30 Partien für den ASK). Daneben verbesserten sich noch Klaus und Geri, der mit 143 Pins auf den 4. Platz knapp vor Claudia landete. Mit seiner Form kämpfte diesmal Mitorganisator Gernot, der vom Anfang an nie in Fahrt kam, dafür aber beim Fotografieren enormen Einsatz zeigte. Das Geheimtraining der letzten Jahre fehlte dem Vorjahreszweiten diesmal eindeutig und so konnte er mit 120 Pins und dem 8. Platz weder konditionell noch technisch überzeugen.

Die Endwertung:

1.   Maier Günther  (172)
2.   Wolfgang Mende  (166)
3.   Walter Hattinger  (148)
4.   Geri Kuhr  (143)
5.   Klaus Thalhammer  (136)
6.   Claudia Kuhr  (128)
7.   Willi Mösenlechner  (120)
8.   Gernot Neuwirth  (120)
9.   Rudi Lackner  (113)
10. Florian Pöllner  (78)

 

willi walter
Seine Kugeln mussten den weitesten Weg zurücklegen, nur selten näherte sich Willi der Übertretungslinie. Dabei schien im Walter deutlich zu zeigen, wo man die Kugel optimalerweise aufsetzt.
wolfgang1 wolfgang2
Die dynamischste Performance legte wohl Wolfgang an Tag. Weil's so schön ist - noch ein Bild...
gernot rudi
Gernot kann's nicht fassen: Was, schon wieder kein Strike? Auch wenn es so aussieht: Rudi führt seine Kugel nicht spazieren...
klaus klaus_und_rosa_kugel
Bei den gefühlvollen Abräumern war Klaus auch beim Turnier 2011 wieder nicht zu schlagen. Unschätzbare Dienste erwies ihm dabei "seine" lila-violette Kugel.
gnther geri
Sah unspektakulär aus, aber an Günther's drittem Durchgang sollten wir uns alle die Zähne ausbeissen. Geri haderte lange mit der Zahl "9". Im letzten Durchgang fegte er aber meist alle Pins säuberlich weg - der 4. Platz war ihm dafür gewiss.
claudia
florian
Claudia setzte die Kugel am schönsten. Dafür wurde sie mit zahlreichen Spares und Strikes belohnt. Florian hatte von uns sicher den ökonomischsten Stil: Er machte alles ohne Anlauf aus dem Stand.
klaus-rechnen
sieger-claudia
Mit Klaus hatten wir glücklicherweise einen Matheprofi vorort, der die Sieger ausrechnen konnte. Claudia stand als Gewinnerin der Damenwertung schon zu Beginn fest. Sie mischte aber auch im "Hauptfeld" gehörig mit.
sieger-walter
sieger-geri
Walter, ein Dauergast am Bowling-Podest. Nach einem 1. und einem 3. Platz wurde er 2011 erneut 3. So herzlich wird 4. Platzierten wohl nur beim ASK gratuliert.
sieger-wolfgang
sieger-guenther
Nach dem 1. Durchgang konnte sich keiner vorstellen, Wolfgang noch vom Gesamtsieg abzuhalten, aber dann kam... Günther! Der "Stammgast" bei ASK-Kegel- und Bowlingbewerben ist ein würdiger Bowlingmeister 2011! Wir gratulieren herzlich!
sieger-florian sieger-gruppe
Es gibt keine Verlierer: Die schon traditionelle (Trostpreis-)Knackwurst durfte 2011 Florian nach Hause mitnehmen. Das schöne Ende eines schönen Bowling-Abends: Wir freuen uns schon jetzt auf die ASK Bowlingmeisterschaft 2012!

Spezialbewerbe: