2. Runde - LLB 2018/19

DruckversionDruckversion

Die interne Begegnung ASK Supernova - ASK Skywalker endet 2:4
Hart umkämpft war die interne Begegnung der beiden Landesliga B-Teams. Die Skywalker von Non-Playing-Captain Klaus Thalhammer waren nach der Erstrunden-Niederlage schon unter Zugzwang und mussten alles auf einen Sieg setzen - der ihnen auch gelang. ASK Supernova konnte den Ausfall von Lukas Prüll nur schwer verkraften und musste sich nach dem Erstrundensieg diesmal in eine 2:4 Niederlage fügen. ASK Skywalker liegt nun auf Platz 4, ASK Supernova auf Platz 7 der Tabelle.


Bericht von Klaus Thalhammer

Bei der internen Begegnung, mit tollem Rahmenprogramm (2. und 1. Klasse spielten parallel interne Partien) ging es für die Skywalker in Runde 2 schon fast ums „Überleben“ und entsprechend hart kämpften die Mannen vom Non-Playing-Käptn Klaus gegen die allerdings geschwächt, ohne den kranken Teamleader und Brett1-Spieler Lukas Prüll, angetretenen Supernova.

Als erster holte Anatol ein Remis gegen Florian. Beide riskierten nichts in einer für Anatol leicht besseren Stellung aber mit - wie fast immer - weniger Zeit auf der Uhr. Nach ca. 3 Stunden war auch die zweite Partie Remis. Michael übersah in der Eröffnung einen Bauern, holte den aber wieder auf, nachdem Alessandro zu sehr auf Figurenabtausch gespielt hatte. Das Bauernendspiel war dann gerade noch ausgeglichen bzw. ging in ein Remis-Damenendspiel über. Jetzt schlug aber der Edelreservist Willi zu, der den offenen König von Alfred schön und erfolgreich angriff, nachdem er allerdings von Alfred dazu eingeladen wurde. Die kurzfristige Führung der Skywalker glich aber Reinhard wieder aus: Gernot opferte in kritischer Stellung einen Läufer für einen mächtigen Angriff und zwei gefährliche Freibauern - einen davon auf der 7. Reihe - aber Reinhard konterte, tauschte die Damen ab und entschärfte damit auch noch entscheidend die Freibauern. Auf Brett 1 spitzte sich der Kampf in beidseitiger Zeitnot zu, nachdem Stefan gegen Robert eine druckvolle Stellung mit starkem beweglichen Bauernzentrum aufgebaut hatte. Schließlich preschten die Bauern von Stefan vor und das taktische Scharmützel endete mit Figurengewinn und Aufgabe von Robert kurz vor der Zeitkontrolle. Damit war der Mannschaftssieg der Skywalker schon fast fixiert, denn Markus hatte gegen Stefan einen Bauern- und Stellungsvorteil bis ins Endspiel Turm mit Springer gebracht und spielte nur mehr auf zwei Ergebnisse. Er wollte aber gewinnen und drückte nach Turmtausch seine Freibauern in der 5. Stunde des Kampfes durch. Beide Teams rangieren jetzt im Mittelfeld, aber deren Weg zum Klassenerhalt wird noch steinig werden.


 



 

2. Runde am 13.10.2018
 
BR   ASK Supernova ELO   ASK Skywalker ELO 2:4
1   Kastenhuber Robert Mag. 1939   Heigerer Stefan 1914 0:1
2   Untersteiner Michael 1837   Misciasci Alessandro 1928 0.5:0.5
3   Vlasak Reinhard Dr. 1893   Neuwirth Gernot 1767 1:0
4   Stader Stefan 1837   Zauchner Markus 1761 0:1
5   Pöllner Florian 1740   Lederer Anatol 1712 0.5:0.5
6   Bieniok Alfred 1722   Veigl Wilhelm 1793 0:1
 
BR   ASKÖ Radstadt ELO   Pjesak/Schwarzach1 ELO 2.5:3.5
1   Berger Herbert 2007   Hamzic Vahidin 1933 0.5:0.5
2   Sadilek Heinrich 1873   Huber Josef 1913 0.5:0.5
3   Thurner Hermann 1713   Klinger Josef Sen. 1781 0:1
4   Steger Josef 1671   Ljubic Franjo Jun. 1730 0.5:0.5
5   Theobald Reiner 1584   Ljubic Ivan 1149 1:0
6   Zeiler Roland 1431   Sendlhofer Franz 1634 0:1
 
BR   HSG Schattauer Golling ELO   SIR Mondsee ELO 4:2
1   Ljubic Pero 2116   Lomsadze Irakly 1917 0.5:0.5
2   Thalhammer Lorenz 1937   Hopfgartner Andreas 1703 1:0
3   Kössler Andreas 1865   Stefanovic Dragan Dr. 1822 0.5:0.5
4   Wieser Rupert 1868   Kaiser Wolfgang 1726 0:1
5   Reschreiter Hans-Peter 1779   Hess Karl Dkfm. 1735 1:0
6   Lazarevic Nedeljko 1672   Dong James 1636 1:0
 
BR   Ranshofen 3 ELO   Union Hallein 1 ELO 3.5:2.5
1   Frühauf Norbert Ing. 1961   Halilovic Husejin 2031 0.5:0.5
2   Hoelzl Andreas 1842   Buchner Martin 2029 0.5:0.5
3   Keim Philipp 1818   Leitner Mathias 1774 0.5:0.5
4   Spernbauer Peter 1757   Rosenlechner Gerhard 1590 1:0
5   Söder Wolfgang 1855   Kipman Felix 1622 0.5:0.5
6   Schneeweis Martin 1462   Kipman Filip 1311 0.5:0.5
 
BR   MOL Mozart/Oberndorf ELO   Mattighofen 2 ELO 3.5:2.5
1   Fanninger Leon 1865   Waldner Alois 2017 0.5:0.5
2   Holzinger Helmut-Christian 1920   Hopfgartner Heinz DI. 2024 1:0
3   Marchet Nikolas 1732   Grausgruber Rene 1833 1:0
4   Kleiter Gernot Dr. 1807   Werdecker Roland 1888 0.5:0.5
5   Walkner Karl 1610   Feichtenschlager Josef 1790 0.5:0.5
6   Friedl Markus 1774   Friedl Gerhard 1794 0:1

 

RANG MANNSCHAFT 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP PKT.
1 Ranshofen 3 *       3.5         4.5 4 8
2 HSG Schattauer Golling   * 3             4 3 7
3 Pjesak/Schwarzach1   3 *           3.5   3 6.5
4 ASK Skywalker       *     4 2.5     2 6.5
5 Union Hallein 1 2.5       * 3.5         2 6
6 MOL Mozart/Oberndorf         2.5 *   3.5     2 6
7 ASK Supernova       2     *   4   2 6
8 Mattighofen 2       3.5   2.5   *     2 6
9 ASKÖ Radstadt     2.5       2   *   0 4.5
10 SIR Mondsee 1.5 2               * 0 3.5

 

gn, 14.10.2018

Meisterschaft: