2. Runde - Landesliga A 2018/19

DruckversionDruckversion

ASK 2 gewinnt das Heimspiel gegen Zell am See mit 5 : 1

In der 2. Runde hatten wir die Mannschaft von Zell am See zu Gast, gespielt wurde im Parkhotel Brunauer. Das Team aus dem Pinzgau hatte sich vielleicht mehr Gastfreundschaft erwartet, aber unsere Mannschaft wollte unbedingt einen Sieg einfahren, der im Nachhinein gesehen in dieser Höhe etwas glücklich zu Stande kam.

Mit dem 5:1 kletterten wir auf den 2. Tabellenrang. Punktegleich dahinter liegen Schwarzach/Pjesak und Burghausen mit je einem Brettpunkt weniger auf den Rängen 3 und 4.

Bericht von Reinhard Vlasak

Am ersten Brett spielte Bernhard Besner mit Schwarz gegen Peter Mooslechner. Bernhard machte kurzen Prozess und zwang Peter nach 22 Zügen zur Aufgabe.

Am 2. Brett wehrte sich Gerald Junger erfolgreich gegen alle Angriffsversuche von Christoph Löffler - das Ergebnis war ein Remis.

Am 3. Brett hatte Michael Herrmann eine für ihn völlig untypische Partie am Brett, die Handschrift von Dawa Lama war durchaus zu sehen. Am Ende unterschätzte Dawa die Möglichkeiten von Michael, der mit einem Turmopfer eine undeckbare Mattdrohung aufstellte und die Partie gewann. In der nachträglichen Analyse zeigte sich, dass Dawa bei bestem Spiel ein Dauerschach gehabt hätte.

Am 4. Brett spielten Helmut Usleber und Gerold Stadlober. Es scheint eine neue Taktik von Helmut zu geben - er gewinnt derzeit die Partien im Eiltempo. Zum Zeitpunkt, als der Verfasser dieser Zeilen im Brunauerzentrum eintraf, war die Partie längst beendet. Mir blieb gerade noch Zeit, Helmut zu gratulieren.

Am 5. Brett spielte Lukas Prüll gegen Franz Schachner. Lukas konnte im Lauf der Partie einen Bauern gewinnen, musste dafür aber mit einem schwachen Läufer gegen einen starken Springer weiterspielen. Angesichts des Spielstands nahm Lukas von Gewinnversuchen Abstand und willigte ins Remis ein.

Am 6. Brett spielte Stefan Heigerer gegen Halili Pullumb von Beginn an auf Angriff. Auch Halili bevorzugte Angriffsspiel und brachte Stefan in eine bedenkliche Lage. Danach vergallopierten sich aber Halilis Springer, wonach einer für zwei Bauern verloren ging. Danach brach auch der schwarze Angriff auseinander, wonach Stefan leichtes Spiel hatte und die Partie gewann.

Das Endergebnis von 5:1 ist vielleicht zu hoch, die Spieler von Zell am See hatten zumindest 2 Punkte am Brett. Für die Mannschaft aus dem Pinzgau wird es bereits jetzt eng mit dem Klassenerhalt, sie zieren derzeit mit null Mannschaftspunkten das Tabellenende. Der ASK ist dagegen auf den 2. Tabellenrang vorgerückt und fordert in der nächsten Runde den Tabellenführer SIR Top, die den Namen vom ASK abgekupfert haben - beim Landescup spielte der ASK mit diesem Namen, der uns aber kein Glück brachte.

 

 
2. Runde am 20.10.2018
BR   Mozart 1910 ELO   Schwarzach/Pjesak 1 ELO 2:4
1   Hinteregger Arthur 2104   Hecht Hans-Joachim 2327 0.5:0.5
2   Donegani Peter 2002   Ljubic Juro 2148 0:1
3   Fanninger Leon 1865   Stöckl Norbert Dr. 2000 0:1
4   Holzinger Helmut-Christian 1920   Cardaklija Mirsad 1999 0.5:0.5
5   Kleiter Gernot Dr. 1807   Hamzic Vahidin 1933 0:1
6   Walkner Karl 1610   Hasanovic Nurija 1961 1:0
 
BR   Ach/Burghausen 1 ELO   Mayrhofer Neumarkt ELO 4:2
1   Huch Reiner 2238   Kaspret Guido Mag. 2267 0.5:0.5
2   Stöhr Helmut 1990   Zebedin Wolfgang Dr. 2083 0:1
3   Festner Konrad 1960   Wuppinger Manfred 1986 1:0
4   Achmed-Zade Ismail 2018   Egger Martin Dr. 1999 1:0
5   Magg Josef 1883   Baier Patrick 1979 0.5:0.5
6   Bieringer Konrad 1923   Kriechbaum Paul 1687 1:0
 
BR   Ranshofen 2 ELO   Yokozuna Uttendorf ELO 3.5:2.5
1   Schwarzmeier Klaus 2152   Feichtner Thomas 2086 0.5:0.5
2   Spiesberger Gerhard 2050   Lamberger Werner 2007 0.5:0.5
3   Siemens Andreas 1949   Schöpf Gerhard 1923 0.5:0.5
4   Posch Roland 2112   Schweiger Wolfgang 1774 1:0
5   Swanidze Ilia 1891   Theussl Manfred 1963 0.5:0.5
6   Hoelzl Andreas 1842   Scharler Walter 1708 0.5:0.5
 
BR   SIR Top ELO   Mattighofen 1961 ELO 4.5:1.5
1   Wieneroiter Gerald Mag. 2086   Grausgruber Rene 1833 1:0
2   Rosner Gerhard 2010   Hopfgartner Heinz DI. 2024 1:0K
3   Mroz Thomas 2151   Waldner Alois 2017 1:0
4   Berger Kaspar 2004   Doellinger Anselm 1931 0.5:0.5
5   Kaiser Wolfgang 1726   Werdecker Roland 1888 0:1
6   Havas Clemens 1800   Friedl Gerhard 1794 1:0
 
BR   ASK 2 ELO   Zell am See ELO 5:1
1   Besner Bernhard 2123   Mooslechner Peter 1982 1:0
2   Löffler Christoph 2090   Junger Gerald 1981 0.5:0.5
3   Herrmann Michael 2090   Lama Dawa 1850 1:0
4   Usleber Helmut 1996   Stadlober Gerold 1910 1:0
5   Prüll Lukas 1892   Schachner Franz 1668 0.5:0.5
6   Heigerer Stefan 1914   Halili Pullumb 1668 1:0

 

Stand nach der 2. Runde
                           
Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP Pkt.
1 SIR Top *               4 4
2 ASK 2   * 3             5 3 8
3 Schwarzach/Pje. 1   3 *           4   3 7
4 Raika Ach/Bhausen 1       *     3 4     3 7
5 Mattighofen 1961       * 4         2
6 Ranshofen 2         2 *       2
7 Yokozuna Uttend       3   *       1
8 Mayrhofer Neumarkt       2       * 3   1 5
9 Mozart 1910     2         3 *   1 5
10 Zell am See 2 1               * 0 3

rv 21.10.2018

Meisterschaft: