2. Runde - 2. Klasse Stadt 2018/19

DruckversionDruckversion

Die interne Begegnung ASK Komet - ASK Evergreen endet 2:2
Anders als es vermuten lässt wurde die interne Begegnung der beiden 2. Klasse-Teams intensiv ausgekämpft. Komet-Captain Bruno stellte ein gutes und solides Team auf, dass sich an diesem Tag aber an den Evergreens die Zähne ausbiss. Volle Punkte konnte Manfred Lemmerhofer gegen Manfred Neuwirth für die Evergreen und Christian Pichler gegen Herbert Aichinger für die Kometen einfahren. ASK Evergreen liegt nun auf Platz 3, ASK Komet auf Platz 7 der Tabelle.


Spielbericht von Markus Kühleitner

Im Gegensatz zur letzten Runde hatte Non-Playing-Captain Weinguny in der ASK-internen Partie gegen ASK Evergreen vier komplett andere Spieler einberufen.

Am schnellsten von allen Partien der LLB, der 1. und 2. Klasse war nach 50 Minuten das Duell zwischen Kühleitner und Radosevic am dritten Brett zu Ende. Letzterer opferte einen Springer für einen Bauern, um sich im nächsten Zug den Springer zurückzuholen und einen Bauern gewonnen zu haben. Als Kühleitner die Damen abtauschen wollte, bot Radosevic überraschend remis an, was Kühleitner freilich nicht ablehnte.

Die Partie am Brett 2 zwischen Koller und Zechner ging mit fünf zu sechs Bauern und jeweils einem Turm ins Endspiel. Nachdem noch weitere Bauern abgetauscht wurden, stand Kollers König mit Turm gegen zwei Bauern mit Turm von Zechner. Zechner ließ sich den Randbauern nehmen, um dem zweiten Bauern auf der anderen Brettseite eventuell durchzubringen. Da er aber keine Möglichkeit zum Gewinn sah, willigte er nach knapp zwei Stunden ins Remis ein.

Am vierten Brett hatte Pichler gegen Aichinger schnell eine Figur gewonnen, weil dieser die "Berührt-Geführt-Regel" einhalten musste und so seinen Springer verlor. Dieser Nachteil zog sich bis ins Endspiel und daher gab Aichinger auf, als Pichlers Springer sich auf f6 positionierte und mit den verbundenen Türmen Feld g8 attackierte. Das Spiel dauerte drei Stunden und fünfundzwanzig Minuten.

Nun lag es an Lemmerhofer am Brett 1 gegen Neuwirth Manfred gegebenenfalls noch das Gesamtremis zu erringen. Lemmerhofer gelang nach einer Fesselung ein Bauerngewinn, wobei die Dame nirgends hinfahren konnte, um zu decken. Mit einer weiteren Fesselung gelang nach dem vermeintlichen Damenopfer ein zweiter Mehrbauerngewinn. Er folgten ein erzwungener Damen- und Läuferabtausch und ein weiterer Mehrbauerngewinn in diesem Zusammenhang. Das Endspiel erfolgte mit sieben gegen vier Bauern bei je einem gleichfarbigen Läufer und einem Turm. Als Lemmerhofer auch den Turm zum Abtausch zwang, gab er einen seiner Mehrbauern zurück. Neuwirth gab dann zehn Minuten nach dem Ende der Partie am vierten Brett auf.

Im Anbetracht der beiden doch noch remis ausgegangenen Partien auf den Brettern 2 und 3, musste ASK Evergreen mit dem Gesamtremis zufrieden sein.


 



 

2. Runde am 13.10.2018
 
BR   SIR Family ELO   Union Hallein 3 ELO 0.5:3.5
1   Elsässer Daniel 1401   Baldemair Helmut 1496 0:1
2   Löhndorf Michael 0   Scheichl Walter Dr. 1457 0.5:0.5
3   Elsässer Robert 1300   Seilinger Rudolf 1291 0:1
4   Anschuber Rudolf 1069   Herbst Gottfried 1278 0:1
 
BR   Schachfreunde Trumerseen ELO   SIR Südost ELO 2:2
1   Holschke Christian 1730   Sauberer Willi 1636 0.5:0.5
2   nicht besetztes Brett 0   Schimak Josef 1482 0:1K
3   Wagner Gerhard 1222   Lechner Leopold Dkfm. 1379 1:0
4   Meisl Walter 1260   Bein Helmut 1345 0.5:0.5
 
BR   pum4.at-Webdesign-Golling ELO   SIR Lehrer ELO 3:1
1   Brandauer Martin 1262   Lippmann Andreas 1425 1:0
2   Struber Rupert 0   Fruhstorfer Heinz 1210 0:1
3   Bielaszewski Michal 851   Kliegl Julian 1093 1:0
4   Schöner Norbert 0   Azad Marx 890 1:0
 
BR   ASK Komet ELO   ASK Evergreen ELO 2:2
1   Neuwirth Manfred 1522   Lemmerhofer Manfred 1660 0:1
2   Zechner Rene 1411   Koller Karl 1473 0.5:0.5
3   Radosevic Florian 1297   Kühleitner Markus Mag 1427 0.5:0.5
4   Pichler Christian 1466   Aichinger Herbert 1432 1:0


 

RANG MANNSCHAFT 1 2 3 4 5 6 7 8 PO1 PO2 PO3 PO4 MP PKT.
1 pum4.at-Webdesign-Golling *           3 3 *       4 6
2 SIR Südost   *   3 2         *     3 5
3 ASK Evergreen     *   2.5   2       *   3 4.5
4 Union Hallein 3   1   *   3.5           * 2 4.5
5 Schachfreunde Trumerseen   2 1.5   *       *       1 3.5
6 SIR Family       0.5   *   2.5   *     2 3
7 ASK Komet 1   2       *       *   1 3
8 SIR Lehrer 1         1.5   *       * 0 2.5


 

gn, 14.10.2018

Meisterschaft: