10. Runde der Landesliga B

DruckversionDruckversion

10. Runde Salzburger Landesliga B 2005/2006

Schwarzach 3 – Post SV 1            3,5 : 2,5


(SIS - Schach in Salzburg) Schwarzach vergab einen wesentlich höheren Sieg, nach dem es lange Zeit ausgeschaut hatte. Aber mit 9 Punkten aus den letzten 2 Begegnungen darf Schwarzach mehr als zufrieden sein. Brumen opferte die Qualität für einen starken Königsangriff, den Walter zwar abwehren konnte, aber das Endspiel mit zwei Türmen gegen die Dame und vier Bauern war nicht zu halten. Eine spannende Partie gab es auf Brett 2, bei der Bozo druckvoll und aggressiv spielte, allerdings einen Konter von Fred übersah, den Bozo schlecht erwiderte und der damit die Entscheidung brachte. In der Schlussstellung war das Remis auf Brett 3 in Ordnung, aber vorher hätte Helmut mehr aus seiner Stellung machen können.
Manfred verlor eine Figur und hätte aufgegeben, wenn es nicht um den Abstieg gegangen wäre. So spielte er halt noch ein bisschen weiter. Prompt ließ Josef in völliger Gewinnstellung ein Dauerschach zu. Mario griff auf dem Damenflügel, Robert auf dem Königsflügel an. Mario fand nicht die beste Verteidigung , verlor eine Figur und gab auf. Auch Christian war schon mit einer Qualität im Vorteil, verlor nach einer Gabel aber eine Leichtfigur. Das Endspiel (Turm + 4 Bauern gegen Läufer, Springer + 3 Bauern) wurde remis gegeben.

Uttendorf 2 – ASK 1955  3 : 3ASK1955_2006 (SIS - Schach in Salzburg) Uttendorf hatte auf einen Sieg gehofft und wollte das Abstiegsgespenst schon in dieser Runde bannen. Hahn stand etwas schlechter, konnte aber das Remis halten. Ein Gentlemen Remis gab es auf Brett 2 zwischen Alois und Klaus. Die starke Leistung von Gerhard wurde mit dem ganzen Punkt belohnt. Einen weiteren Punkt erwartete sich Uttendorf von Griesser auf Brett 4. Aber er vermurkste seine bessere Stellung und verlor gegen Georg. Dafür gab es einen Sieg auf Brett 5 von Schaller, mit dem auf Grund
des Spielverlaufs und der Stellung eigentlich lange Zeit nicht zu rechnen war.
Ein verlorener Bauer im Mittelspiel besiegelte die Niederlage von Müllauer gegen Ebner.
 
 
 

 
 
10. Runde am 18.03.2006
10.1 6 Sparkasse Schwarzach 3 3½ - 2½ 12 ASK Post SV 1
1 IM Brumen Dinko 2382 1 : 0   Krimbacher Walter 1953
2   Bjelosevic Bozo 1949 0 : 1   Forstinger Alfred 1832
3   Leinfellner Helmut 1874 ½ : ½   Groiss Karl 1938
4   Huber Josef 1851 ½ : ½   Lemmerhofer Manfred 1774
5   Rauchenbacher Robert 1801 1 : 0   Schmidt Mario 1737
6   Hofer Christian 1769 ½ : ½ WMK Teufl Maritta 1639
10.2 7 Steinerwirt Zell am See 3½ - 2½ 5 Mattighofen 1961
10.3 8 Mattighofen 2 1½ - 4½ 4 Konkordiahütte 1
10.4 9 Ranshofen 3 2 - 4 3 Union Hallein 1
10.5 10 Wüstenrot Mozart 66 3 - 3 2 HSV Wals 1
10.6 11 Senoplast Uttendorf 2 3 - 3 1 ASK 1955
1   Hahn Günter 2127 ½ : ½   Rohrmüller Helmut 1937
2   Grundner Alois 1863 ½ : ½   Thalhammer Klaus 1943
3   Schöpf Gerhard 1784 1 : 0   Haberl Johannes 0
4   Griesser Markus 1773 0 : 1   Armstorfer Georg 1672
5   Scharler Walter 1751 1 : 0   Prüll Lukas 1677
6   Müllauer Erwin 1638 0 : 1   Ebner Josef 1799
Stand nach der 10. Runde
Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Pkt. MP
1 Steinerwirt Zell am See * 4   3 5 37½ 17
2 Union Hallein 1 * 3 5 3 4 3 3   34 14
3 Wüstenrot Mozart 66 2 3 * 3 3   3 4 33 14
4 Sparkasse Schwarzach 3 3 *   3 32 12
5 Konkordiahütte 1   1 3 ½ * 4 3 32 12
6 Mattighofen 1961   * 4 31½ 8
7 ASK 1955 3   * 2 3 3 4 29½ 11
8 HSV Wals 1 3 3 2 *   4 29 10
9 Ranshofen 3 2 3 2 4   * 28 7
10 Senoplast Uttendorf 2 3 2 3 2 *   27 8
11 ASK Post SV 1 3 3   * 27 6
12 Mattighofen 2 1   3 2 * 19½ 1

Meisterschaft: