Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

3. Runde – LLB 2021/22

Kurzbericht von Reinhard Vlasak
Nach zwei Niederlagen hoffte die Mannschaft ASK Young Stars, endlich in der Mannschaftswertung anzuschreiben. Der Gegner war MOL Mozart/Oberndorf, gespielt wurde in Bergheim. Mozart war nur zu fünft angetreten, die Partie Kleiter-Vlasak wurde nach einer Stunde als 0:1 kontumaz gewertet. Ich wollte nicht bis zum Schluss warten und verabschiedete mich nach etwa 1,5 Stunden mit dem Gefühl, dass wir heute wohl erstmals einen Mannschaftssieg einfahren würden. Die Begegnungen von Michael Untersteiner – Helmut Holzinger, Magdalena Mörwald – Markus Friedl, Nikolas Marchet – Bernhard Leitner und Jan Banholzer – Josef Hagmüller standen etwa ausgeglichen, und Gustl Untersteiner stand gegen Thomas Loreth auf Gewinn. Ich rechnete also mit einem 4:2 für die Young Stars. Einige Stunden später musste ich vernehmen, dass Gustl die Partie verloren hatte, während Magdalena und Bernhard ihre Partien gewonnen hatten. Leider reichte es nicht zum Mannschaftssieg, weil Jan seine allererste Turnierpartie für den ASK verlor, und in der letzten laufenden Partie musste leider auch Michael aufgeben. Endstand also 3:3.

Helmut Holzinger – Michael Untersteiner

Michael Untersteiner hat uns folgenden Bericht geschickt:

Nach zwei bitteren Niederlagen zu Saisonbeginn galt es für uns, auch endlich mal Mannschaftspunkte anzuschreiben. Wir hatten ein Auswärtsspiel in Bergheim.

Einer unserer Gegenspieler wollte leider nicht mitspielen, da sich ungeimpfte Spieler im Turniersaal befanden – Reinhard hatte somit heute kein Spiel. Sehr schade, aber den Kontumazpunkt nahmen wir natürlich gerne an.

Die schärfste Partie des Abends spielten Augustin Untersteiner und Thomas Loreth. Augustin (schwarz) opferte zwei Springer und hatte einen gewinnenden Angriff am Brett (bis zu +8). Er übersah aber an einer entscheidenden Stelle einen gewinnenden Damenzug mit Matt oder Materialverlust für Weiß und holte sich stattdessen die Dame des Gegners für eine Leichtfigur und einen Turm. Laut Engine war er danach auch noch zeitweise auf Gewinn, allerdings war das resultierende Spiel für schwarz sehr schwer zu spielen, da weiß einen gefährlichen Freibauern und einen deutlichen Entwicklungsvorsprung hatte. Gusti konnte die besten Verteidigungsressourcen diesmal nicht finden und verlor damit leider die Partie.

Über Magdalenas Partie kann ich nicht viel sagen, sie kam jedenfalls gut durch das Mittelspiel und konnte mit Materialgewinn und Freibauern die Partie für sich entscheiden.

Jan (weiß) hatte heute seine Liga-premiere. Er kam leider nicht ideal aus der Eröffnung und musste in den Verteidigungsmodus umschalten. Schwarz hatte einen sehr starken Angriff auf den weißen König. Jan verteidigte sich zwar lange und gut, aber schlussendlich hat es nicht ausgereicht, um Punkte anzuschreiben – vielleicht klappt es ja das nächste Mal.

Bernhard (schwarz) spielte mit seinem Gegner eine über weite Strecken ausgeglichene Partie. Allerdings war es bereits klar, dass ein Punkt aus unserer Sicht fast notwendig wäre, da ich schon ziemlich schlecht stand. So spielte Bernhard auf Gewinn. Nach und nach konnte er aber doch mehr Druck aufbauen und den weißen König unter Druck setzen, und schlussendlich die Partie für sich entscheiden.

Meine Partie (Michael) mit weiß dauerte am längsten. Ich spielte gegen Helmut-Christian Holzinger. Ich kam eigentlich ganz gut aus der Eröffnung, spielte aber im Mittelspiel etwas ungenau und somit konnte Schwarz ausgleichen. Schwarz hatte zwar einen schwachen d-Bauern, als Ausgleich aber Kontrolle über die c-Linie. Nach einem Springerzug bot er mir Remis. Da es zu diesem Zeitpunkt auf den übrigen Brettern nicht so gut aussah und Gusti kurz vorher aufgeben musste, entschloss ich mich die Partie weiter zu spielen. Das war ein Fehler, bei genauerer Stellungsbetrachtung hätte ich sehen können, dass ich schwierigere Züge zu finden hatte, und im Besten Fall auf einen Ausgleich hoffen konnte. Nur zwei Züge nach dem Remisangebot passierte mir ein Patzer und ich stellte einzügig einen Bauern ein – Denkfehler, da ich das Remisangebot abgelehnt hatte sah ich irgendwie nur mehr meine eigenen Drohungen, aber nicht mehr die des Gegners. Zu fixiert war ich darauf, auf Sieg zu spielen. Beide Spieler hatten einen Turm und eine Dame, schwarz hatte sechs Bauern und weiß fünf. Ich probierte, die Stellung des gegnerischen Königs zu öffnen und Drohungen aufzustellen. Vielleicht hätte ich besser meine eigene Stellung verteidigt, aber es sah für mich danach aus, dass schwarz am Damenflügel bald einen Freibauern machen konnte. Nach der Zeitkontrolle war die Partie kompliziert, ich konnte zwar noch einige Verteidigungszüge finden, Helmut machte aber keinen Fehler und gewann schließlich verdient meine Dame und die Partie. Somit müssen wir uns trotz Punktvorgabe mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Nichtsdestotrotz ist es gut, dass wir zumindest einen Mannschaftspunkt sammeln konnten. Hoffen wir, dass es in den nächsten Runden besser läuft. Statt um die Titelverteidigung spielen wir dieses Jahr wohl eher gegen den Abstieg.

Die ASK Skywalker waren heute spielfrei.

LLB Runde 3

3.13ASKÖ Radstadt2 - 41Schattauer Golling
1Berger Herbert20590 : 1Thalhammer Lorenz2114
2Kiss Josef19061 : 0Buchebner Markus1972
3Sadilek Heinrich19330 : 1Kössler Andreas1922
4Thurner Hermann16981 : 0Reschreiter Hans-Peter1869
5Steiner Wilfried1685- : +Lazarevic Nedeljko1833
6Grugger Alois00 : 1Windhofer Johann1855
3.24Union Hallein 13 - 39SIR Mondsee
1Halilovic Husejin19930,5 : 0,5Endthaler Arnold2018
2Holzer Manuel18330 : 1Topalidis Pavlos0
3Buchner Martin20551 : 0Hitsch Michael1817
4Hauthaler Mario19900 : 1Zwein Bernhard0
5Leitner Mathias18150,5 : 0,5Elsässer Daniel1407
6Kipman Felix15761 : 0Wienerroither Franz-Xaver0
3.35MOL Mozart/Oberndorf3 - 38ASK Young Stars
1Holzinger Helmut-Christian19691 : 0Untersteiner Michael1920
2Kleiter Gernot Dr.1837- : +Vlasak Reinhard Dr.1928
3Friedl Markus18570 : 1Mörwald Magdalena1855
4Marchet Nikolas18520 : 1Leitner Bernhard1673
5Hagmüller Josef16931 : 0Banholzer Jan0
6Loreth Thomas15211 : 0Untersteiner Augustin1630
3.46Ranshofen 33 - 37Mattighofen 2
1Swanidze Ilia Dr.19570,5 : 0,5Grausgruber Rene1914
2Keim Philipp19190,5 : 0,5Baron Marek1924
3Söder Wolfgang18900,5 : 0,5Feichtenschlager Josef1856
4Hoelzl Andreas19011 : 0Blümhuber Johann1754
5Spernbauer Peter18010,5 : 0,5Mertz Waldemar1894
6Putz Ernst16540 : 1Friedl Gerhard1897

LLB Stand nach der 3. Runde

Rg.Mannschaft123456789MPPkt.
1Union Hallein 1*354512
2Mattighofen 2*3,534510,5
3ASK Skywalker*3,5447,5
4Schattauer Golling2,5*3439,5
5SIR Mondsee33*2,528,5
6ASKÖ Radstadt2,523,5*28
7ASK Young Stars12*316
8Ranshofen 323*15
9MOL Mozart/Oberndorf23*15
Scroll to Top