Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

Augustin Untersteiner gewinnt das erste Lichess-Blitzturnier am 4.11. vor Rudolf Berti und Michael Herrmann

Anfangs lieferten sich Rudi und Gusti einen Zweikampf um die Führung. Gusti konnte im Turnierverlauf dann aber gleich drei Siegesserien starten und so in Summe sehr oft die wertvollen doppelten Punkte machen. Fast wäre am Ende Micha noch die Aufholjagd gelungen. Mit der längsten Siegesserie des Abends, gleich 8 Siege hintereinander, wurde es an der Spitze noch einmal ziemlich knapp. Erst konnte Micha gegen Gusti einen Sieg erringen und somit Gustis Siegesserie unterbrechen. Gusti war zu diesem Zeitpunkt punktemäßig zwar noch in Führung, aber im Gegensatz zu seinen Verfolgern hatte er keine Siegesserie am Laufen und konnte somit keine doppelten Punkte mehr erringen. Auch befand sich Rudi noch in Schlagdistanz.  

Micha und ich wurden daraufhin zusammengelost, es ergab sich ein eher ausgeglichenes Endspiel mit je zwei Leichtfiguren und sechs Bauern. Micha konnte dann einen Bauern gewinnen und zugleich einen gefährlichen Freibauern erzeugen. In der Zeitnot konnte er aber den Gewinnweg nicht finden und es stand wieder auf Remis. Zu allem Überfluss stellte er schlussendlich die Partie noch ein, womit die Siegesserie zu Ende war. 

Auf dem anderen Führungsbrett konnte Rudi nicht gegen Gusti gewinnen, somit war die Siegesserie von Rudi zu Ende und Gusti stand mit schlussendlich 49 Punkten als verdienter Turniersieger vor den beiden Verfolgern mit je 42 Punkten fest.  

Da ich nicht alle Ergebnisse manuell in eine Tabelle eintragen möchte, gibt es von mir nur die Ergebnisse der Top 3:  

1. Augustin Untersteiner, 49 Punkte aus 21 Partien, Performance 2035, Gewinnrate 76% 

2. Rudolf Berti, 42 Punkte aus 19 Partien, Performance 2098, Gewinnrate 74% 

3. Michael Herrmann, 42 Punkte aus 18 Partien, Performance 2038, Gewinnrate 78% 

Turnierleiter Michael Untersteiner

Scroll to Top