Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

UPDATE 3.6.: Information zu Änderungen im Spielbetrieb aufgrund des Corona-Virus

Liebe ASK-Mitglieder,

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus und ausgehend von den in Bund und Land erlassenen Maßnahmen, setzen wir den ASK-Klubabend-Betrieb vorübergehend aus. Wir werden an dieser Stelle informieren, ab wann wir wieder zu einem geregelten Klubabend zurückkehren.

Mit lieben Grüßen,
Obmann Gernot Neuwirth


Update 03.06.:
Heute abend fand seit längerem die erste „reale“ ASK-Vorstandssitzung statt. Dabei wurde u.a. auch über die Wiederaufnahme des ASK-Klubbetriebs beraten. Wir haben beschlossen, vorerst noch zwei Runden online auf Lichess zu spielen (10.6. & 17.6.). Ende Juni werden wir dann in den Spielbetrieb im Violett zurückwechseln. Die nächsten Termine sind:
MI 24.06., 19:00: Erstes Wiedertreffen und freies Schachspiel
MI 01.07., 19:00: ASK Generalversammlung
MI 08.07., 19:30: Blitzcup
Die weiteren Termine folgen in den nächsten Tagen.

Der Klubbetrieb wird anfangs nur unter Einhaltung einiger Auflagen möglich sein, über die wir hier rechtzeitig informieren werden.


Update 28.05.:
Heute hat der ÖSB auf seiner Webseite folgenden Artikel gesetzt: „Covid-19: Was gilt im Schach ab 29. Mai?“. Hier die wichtigsten Infos daraus:

Grundsätzlich gilt ab 29. Mai die 231. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der die COVID-19-Lockerungsverordnung geändert wird (2. COVID-19-LV-Novelle). Kurz zusammengefasst bedeutet dies generell 1 Meter Abstand und Maskenpflicht für Indoor-Sportarten.

Dazu sei angemerkt, dass übliche Vereinslokale von Schachvereinen keine Sportstätten im Sinne der Definition von Sport Austria (BSO) sind, da Sportstätten dem „ständigen Gebrauch für körperliche Aktivitäten“ dienen. Schachvereine obliegen daher den Regeln für Vereinslokale und müssen dort die entsprechenden Sorgfaltspflichten erfüllen.

Der Österreichische Schachbund empfiehlt dringend die folgenden Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten:

  • Zumindest 1 Meter Abstand in alle Richtungen.
  • Tragen einer Schutzmaske oder eines Gesichts-Visiers.
  • Hygienemaßnahmen einhalten, insbesondere Desinfektion von Händen und Spielmaterial.
  • Indoor: Ausreichende Belüftung des Raumes (stündlich) und Beschränkung der Personenanzahl auf die Raumgröße (zumindest 4 m2 pro Person).
  • Personen mit Krankheitssymptomen die Teilnahme verwehren.

Der ASK-Vorstand wird am 3.6. in einer Vorstandssitzung beraten, wie und wann angesichts dieser Vorgaben eine Wiederöffnung des ASK-Klubbetriebs im Klublokal „Violett“ möglich ist.


Update 16.05.:
In Absprache mit dem Sportstättenbetreiber ASKÖ Salzburg bzw. gemäß entsprechender Verordnungen dürfen wir in unserem Klublokal „Zusammenkünfte von Organen von juristischen Personen“ (und damit z.B. auch Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen) durchführen. Wir haben uns deshalb entschlossen, unsere ursprünglich für 29.5. anberaumte ASK Generalversammlung nun am 1.7. im Violett durchzuführen. Eine entsprechende Einladung folgt in Kürze.

Ob wir im Juni bereits einen – sicherlich mit Auflagen versehenen – Spielbetrieb wieder aufnehmen können, werden wir in Kürze an dieser Stelle informieren.


Update 05.05.:
Auf Basis der von der ASKÖ am 1.5.2020 veröffentlichten „Betretungsrichtlinien für Sportstätten“, die sich nach den aktuellen Verordnungen und Erlässen richten, sehen wir uns derzeit nicht in der Lage den ASK-Klubabend im Violett wieder aufzunehmen. 10 Personen Maximal-Teilnehmerzahl in geschlossenen Räumlichkeiten (laut § 10 Abs 1 iVm § 8 COVID-19-Lockerungsverordnung, BGBl_II_197/2020), Reinigungs- und Desinfektionsvorgaben für gemeinschaftlich genutzte Gegenstände, kein Barbetrieb nach bisheriger Fasson und viele andere Vorgaben machen das Öffnen des Violetts derweil nicht praktikabel.

Wir werden daher vorerst im Mai mit der ASK-Lichess-Turnierserie fortfahren. Nächster von uns anvisierter „Ankerpunkt“ zum Öffnen des Violetts wäre der Blitzcup am 3.6. – wobei das zugegebenermaßen derzeit auch nicht sehr wahrscheinlich aussieht. Das Jugendtraining bleibt natürlich auch ausgesetzt, hier ist das Ziel, zumindest einmal vor Sommerferien noch zusammenzukommen. Die Generalversammlung des ASK Salzburg wird vorerst von 27.5. in den Herbst verschoben.

Der Abbruch der Mannschaftsmeisterschaft 19/20 hat zur Folge, dass die TUWO auf die derzeitigen Tabellenstände anzuwenden ist und die Auf- und Absteiger ermittelt werden. Auf Basis einer Umfrage bei den Salzburger Vereinen bzw. einer anschließenden Abstimmung des SLV-Vorstands werden in dieser Saison keine offiziellen Meistertitel vergeben. Der ASK wird daher seine zwei Erstplatzierten – ASK Young Stars in der LLB und ASK Legends in der 1. Klasse Nord – „inoffiziell“ feiern müssen!  😉


Update 22.04.:
In einer Video-Konferenz des ÖSB haben die Landesverbandspräsidenten und die Mitglieder des Bundes-Vorstandes beschlossen, die Mannschaftsmeisterschaft in allen Spielklassen mit sofortiger Wirkung abzubrechen. Für die Auf- bzw. Abstiege gelten die aktuellen Tabellenstände und werden gemäß der aktuellen TUWO abgehandelt. Das Schreiben von SLV-Präsident Rudolf Berti kann hier nachgelesen werden.



Update 18.04.:
Mit Blick auf Mai müssen wir folgende Änderungen im Spielbetrieb vornehmen:
1. Der Blitzcup am 6.5. entfällt. Wir hoffen diesen Bewerb heuer zu einem Abschluss bringen zu können. Dafür wird es mindestens fünf durchgeführte Turniere brauchen (sprich spätestens im September müssten wir wieder spielen können), wahrscheinlich mit nur einem Streichresultat. Wir werden über die Änderung der Ausschreibung rechtzeitig informieren.
2. Das Schach-Pokerturnier am 8.5. wird in den Herbst verschoben.
3. Die Klubabende am 13.5. und 20.5. entfallen, ebenso wie die Kindertrainingseinheiten.
4. Ob wir am 27.5. unsere Generalversammliung durchführen, werden wir mit dem nächsten Update bekanntgeben.



Update 06.04.:
Heute wurde bekanntgegeben, dass der Schulbetrieb nicht vor Mitte Mai wieder aufgenommen werden wird. Mindestens so lange entfällt auch das ASK-Jugendtraining.
ASK-Jugendleiter Lukas Prüll hat deshalb eine eigene Jugendgruppe auf Lichess gegründet. Zudem werden regelmäßig Jugendturniere angeboten, wie z.b. ein „Salzburger Jugend Teamkampf“ am 9.4.
Weitere Infos dazu gibt es hier.

Der Salzburger Landescup wird vom 10.5. auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Bad Ischl Open 2020 wurde bereits abgesagt. Auf das St. Veit Open in Kärnten im Juli hoffen wir noch…



Update 30.03.:
Die Schnellschachmeisterschaft – ursprünglicher Beginn am 15.04. – wird verschoben und höchstwahrscheinlich anstatt des ASK Wintercups gespielt. Im April werden an den Mittwoch-Abenden abwechselnd Blitz- und Schnellschachturniere auf Lichess angeboten. Mehr Infos dazu hier.

Nächstes Turnier, dass wir anpeilen offiziell zu absolvieren ist der ASK Blitzcup am 6. Mai – bzw. der dazugehörige Schach-Poker-Abend zwei Tage später. Wir versuchen, in den frei werdenden Mai-Terminen die ASK-Klubmeisterschaft zu Ende zu bringen.

Nach heutiger Einschätzung wird es auch kein Kindertraining im April im Violett geben.



Update 26.03.:
Seit 25.03. haben wir den Klubabend bzw. die ASK-Veranstaltungsserie auf lichess.org verlegt. Nähere Infos könnt ihr hier nachlesen. Dies gilt jetzt bis zum Aufheben der behördlichen Maßnahmen.

Wir müssen uns wohl darauf einstellen, dass der reguläre Klubabend (inkl. Kindertraining) am 15.4. noch nicht aufgenommen werden kann. Damit müssten wir auch das Schnellschachturnier verschieben.



Für unseren ASK-Terminkalender bedeutet dies mit Stand 11.03.:

1. Wir verschieben die beiden noch offenen KM-Nachtragspartien vom 18.3. auf unbestimmte Zeit.
2. Die Endrunde der KM (25.3.) wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
3. Der Blitzcup im April (1.4.) entfällt.
4. Das KM-Simultan (8.4.) wird entweder heuer ausfallen oder auf unbestimmte Zeit verschoben.
5. Auch das Jugendtraining bleibt bis zumindest 8.4. ausgesetzt.

Am 11.3. hat der SLV mit sofortiger Wirkung die Durchführung der Salzburger Mannschaftsmeisterschaft ausgesetzt. Das betrifft die letzten Spieltermine der Saison am 14.3. (LLA & 1. Klasse), am 21.3. (Schlussrunden LLB & 2. Klasse) und am 28.3. (Schlussrunden LLA & 1. Klasse). Ob die Meisterschaft fertiggespielt wird und wenn ja, wann, steht derzeit noch in den Sternen.

Der SLV hat zuvor schon die Durchführung der KiJuScha-Serie abgesagt. Der ASK wird der Vorgehensweise folgen und mit sofortiger Wirkung das Kinder- und Jugendtraining aussetzen, jedenfalls solange, bis es wieder regulären Schulbetrieb in allen Schultypen gibt.

Scroll to Top