5. Runde – LLA 2019/20

ASK 2 festigt mit einem klaren Sieg in Uttendorf Rang 3

Yokozuna Uttendorf – ASK 2 1,5:4,5

Bericht von Reinhard Vlasak

Uttendorf fehlten die beiden Spitzenbretter, sie traten aber mit einer starken Mannschaft mit den steirischen Legionären an, so dass ein spannender Kampf bevorstand. Beim ASK fehlten die Stammspieler Scheiblmaier und Herrmann.

Die erste Partie ging am 3. Brett mit einem Sieg für den ASK zu Ende. Richard Wollrab packte gegen die Holländische Verteidigung von Werner Lamberger das scharfe Staunton Gambit aus, das Werner nicht gefiel und er sehr viel Zeit verbrauchte. In scharfer Stellung stellte Werner gefährliche Drohungen gegen den unrochierten König von Richard auf, der aber alle Drohungen mit einem scharfen Gegenangriff auf Werners König, der auch in der Mitte stecken geblieben war, abwehren konnte. Am Ende opferte Richard seinen gefährlichen Freibauern auf e6, um ein gewonnenes Leichtfiguren-Endspiel zu erreichen.

Die Partie am 6. Brett zwischen Herbert Gampersberger und Reinhard Vlasak erschien für die Zuschauer eher unspektaktulär. Die Stellung war aber giftig, und Reinhard konnte einen fulminanten Mattangriff starten, gegen den es keine Verteidigung gab. In dieser Stellung wollte Herbert meinen Springer vertreiben, was sich als schlechte Idee erwies. Aber auch nach dem besseren Zug Lc3 statt h3 wäre meine Stellung besser gewesen. Die weißen Bauern auf c4 und d4 sind ungefährlich

27. h3 {besser wäre 27.Lc3} Lh6 28. Dc3 Te3 29. Txe3 Sxe3 (Lxe3 30. Kg2 h4 gewinnt auch) 30. Kh2 ({die Stellung ist nicht mehr zu retten:} 30. De1 De7 31. Lc3 h4 32. g4 De4 33.De2 Df4 34. Le1 Dxd4 35. Lf2 Lg5 36. Sd5 Dxc4 37. Sf6+ Kg7 38. Dxc4 Sxc4 39.Se4 Ld8) 30… h4 31. De1 hxg3+ 32. Kg1 (32. Dxg3 Lf4) 32… Df4 33. Lc1 Df3 0-1

Kurz darauf gewann Helmut Usleber gegen Gerhard Schöpf. Helmut hatte die Holländische Verteidigung gespielt, worauf Gerhard versuchte, mit einer Vertrippelung der Schwerfiguren g6 anzugreifen. Helmut konnte zwei Türme für die Dame tauschen, wonach der Druck von Gerhard weg war.

Kurz danach war die Partie am 5. Brett zu Ende. Stefan Heigerer hatte gegen Jewgeni Keferböck eine ihm gut bekannte sizilianische Stellung, in der glaubte, mit dem Abtausch von 2 Türmen gegen die Dame entscheidenden Vorteil zu erreichen. Leider übersah er eine Verteidigungsmöglichkeit von Jewgeni, der nun mit 2 Türmen besser stand. In Zeitnot übersah Stefan eine Springergabel,worauf er sofort aufgab.

Am 1. Brett spielte Christoph Löffler gegen Ortrun Göschl seine berüchtigte geschlossene Sizilianische Partie. Ortrun verteidigte sich originell, aber Christoph konnte den Damenflügel abschließen und mit einem Turm auf die Grundlinie eindringen, wonach er bald auf Gewinn stand. Ein Freibauer auf der e-Linie besiegelte Ortuns Schicksal.

Am 2. Brett spielte Robert Navratil eine originelle Eröffnung, in der er mit dem König im Zentrum blieb und einen Bauernsturm am Königsflügel inszenierte. Thomas Feichtner verteidigte sich nach Kräften, aber nach einem Qualitätsopfer stand er doch gefühlte fünf mal auf Verlust. Robert wollte aber nicht zum entscheidenden Schlag ausholen, sondern die Freibauern gemächlich zur Dame führen. Das ermöglichte es Thomas, die Qualität zurück zu geben, wonach ein Turmendspiel entstand, in dem Robert zwar einen Mehrbauern hatte, das aber nicht mehr zu gewinnen war.

Endstand damit 1,5:4,5 für den ASK. Damit konnten wir uns vom Rest des Feldes absetzen und den Gleichschritt mit den führenden Vereinen Ranshofen 1 und SIR Top halten, die ebenfalls mit je 4,5:1,5 gewannen.

Landesliga A Runde 5

5.110Schattauer Golling2,0 - 4,08Ach/Burghausen 1
1Wieser Rupert17670 : 1FMHuch Reiner2236
2Thalhammer Lorenz20070 : 1Stöhr Helmut1969
3Kössler Andreas18530,5 : 0,5Festner Konrad1966
4FMHager Franz Dr.21551 : 0Bieringer Konrad1968
5Reschreiter Hans-Peter18290 : 1Wittmann Helmut DI2026
6Windhofer Johann17540,5 : 0,5Weise Wolfgang Dr.1909
5.29Ranshofen 21,5 - 4,57SIR Top
1Jergler Karl-Heinz21440,5 : 0,5FMDurakovic Alman2277
2Wiedmann Klaus19460,5 : 0,5Leeb Simon2205
3Frühauf Norbert Ing.19320 : 1Wieneroiter Gerald Mag.2103
4Noehbauer Andreas19290 : 1Lomsadze Irakly2049
5Keim Philipp18560 : 1Prodinger Johannes1920
6Spernbauer Peter17340,5 : 0,5Havas Clemens1873
5.31Yokozuna Uttend1,5 - 4,56ASK 2
1WMKGoeschl Ortrun Mag.19480 : 1Löffler Christoph2078
2Feichtner Thomas20930,5 : 0,5Navratil Robert Mag.2003
3Lamberger Werner20340 : 1Wollrab Richard2056
4Schöpf Gerhard19420 : 1Usleber Helmut1999
5Keferböck Jewgeni18541 : 0Heigerer Stefan1877
6Gampersberger Herbert19270 : 1Vlasak Reinhard Dr.1883
5.42Mattighofen 19613,0 - 3,05Mayrhofer Neumarkt
1CMMaierhofer Johann20650,5 : 0,5Egger Martin Dr.1977
2Werndl Erich Mag.20330,5 : 0,5Baier Patrick1971
3Waldner Alois19900,5 : 0,5Kampl Walter1791
4Hopfgartner Heinz DI.19800,5 : 0,5Bruckner Simon1684
5Aßmann Jürgen19880 : 1Kriechbaum Paul1712
6Grausgruber Rene18351 : 0Bräuer Mario1509
5.53Ranshofen 14,5 - 1,54Mozart 1910
1FMRiediger Martin22130,5 : 0,5FMHanel Reinhard Dr.2223
2Kücher Wolfgang21130,5 : 0,5CMHinteregger Arthur2095
3NMAger Josef20991 : 0Hamberger Hermann2068
4Brehovsky Paul21211 : 0Donegani Peter2026
5Schwarzmeier Klaus21531 : 0Moser Peter0
6Wahrlich Andreas21420,5 : 0,5NMPeterwagner Heinz2062

Landesliga A Tabelle nach 5 Runden

Rg.Mannschaft12345678910MPPkt.
1Ranshofen 1*5,04,55,05,05,51025,0
2SIR Top*4,54,06,04,54,51023,5
3ASK 21,5*3,54,53,53,5816,5
4Ach/Burghausen 12,02,5*4,03,04,0515,5
5Yokozuna Uttend1,01,5*4,53,05,0515,0
6Mozart 19101,52,01,5*4,05,0414,0
7Mattighofen 19611,03,02,0*3,04,5413,5
8Mayrhofer Neumarkt0,03,01,03,0*3,5410,5
9Schattauer Golling1,01,52,52,01,5*08,5
10Ranshofen 20,51,51,51,02,5*07,0
Scroll to Top