Allgemeiner Schachklub Salzburg mit Sitz im „Violett“ – ASKÖ-Sportzentrum Maxglan, Eichetstrasse 29-31, 5020 Salzburg

2. Runde – Landesliga A 2019/20

ASK 2 – SIR Top 1,5 : 4,5

SIR war mit einer Spitzenmannschaft angereist, während bei uns drei Spieler des Stammteams fehlten. Dennoch kam ein spannendes Match zustande, das mit einem zu hohen Sieg der Gäste endete.

Bericht von Reinhard Vlasak

Am schnellsten war die Begegnung am 6. Brett zu Ende. Reinhard Vlasak spielte die Partie gegen Johannes Prodinger zu sorglos und opferte am Beginn des Mittelspiels einen Bauern, für den er sich einen starken Angriff erhoffte. Reinhard übersah aber einen Damenzug, der die Angriffshoffnungen sofort beendete. Im Gegenteil, Johannes kam jetzt unverhofft zum Angriff, den er in sehenswerter Art zum Abschluss brachte und Reinhard nach 28 Zügen und etwa 2 Stunden Spielzeit zur Aufgabe zwang.  

Die zweite Partie endete am 3. Brett. Helmut Usleber kam zunächst mit einer aggressiven Verteidigung gegen Simon Leeb gut ins Spiel. Im Lauf der Partie setzte Simon sein Läuferpaar gut ein und entwickelte zusammen mit der halb offenen h-Linie Drohungen gegen Helmuts König. Ein Bauernvorstoß auf der g-Linie besiegelte dann Helmuts Niederlage.

Kurz darauf konnte Stefan Heigerer am 4. Brett jubeln. Es gelang ihm in fortgeschrittener Stellung, eine Mattdrohung gegen den König von Gerald Wieneroiter aufzustellen, die dieser nur mit Qualitätsverlust parieren konnte. Die darauf entstandene Stellung mit Dame und Turm gegen Dame und Springer war für Gerald hoffnungslos, worauf er aufgab.

Die Stellung am 5. Brett zwischen Lukas Prüll und Irakly Lomsadze war lange Zeit unübersichtlich. Schließlich opferte Lukas die Qualität, um seinen Angriff zu verstärken. Aber Irakly konnte die Qualität vorteilhaft zurückgeben und erreichte ein Endspiel mit zwei Mehrbauern am Damenflügel, das für Lukas nicht zu halten war.

Damit stand es 1:3 bei noch zwei verbliebenen Partien an den Spitzenbrettern.

Am 1. Brett war eine spannende Partie zwischen Michael Herrmann und FM Alman Durakovic im Gange, in der sich Michael sehr stark verteidigte. Die letzten Züge vor der Zeitkontrolle mussten beide Spieler mit der 30 Sekunden Zugabe spielen, wobei Michael einmal die Bedenkzeit bis auf eine Sekunde verbrauchte. Während dieser Phase musste er die Qualität geben, behielt aber für das Endspiel 2 Mehrbauern, wonach sich beide auf Remis einigten.

Die längste Partie des Nachmittags spielte Robert Navratil gegen Lars Goldbeck. Robert gelang es, einen Springer auf d5 einzubetonieren, der konstante Drohungen gegen die schwarze Stellung ausübte. Nach dem Abtausch hatte Robert klaren Raumvorteil und mit Sicherheit eine Gewinnstellung. Dann machte er aber den Fehler, einen Turm abzutauschen, anstatt ihn für den Angriff einzusetzen, wonach sich die Partie in Richtung Ausgleich bewegte. Als die Kiebitze schon mit einem Remis rechneten, übersah Robert einen Spießauf Dame und Turm, wonach er aufgab.

Zusammenfassend geht der Sieg für SIR in Ordnung, nur das Ergebnis entspricht nicht ganz dem Spielverlauf.

2. Runde am 12.10.2019

 
BRMattighofen 1961ELOHSG Schattauer GollingELO4.5:1.5
1Maierhofer Johann 2058Wieser Rupert 17881:0
2Werndl Erich Mag.2057Thalhammer Lorenz 19720.5:0.5
3Wuppinger Manfred1986Kössler Andreas 18380.5:0.5
4Waldner Alois 1967Reschreiter Hans-Peter 17901:0K
5Hopfgartner Heinz DI.1976Lazarevic Nedeljko 17351:0
6Grausgruber Rene 1814Buchebner Markus 20020.5:0.5
 
BRRanshofen 1ELO Yokozuna UttendorfELO5:1
1Riediger Martin 2214Suess Werner DI.19731:0
2Kücher Wolfgang 2115Goeschl Ortrun19521:0
3Schwarzmeier Klaus 2148Feichtner Thomas 20981:0
4Wahrlich Andreas2157Lamberger Werner 20250:1
5Haas Michael2084Gampersberger Herbert 18631:0
6Bensch Patrick 2152Keferböck Jewgeni17961:0
 
BRMozart 1910ELORanshofen 2ELO5:1
1Hanel Reinhard Dr.2220Jergler Karl-Heinz21601:0
2Hamberger Hermann 2065Wiedmann Klaus 19550.5:0.5
3Donegani Peter2013Nöhbauer Andreas19260.5:0.5
4Walkner Olga 2089Keim Philipp 18571:0
5Fanninger Leon 1937Söder Wolfgang 18741:0
6Moser Peter0Freilinger Simon11501:0
 
BRMayrhofer NeumarktELOAch/Burghausen 1ELO3:3
1Zebedin Wolfgang2083Huch Reiner 22420.5:0.5
2Egger Martin Dr.1972Stöhr Helmut 19851:0
3Baier Patrick 1978Magg Josef 18620.5:0.5
4Kampl Walter1784Weise Wolfgang Dr.19130.5:0.5
5Bruckner Simon 1651Wittmann Helmut20330:1
6Kriechbaum Paul1707Lippl Siegfried 17730.5:0.5
 
BRASK 2ELOSIR TopELO1.5:4.5
1Herrmann Michael 2098Durakovic Alman 22590.5:0.5
2Navratil Robert Mag.2033Goldbeck Lars22100:1
3Usleber Helmut 2006Leeb Simon21920:1
4Heigerer Stefan 1928Wieneroiter Gerald Mag.21081:0
5Prüll Lukas 1898Lomsadze Irakly19950:1
6Vlasak Reinhard Dr.1859Prodinger Johannes 18980:1
RANGMANNSCHAFT12345678910MPPKT.
1Ranshofen 1*55.5410.5
2SIR Top*4.56410.5
3Mattighofen 1961*34.537.5
4Ach/Burghausen 1*4337
5Mozart 19102*527
6ASK 21.5*3.525
7 Yokozuna Uttendorf13*14
8Mayrhofer Neumarkt03*13
9HSG Schattauer Golling1.52.5*04
10Ranshofen 20.51*01.5
Scroll to Top