Internationale Turniere

Die Schnellschach- und Blitzweltmeisterschaft 2015 in Berlin

Vom 10. - 14. Oktober findet in Berlin zunächst die Schnellschachweltmeisterschaft statt, anschließend wird der Blitzweltmeister ermittelt. Magnus Carlsen ist in beiden Bewerben Titelverteidiger. Die Schellschach WM wird vom 10. - 12. Oktober gespielt, anschließend die Blitzschach WM. An der Schnellschach WM beteiligen sich 158 Spieler, darunter auch GM Markus Ragger.

Pyramiden Cup 2015 in Fürth mit ASK Beteiligung

Der deutsche Schachklub SK Zirndorf im bayerischen Fürth veranstaltete vom 3. - 6. September im Hotel Pyramide den Pyramidencup ein 7-rundiges Turnier mit insgesamt etwa 250 Teilnehmern. Im Hauptbewerb spielte Robert Navratil und erreichte in dem gut besetzten Turnier unter 124 Teilnehmern mit 4,5 Punkten aus 7 Partien den guten 28. Rang. Der Turniersieg ging an den russischen GM Ikonnikov vor dem punktegleichen deutschen Spieler Wenninger. Auf Platz drei landete GM Krivoborodov, der eine Gruppe von Spielern mit 5,5 Punkten anführte. Die für SIR spielenden GM Kunin und Leon Mons erreichten mit 5 Punkten die Ränge 8 und 14.

Rang 3 für Bernhard Besner bei der Österreichischen ASKÖ Bundesmeisterschaft im Rahmen des Styrian Open 2015

Das Styrian Open fand vom 29. August bis 6. September 2015 in Unterpremstätten in der Nähe von Graz statt. Im Rahmen des Turniers wurde auch die Österreichische ASKÖ Bundesmeisterschaft gespielt. Für Salzburg spielte der Salzburger ASKÖ Landesmeister Bernhard Besner. Bernhard erreichte mit 5,5 Punkten den 11. Gesamtrang im Styrian Open, was gleichzeitig den 3. Platz in der ASKÖ Bundesmeisterschaft 2015 bedeutete. 

Rang 2 für Anatol Lederer (ASK) beim 30. Schwarzacher Open 2015

Bericht von  Anatol Lederer

Das Schwarzacher Open ging dieses Jahr bereits in die 30. Runde. Das Pongauer Traditionsturnier war wie gewohnt gut besetzt. Nicht weniger als 10 Großmeister kämpften um den begehrten Titel und das üppige Preisgeld im A-Turnier. Der diesjährige Wechsel des Organisationsteams lief reibungslos. Gerhard Herndl als Vater des Turniers überlies diesmal IS Daniel Lieb und ÖS Reinhard Vlasak die Leitung des Turniers. Reinhard konnte so weiter wertvolle Erfahrung in seiner Schiedsrichterkarriere sammeln. Durch das zeitgleich stattfindende Neumarkt Open waren mit 130 Teilnehmern etwas weniger Spieler als erwartet am Start.

Rang 2 für Franz Harringer beim 14. Internationalen Open Neumarkt

Bericht von Walter Haselsteiner

In diesem Jahr traten  56 Teilnehmer, davon 7 vom ASK beim Schachopen in Neumarkt an. Der größere Teil der Spieler kam aus der näheren Umgebung, einige „Schachurlauber“ aus anderen Bundesländern oder Deutschland traf man ebenfalls an und vor allem auch eine Truppe gut vorbereiteter Jugendlicher aus Steiermark und Kärnten.

Styria Open 2015 mit ASK Beteiligung

Das Styria Open wird vom 29. August bis 6. September 2015 in Unterpremstätten bei Graz ausgetragen. Das Turnier gilt auch als ASKÖ Bundesmeisterschaft, deshalb nimmt auch der Salzburger ASKÖ Landesmeister Bernhard Besner am Turnier teil. Bernhard ist im Turnier als Nummer 10 gesetzt, er liegt nach 2 Runden mit 2 Punkten auf dem geteilten 5. Rang.

14. Neumarkter Open mit ASK Beteiligung

Parallel zum Schwarzacher Open findet das 14. Open Neumarkt statt. Bedingt durch die räumliche Nähe bevorzugen die ASKler offensichtlich die Teilnahme in Neumarkt. Es nehmen 7 ASKler am Turnier teil.

Schwarzacher Open mit ASK Beteiligung

Das 30. Schwarzacher Open wird vom 22. - 29. August in drei Gruppen gespielt. Im Hauptturnier spielen 45 Teilnehmer um den Sieg. Das Turnier ist mit einem Eloschnitt von 2265 sehr stark besetzt, insgesamt spielen 10 GM, 10 IM und weitere 9 internationale Titelträger um den Gesamtsieg. Vom ASK nehmen Florian Pöllner im B-Turnier und Anatol Lederer im C-Turnier teil. Der ASK Obmann und Österreichischer Schiedsrichter Reinhard Vlasak leitet das Turnier gemeinsam mit dem Internationalen Schiedsrichter Daniel Lieb.

Vienna Open mit ASK Beteiligung

Das Vienna Open wurde wieder im großen Wiener Rathaussaal gespielt, und es gab wieder eine neue Rekordteilnehmerzahl. Mehr als 800 Spieler und Spielerinnen nehmen daran teil. Mit dabei im A-Bewerb waren auch die beiden ASKler Peter Roth und Lukas Prüll, im B-Turnier die ehemalige ASKlerin Andrea Zechner.

2015 ging die vom ASK organisierte Reise zu einem sommerlichen Schach-Turnier ins schöne Prag. 9 ASKler reisten mit und spielten von 7.-14.8. im B-Turnier des „Summer Prague Open“. Bester Spieler war Stefan Heigerer, der kurzfristig sogar um den Sieg mitspielte und schließlich den 5. Rang belegte. Für die restlichen Spieler lief es durchwachsen, was zum Teil auch dem intensiven „Kulturprogramm“ geschuldet war.

Seiten

Internationale Turniere abonnieren