Der ASK beim 19. Internationalen Open Lienz

Das 19. Lienzer Open begann am 11. Februar 2017 mit je rund 110 Teilnehmern im A- und B-Turnier. Mit dabei sind auch die beiden ASK Spieler Emanuel Frank und Lukas Prüll, die im A-Turnier als Nummer 49 und 72 gesetzt sind. Nach 4 gespielten Runden liegt der Russe Alexander Moskalenko in Führung, bester Österreicher ist Peter Schreiner auf Zwischenrang 5. Emanuel Frank hat 1,5 Punkte, und Lukas Prüll hält bei 2 Punkten.

Der ASK beim Tradewise Chess Festival 2017 in Gibraltar

Das Open von Gibraltar gilt mittlerweile als eines der stärkstbesetzten Open der Welt. Ein Großteil der Weltklassespieler, mit Ausnahme der Teilnehmer des Tata Steel Turniers in Wijk aan Zee, war auch diesmal vertreten. Bei diesem Turnier sind auch Großmeisternormen möglich, wie der für den SK Ottakring spielende Velentin Dragnev eindrucksvoll bewies. Mit dabei war auch der ASK Spieler Helmut Usleber.

Peter Roth erreicht den dritten Platz bei der Österreichischen Seniorenmeisterschaft 2017 in der Kategorie S65

Drei Spieler des ASK nahmen an der Österreichischen Seniorenmeisterschaft 2017 in Wien teil. Peter Roth und Josef Nußbaumer spielten im Turnier S65, ASK Obmann Reinhard Vlasak im Turnier S50. Peter Roth spielte das gesamte Turnier hoch konzentriert und erreichte den ausgezeichneten dritten Gesamtrang.

ASK Stars und ASK Evergreen trennen sich in der ersten Playoff-Runde 2:2 Unentschieden.
Golling 2 schiebt sich nach einem 2,5:1,5 Sieg gegen Hallein Power Team an die zweite Stelle zwischen unseren beiden Teams. Die 4 Spitzenteams sind nur durch 1 Punkt getrennt.

Auslosung der 4. Runde und Ergebnisse der 3. Runde

Die Auslosung der 4. Runde des B-Turniers bringt den neuerlichen Verlust eines Teilnehmers. Nachdem Josef Klinger bereits in der 2. Runde ausgeschieden ist, musste nun Walter Hattinger wegen gesundheitlicher Probleme w.o. geben.

ASK Komet remisiert, ASK Supernova und ASK Skywalker verlieren knap

ASK Supernova und ASK Skywalker verlieren ihre Auswärtsspiele gegen Neumarkt bzw. Mondsee jeweils knapp mit 2,5:3,5. ASK Komet erreicht im Heimspiel gegen Mozart ein 3:3.

Bernhard Besner gewinnt den Inn-Chiemgau Pokal und die Inn-Chiemgau Einzelmeisterschaft

Wie uns erst jetzt bekannt wurde, hat der schon sehr lange für den ASK spielende Bernhard Besner vor kurzem zwei Titel eingeheimst. Bei Finale des Inn-Chiemgau Pokals, der im Dezember 2016 in Freilassing stattfand, sicherte er sich den Titel. Im Jänner organisierte der Freilassinger Schachklub anlässlich des 90jährigen Bestandsjubiläums die Inn-Chiemgau Einzelmeisterschaft, und erneut gewann Bernhard den Titel vor rund 100 anderen Teilnehmern. Der ASK gratuliert sehr herzlich!

Zur ersten Runde unseres diesjährigen Blitzcups versammelten sich 16 ASKler in unserem Clublokal, welches frisch ausgemalt einen recht freundlichen Eindruck machte.
Wie zu erwarten, ließ es sich Vorjahresgesamtsieger Bernhard Besner nicht nehmen, die erste Runde für sich zu entscheiden - er siegte mit 9 Punkten aus 11 Runden. In den beiden Schlussrunden konnte sich aber Alessandro Misciasci noch an seine Fersen heften. Er wurde mit 8,5 Punkten Zweiter der Tageswertung. Rang 3 sicherte sich Klaus Thalhammer mit 7,5 Punkten.

Seiten

Schachklub ASK Salzburg RSS abonnieren