Mattighofen 3 - ASK Komet 1,5:3,5
Die erste Runde war für die Kometen ein voller Erfolg. Der gesundheitlich angeschlagene NonPlaying-Captain Bruno ließ es sich nicht nehmen sein Team nach Mattighofen zu begleiten. Ein Sieg war von ihm im vornherein eingeplant, aber bei der Hinfahrt rätselten wir, wo wir unsere Punkte holen könnten. Schließlich hielten wir auf den vorderen Brettern die Stellung und holten auf Brett 4 und 5 die ganzen Punkte.

Matthias Burschowsky gewinnt das Oktoberturnier des ASK Blitzcup dank besserer Zweitwertung vor Christoph Löffler.

Sehr knapp ging es sich für Matthias aus, dass er bei seinem vierten Antreten erneut als Sieger feststand. Nach einer Niederlage gegen Christoph Löffler schien alles für Christoph zu laufen, ehe er von Helmut Flatz gestoppt wurde. Danach marschierten beide ohne weiteren Punkteverlust ins Ziel, wobei sich Christoph um einen halben Buchholzpunkt geschlagen geben musste. Rang 3 ging an den stark spielenden Stefan Stader, der eine Verfolgergruppe mit drei Punkten Abstand zur Spitze anführte.

Vorgezogenes internes Duell LLB: ASK Skywalker – ASK Supernova 2,5:3,5
Die ersten internen Meisterschaftsrunden endeten in der LLB und der 2. Klasse Stadt bei 10 Partien mit 9 Entscheidungen und nur einem Unentschieden. Man sieht schon, dass der Kampf um die Plätze in diesem Jahr hart geführt wird! Während in der LLB der Sieg von ASK Supernova eher knapp ausfiel, setzten sich die routinierten ASK Evergreen gegen die Newcomer ASK Galaxy deutlich mit 3:1 durch.

Vorgezogenes internes Duell der 2. Klasse Stadt: ASK Evergreen – ASK Galaxy 3:1
Das Meisterschaftsdebüt von Erik Vogl (Galaxy) verlief leider schlecht, weil er schon in der Eröffnung - weil zu schnell gespielt - einen entscheidenden Fehler beging, den Günter Maier mit seiner Routine natürlich ausnutzte. Teamkollegin Cisca Kocher spielte lange mit Markus Kühleitner mit, ging aber dann in einem schönen Angriff auf den König unter.

Die Landesliga A startete am 23. September mit der ersten Runde in die Saison 2017/18

In der Saison 2017/18 werden die beiden Landesligen A und B von je 12 auf 10 Mannschaften reduziert. Darauf richteten sich viele Vereine bereits vor Beginn ein. Die Landesliga A wird schon in deser Saison mit nur 11 Mannschaften gespielt, weil die aufstiegsberechtigten Mannschaften auf den Aufstieg verzichteten und lieber in der Landesliga B blieben.

Der ASK Salzburg ist der einzige Verein in der LLA mit 2 Mannschaften, die gleich in der ersten Runde gegeneinander spielten.

Klaus Thalhammer ist auch 2017 ASK Bowling-Meister!
Am 13.9.2017 fand die mittlerweile 10. ASK Bowling-Meisterschaft statt. Gespielt wurde wieder im "Airportbowling", der Spielstätte von Bowlingvereinsspieler und Turnierleiter Christian Pichler, die freundlicherweise auch wieder (Gutschein-)Preise für uns zur Verfügung stellten (Ein Dank dafür!). So wie schon 2016 gewann auch heuer wieder der am konstantesten spieldene Klaus Thalhammer den Bowling-Bewerb, diesmal vor Kegelprofi Hartwig Huber und Turnierleiter Christian.

Patrick Bensch (Ranshofen) gewinnt das ASK Schnellschachturnier vor Johann Maierhofer (Mattighofen) und Leon Fanninger (Oberndorf/Laufen).

Lukas Prüll organisierte ein 9-rundiges Schnellschachturnier mit einem Preisfonds von 250 Euro. 22 Teilnehmer fanden sich am 10. September im 'Violett' ein.

Matthias Burschowsky gewinnt überlegen vor Bernhard Besner und Walter Haselsteiner

Zur September-Runde unseres diesjährigen Blitzcups fanden sich 21 Klubkollegen und ein Gast aus den USA ein. Den Tagessieg holte sich diesesmal Matthias Burschowsky überlegen mit dem Maximum von 11 Punkten aus 11 Runden, wozu wir herzlich gratulieren! Den zweiten Tagesrang sicherte sich Bernhard Besner ganz knapp vor Walter Haselsteiner, die beide 8 1/2 Punkte erreichten.

Seiten

Schachklub ASK Salzburg RSS abonnieren