Termin: 1. Runde am Mittwoch, 19.10. 2016
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Klublokal "Violett"
Anmeldung: direkt am Abend vorort
Nenngeld: keines - Gäste willkommen!

ASK Supernova gewinnt internes Duell gegen ASK Skywalker mit 4:2, ASK Komet unterliegt SIR Mondsee 1,5:4,5
In der ersten Runde der Landesliga B - in der heuer 3 ASK-Mannschaften spielen! - kam es zum internen Duell ASK Supernova gegen ASK Skywalker. Die Mannschaft um Walter Haselsteiner setzte sich überraschend hoch, aber verdient mit 4:2 durch und liegt zum Saisonstart auf Platz 4 der Tabelle. Weniger gut verlief es für ASK Komet, die gegen SIR Mondsee eine 1,5:4,5 Niederlage hinnehmen mussten.

In der internen Begegung setzen sich die ASK Stars mit 3:1 gegen ASK Evergreen durch
Mannschaftsführer Bruno Weinguny konnte für die erste Runde in der 2. Klasse Stadt ein starkes Team für ASK Stars (ehemals ASK Post SV 2) aufstellen - und siegt überzeugend mit 3:1 gegen die routinierten Evergreens, die damit einen gehörigen Fehlstart hinlegten. Den einzigen Punkt steuerte Günther Maier für ASK Evergreen bei. ASK Stars liegen nun am 2. Tabellenplatz - einen halben Punkt hinter Leader Golling 2.

Karl Koller (ASK) führt beim Salzburger Seniorenopen, Johann Maierhofer (Mattighofen) gewinnt das Seniorenschnellschachturnier

Gottfried Herbst, Seniorenreferent des Landesverbandes, hat mit dem Seniorenopen ein neues Turnier eingeführt, das mit FIDE Bedenkzeit über insgesamt 12 Runden gespielt wird. Es werden einmal pro Monat 2 Partien gespielt, das Finale ist am 1. März 2017. Nach 2 Runden führt Karl Koller. Beim Schnellschachturnier am 26. September beteiligten sich 4 Spieler des ASK. Walter Krimbacher kam wegen der schlechteren Feinwertung gerade nicht aufs Podest. Karl Groiss wurde 6., Karl Koller kam auf Platz 10, und Herbert Aichinger erreichte den 16. Rang.

Die U-16 Liga beginnt am 8. Oktober mit den ersten drei Runden.

Der Schachklub Hallein organisiert die ersten drei Runden der U-16 Liga, die im Bräustüberl Kaltenhausen ausgetragen werden. Der ASK ist mit einer Mannschaft dabei. Landesverbandspräsident Rudolf Berti appelliert nochmals an alle Vereine, die Kinder und Jugendlichen daran teilnehmenzu lassen:

Großer Andrang beim ASK Schachstand beim Hopsi-Hopper Spielefest in Hellbrunn

Das Spielefest der ASKÖ Salzburg fand am Sonntag bei herrlichem Spätsommerwetter statt. Dementsprechend groß war der Andrang bei den vielen Stationen, wie Kinderlauf, Selbstverteidigung, Frisbee, Red Bull Fußball und Eishockey, und vieles mehr. Auch die Hupfburg war wie immer sehr gefragt, und auch die Schachstation des ASK war meisten voll belegt.

Das ASK-interne Duell endet mit einem Sieg für ASK 2 gegen ASK Post SV

Die Saison 2016/17 begann für den ASK mit dem internen Duell ASK Post SV - ASK 2. Die Postler konnten immerhin vier Stammspieler aufbieten, der ASK 2 sogar fünf. ASK 2 war Favorit und konnte sich mit 4,5 : 1,5 Punkten durchsetzen. Die Interne Begegnung in Mattighofen endete wie erwartet mit 6:0 für den Titelanwärter Mattighofen 1961. SIR Schaffenrath gewann in Uttendorf mit 4:2, Ranshofen gewann knapp in Zell/See, und die Partien Mozart-Ach/Burghausen und Schwarzach-Neumarkt endeten jeweils 3:3.

Vorschau auf die Mannschaftsmeisterschaft 2016/17
Am 24.9.2016 startet mit der internen Begegnung ASK Post SV gegen ASK 2 in der Landesliga A der ASK Salzburg in die Mannschaftsmeisterschaft 2016/17. Spielleiter Klaus Thalhammer gibt einen kurzen Überblick über die Teams, die für den ASK an den Start gehen und über Erwartungen, Hoffnungen und Ziele für die kommende Saison.

Seiten

Schachklub ASK Salzburg RSS abonnieren