Bernhard Besner weiterhin in Führung
Tabellenleader Bernie Besner konnte sich am 4. Wintercup-Abend am 30.11. einen Patzer - und damit Partieverlust - gegen Klaus Thalhammer leisten, bleibt aber dennoch mit 9,5 Punkten überlegen in Führung. Erster Verfolger ist nun Reinhard Vlasak (8 P.), dahinter kämpfen noch Markus Kühleitner und Markus Zauchner mit je 7,5 P. sowie der diesmalige Turnierleiter Stefan Heigerer und Manfred Lemmerhofer mit je 7 P. um eine gute Endplatzierung im ASK Wintercup 2016. Der Tagessieg ging diesmal mit 3 aus 3 ganz klar an Walter Haselsteiner. Die letzte Spieltag startet am 7.12. pünktlich um 19:00.

Großes Kinder- und Jugendturnier beim ASK mit 53 Teilnehmern und Teilnehmerinnen

Der ASK Salzburg veranstaltete das 2. Kinder- und Jugendturnier im Rahmen der vom Salzburger Schachlandesverband organisierten Turnierserie. Das erste Turnier fand im Rahmen der Staatsmeisterschaft 2016 in St. Johann/Pongau statt, die weiteren Turniere werden am 26. Februar 2017 im Schachhaus Braunau und am 2. April 2017 im Hofbräu  Kaltenhausen ausgetragen.

ASK 1 erreicht in Vorarlberg das Minimalziel

Unsere Mannschaft fuhr mit der Ambition nach Vorarlberg, in den drei Runden zumindest 4 Mannschaftspunkte zu holen. Am Freitag spielten wir mit Pradl, die wir eigentlich schlagen sollten. Doch es kam ganz anders ...

ASK Supernova und ASK Komet trennen sich im internen Duell 3:3, ASK Skywalker verlieren gegen Neumarkt 2:4
Das interne Duell von ASK Supernova und ASK Komet endet mit einem 3:3 Unentschieden. ASK Skywalker laufen immer noch ihrer Form nach und verlieren 2:4 gegen Neumarkt. Damit belegen die ASK-Teams die Plätze 7, 8 und 10 in der Tabelle. Wenig überraschend wird die Landesliga B-Tabelle von Pjesak/Schwarzach 1 angeführt.

ASK Stars übernehmen Tabellenführung, ASK Evergreen weiterhin in Reichweite eines Playoff-Platzes
Mit einem 2,5:1,5 Sieg über den direkten Titelkonkurrenten Golling 2 setzen sich die ASK Stars erstmals an die Tabellenspitze. Auch ASK Evergreen gewinnt in der 5. Runde - mit 3:1 gegen SIR Lehrer. Mit dem 5. Tabellenplatz bleiben die Routiniers damit nach wie vor auf Tuchfühlung mit einem Playoff-Platz. Die nächste Runde findet am 7.1.2017 statt.

Bernhard Besner bleibt in Führung
Mit 2,5 aus 3 und einem Gesamtscore von 7,5 aus 9 bleibt Bernie Besner auch nach dem dritten Abend des ASK Wintercups, den diesmal wieder Gernot Neuwirth leitete, an die Tabellenspitze. Den Tagessieg mit blütenweißer Weste (3 aus 3) sicherte sich diesmal allerdings Stefan Heigerer, der nun ex-aequo mit Reinhard Vlasak auf Platz 2 liegt (je 6 Punkte). Weiter geht's am 30.11., wieder um 19:00.
Im Artikel findet ihr heute auch die ausführliche "Auflösung" der Analyse-Aufgabe von Walter Haselsteiner von der letzten Wintercup-Runde!

Sieg und Niederlage für den ASK

In der 5. Runde der Landesliga A hatten sowohl der ASK Post SV als auch ASK 2 ein Heimspiel. ASK 2 gewann gegen Mozart 1910 mit 3,5:2,5 und ASK Post SV verhalf Mattighofen 1961 mit einer 1,5:4,5 Niederlage zum Sprung an die Tabellenspitze. Einen überraschend hohen 6:0 Sieg feierte Ranshofen 2 über Ach/Burghausen. Neumarkt bezwang Uttendorf mit 4:2, SIR gewann gegen Zell am See mit 4,5:1,5, und Mattighofen 2 verlor knapp mit 2,5:3,5 gegen Schwarzach/Pjesak 1.

Bernhard Besner übernimmt am 2. Spieltag die Tabellenführung
Mit 3 aus 3 und einem Gesamtscore von 5 aus 6 setzte sich Bernie Besner am zweiten Abend des ASK Wintercups, den diesmal Markus Kühleitner leitete, an die Tabellenspitze. Nur einen halben Punkt dahinter auf Platz 2 liegt Manfred Lemmerhofer mit 4,5 Punkten. Nochmals einen halben Punkt dahinter lauert dann ein Verfolgerfeld aus vier Spielern, die alle noch ein Wörtchen mitreden wollen im Kampf um den Turniersieg. Weiter geht's am 23.11., wieder um 19:00. (im Artikel: eine Analyse-Aufgabe von W. Haselsteiner)

Seiten

Schachklub ASK Salzburg RSS abonnieren