Sieg und Niederlage für den ASK

In der 5. Runde der Landesliga A hatten sowohl der ASK Post SV als auch ASK 2 ein Heimspiel. ASK 2 gewann gegen Mozart 1910 mit 3,5:2,5 und ASK Post SV verhalf Mattighofen 1961 mit einer 1,5:4,5 Niederlage zum Sprung an die Tabellenspitze. Einen überraschend hohen 6:0 Sieg feierte Ranshofen 2 über Ach/Burghausen. Neumarkt bezwang Uttendorf mit 4:2, SIR gewann gegen Zell am See mit 4,5:1,5, und Mattighofen 2 verlor knapp mit 2,5:3,5 gegen Schwarzach/Pjesak 1.

Bernhard Besner übernimmt am 2. Spieltag die Tabellenführung
Mit 3 aus 3 und einem Gesamtscore von 5 aus 6 setzte sich Bernie Besner am zweiten Abend des ASK Wintercups, den diesmal Markus Kühleitner leitete, an die Tabellenspitze. Nur einen halben Punkt dahinter auf Platz 2 liegt Manfred Lemmerhofer mit 4,5 Punkten. Nochmals einen halben Punkt dahinter lauert dann ein Verfolgerfeld aus vier Spielern, die alle noch ein Wörtchen mitreden wollen im Kampf um den Turniersieg. Weiter geht's am 23.11., wieder um 19:00. (im Artikel: eine Analyse-Aufgabe von W. Haselsteiner)

Zwischen 11. und 30. November 2016 findet in New York die Schach-Weltmeisterschaft zwischen dem amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen und seinem russischen Herausforderer Sergej Karjakin statt. Österreichs schachliches Aushängeschild GM Markus Ragger (siehe auch Einladung zum Chess Weekend in Graz) kommentiert die Partien auf dem Youtube-Kanal des Österreichischen Schachbundes.

Erfreuliches Wochenende in der LLB: Alle drei ASK-Teams gewinnen!
Endlich können auch ASK Komet und ASK Skywalker einmal anschreiben: Nach den ersten drei Niederlagen zu Saisonauftakt gewinnen die Kometen überzeugend mit 4,5:1,5 gegen ASKÖ Radstadt und auch die Skywalker fahren mit einem 3,5:2,5 Sieg gegen Mozart zwei Mannschaftspunkte ein. Auch ASK Supernova gelingt - auswärts gegen SIR Mondsee - ein knapper aber verdienter 3,5:2,5 Sieg. Damit befinden sich die drei ASK-Mannschaften im (hinteren) Tabellenmittelfeld (Platz 7, 9, 10).

ASK Stars gewinnt 2,5:1,5 gegen SIR Jugend, ASK Evergreen remisiert gegen SIR Chessnuts
Die ASK Stars behalten mit ihrem Sieg über SIR Jugend am 12.11. 2016 die Tabellenführung - punktegleich mit Golling 2, auf die man in der nächsten Runde trifft. Da könnte dann bereits eine erste kleine Vorentscheidung über den Titel fallen. Zuzutrauen ist das heuer der Mannschaft um Bruno Weinguny! Auch ASK Evergreen punktet mit einem 2:2 gegen SIR Chessnuts und bleibt in Tuchfühlung mit einem Platz ins Play Off.

Sieger und damit 3. ASK Schach-Darts-Meister ist Gernot Neuwirth
Nach einigen Absagen im Vorfeld fand sich ein kleines 10-Mann-Feld im „Violett“ ein um die Pfeile zu werfen. Der geänderte Modus – statt von 999 wurde von 777 nach unten gespielt - sollte den Wettkampf verkürzen, aber die Dartspfeile folgten an diesem Abend nicht so recht ihren Werfern. Dafür wurde es gegen Ende dann richtig eng, weil keiner das Double-Out schaffte. Nachdem fast schon alle Teilnehmer im Finishbereich waren, gelang dann doch Gernot die Sensation - und er wurde der neue ASK-Dartsmeister.

Zählbare Erfolge in der 2. Runde der U-16-Liga!
Am 2. Termin der U16-Liga beim Schachklub Ranshofen (im Schachhaus Braunau) hat die ASK-Mannschaft „ASK-Wunderteam“ diesmal auch schon einige zählbare Erfolge erzielt. Nachdem beim ersten Termin in Hallein die Runden eins bis drei gespielt wurden, waren diesmal die Runden vier und fünf des auf sieben Runden angelegten Mannschaftsbewerbs zu absolvieren.

Niederlagen für ASK 2 und ASK Post SV

ASK 2 unterliegt ersatzgeschwächt, aber doch überraschend in Zell am See mit 2,5:3,5. ASK Post SV muss sich gegen Mozart mit 1,5:4,5 geschlagen geben. Neumarkt (mit GM Hertneck) gewinnt hoch bei Ach/Burghausen und löst Mattighofen an der Tabellenspitze ab.

Seiten

Schachklub ASK Salzburg RSS abonnieren