Landesliga A

ASK 1 baut die Tabellenführung mit einem hohen Sieg gegen SIR Rechenwirt  weiter aus, Oberndorf besiegt ASK 1955 und ist nun erster Verfolger von ASK 1

ASK 1 gewann das Heimspiel gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von SIR Rechenwirt mit 5:1, während ASK 1955 etwas unglücklich gegen Oberndorf mit 2:4 den Kürzeren zog. Mattighofen trennte sich von Ranshofen 3 mit einem 3:3 und verlor weiteren Boden auf die Tabellenspitze. Mozart verlor knapp gegen Uttendorf, Ach/Burghausen gewann gegen Mondsee, und die Partie Ranshofen 4 - Ranshofen 2 endete mit einem friedlichen 3:3.

Beide Mannschaften des ASK gewinnen hoch und liegen nun gemeinsam an der Tabellenspitze

ASK 1 überrollt auswärts ersatzgeschwächte Mondseer mit 5,5 : 0,5. Einen hohen 4,5 : 1,5 Sieg feiert auch die Mannschaft ASK 1955 gegen stark ersatzgeschwächte Uttendorfer. Oberndorf gewinnt knapp gegen Mattighofen, Mozart siegt im Kellerduell gegen SIR. Ranshofen 3 - Ranshofen 4 und Ranshofen 2 - Ach/Burghausen endet jeweils mit einem 3:3. In der Tabelle führt nun ASK 1 vor ASK 1955. Oberndorf verdrängt Mattighofen vom Podest.

ASK 1 gewinnt gegen Mozart und erobert die Tabellenführung. ASK 1955 gewinnt gegen SIR Rechenwirt.

ASK 1 gewinnt gegen ersatzgeschwächte Mozartler mit 4:2 und verdrängt Mattighofen, das zu Hause gegen Uttendorf nicht über ein 3:3 hinauskommt, von der Tabellenspitze. ASK 1955 spielt gegen SIR Rechenwirt in Bestbesetzung und feiert einen hohen 5:1 Sieg. Damit liegt die zweite Mannschaft des ASK bereits auf Platz 3 der Tabelle. Ranshofen 4 verliert das Heimspiel gegen Oberndorf mit 1.5:4.5, die Partien Mondsee - Ranshofen 2 und Ach/Burghausen - Ranshofen 3 enden jeweils 3:3.

ASK 1955 gewinnt gegen Mozart 1910, ASK 1 gewinnt in Ranshofen

Die 2. Mannschaft des ASK in der Landesliga A gewann überraschend klar gegen Mozart, profitierte aber auch davon, dass Mozart nur zu fünft angetreten war. Unsere erste Mannschaft feierte in Ranshofen einen klaren Auswärtssieg gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von Ranshofen 2 und liegt nun gemeinsam mit Mattighofen an der Tabellenspitze. Ranshofen 3 fertigte Mondsee mit 5,5 : 0,5 ab, Mattighofen gewinnt klar gegen SIR Rechenwirt, Oberndorf gewinnt gegen Ach/Burghausen und Uttendorf gewinnt gegen die mit nur 4 Spielern angereiste Mannschaft Ranshofen 4.

ASK 1 gewinnt zum Auftakt der Landesliga A gegen ASK 1955

Beide Mannschaften traten im internen Duell ersatzgeschwächt an, ASK 1 konnte die besseren Ersatzspieler aufbieten und gewann nach langem Kampf mit 4:2. Auch Mattighofen, Ranshofen 2 und Mondsee feierten 4:2 Siege und liegen gleichauf an der Tabellenspitze.

ASK 2 verliert gegen Mattighofen, ASK 3 holt gegen Ranshofen 3 ein Mannschaftsremis.

Neumarkt krönte die Saison mit dem Meistertitel, Mattighofen wurde nach einem unerwartet hohen Sieg gegen ASK 2 Vizemeister. ASK 3 kam trotz eines 3:3 gegen Ranshofen 3 nicht mehr vom vorletzten Tabellenplatz weg und steigt gemeinsam mit Hallein die Landesliga B ab. ASK 2 trat erneut nur zu fünft an, kam gegen Mattighofen gerade einmal zu 1,5 Punkten und beendet die Saison auf dem 9. Tabellenplatz.

 

Dem ASK geht zum Ende der Saison die Luft aus: Hohe Niederlagen für ASK 2 und ASK 3 gegen Neumarkt und Mattighofen

Unsere Mannschaften kamen, beide stark ersatzgeschwächt, in der vorletzten Runde im Heimspiel schwer unter die Räder. Unsere Gegner boten im Gegensatz zum ASK die besten Spieler auf und kamen so zu klaren Siegen.

 

Beide ASK Mannschaften verlieren

ASK 2 erwischte einen rabenschwarzen Tag und ging bei Ach/Burghausen mit 1:5 unter. Nicht viel besser erging es ASK 3 mit einer 2:4 Niederlage in Oberndorf. Neumarkt gewann gegen Ranshofen und baute den Vorsprung als Tabellenführer weiter aus, auch weil Mozart gegen Mondsee verlor. Ranshofen 2 gewann gegen Hallein, und Ranshofen 3 remisierte gegen Uttendorf.

Totgesagte leben länger - ASK 3 gewinnt gegen Tabellenführer Neumarkt!

Die Überraschung der Runde lieferte unsere bisher sieglose Mannschaft ASK 3 mit einem 3,5 : 2,5 Sieg über Tabellenführer Neumarkt. Es lag nicht an der Aufstellung von Neumarkt, sondern an der starken und auch etwas glücklichen Leistung von ASK 3. Auch die Mannschaft ASK 2 spielte erneut stark und gewann gegen Mondsee sicher mit 4:2.

ASK 2 erreicht in Ranshofen ein 3:3, ASK 3 verliert knapp in Uttendorf, Neumarkt landet erneut einen Kantersieg und baut die Tabellenführung weiter aus

Die Mannschaft ASK 2 trat nur zu fünft an, weil sich unser Brett 1 Spieler Robert Navratil eine halbe Stunde vor Spielbeginn meldete und absagte - natürlich viel zu spät um noch einen Ersatzspieler zu finden und nach Ranshofen zu bringen - wir waren zum Zeitpunkt des Anrufs längst auf dem Weg. Ranshofen 2 spielte fast in Bestbesetzung, dennoch erreichten wir besonders wegen der herausragenden Leistung unseres Mannschaftskapitäns Lukas Prüll ein 3:3! ASK 3 trat ebenfalls nur zu fünft an und verließ mit einer knappen Niederlage nicht nur Uttendorf, sondern auch das Tabellenende.

Seiten

Landesliga A abonnieren