Landesliga A

ASK 2 verliert knapp in Mattighofen, ASK Post SV erreicht in Uttendorf ein 3:3

Knappe Ergebnisse gab es in der 3. Runde der Landesliga A: Ranshofen 2 und Neumarkt 1 trennen sich 3:3, Mozart gewinnt knapp mit 3,5:2,5 gegen SIR, Schwarzach gewinnt mit nur 5 Spielern mit 4:2 gegen Ach/Burghausen, und Aufsteiger Zell am See lässt Mattighofen 2 mit 4,5:1,5 deutlich hinter sich.

ASK 2 übernimmt die Tabellenführung, ASK Post SV geht in Neumarkt unter

ASK 2 gewann das Heimspiel gegen Yokozuna Uttendorf mit 4,5 : 1,5 und erklomm damit die Tabellenspitze, weil die bisher führende Mannschaft Mattighofen 1961 gegen SIR Schaffenrath, die nur zu fünft angetreten waren, über ein 3:3 nicht hinauskam. Unsere Mannschaft Post SV ging gegen stark aufgestellte Neumarkter mit 0:6 unter und bleibt auf dem vorletzten Platz. Mattighofen 2 bleibt nach einer 0,5 : 5,5 Niederlage gegen Mozart am letzten Tabellenplatz.

Das ASK-interne Duell endet mit einem Sieg für ASK 2 gegen ASK Post SV

Die Saison 2016/17 begann für den ASK mit dem internen Duell ASK Post SV - ASK 2. Die Postler konnten immerhin vier Stammspieler aufbieten, der ASK 2 sogar fünf. ASK 2 war Favorit und konnte sich mit 4,5 : 1,5 Punkten durchsetzen. Die Interne Begegnung in Mattighofen endete wie erwartet mit 6:0 für den Titelanwärter Mattighofen 1961. SIR Schaffenrath gewann in Uttendorf mit 4:2, Ranshofen gewann knapp in Zell/See, und die Partien Mozart-Ach/Burghausen und Schwarzach-Neumarkt endeten jeweils 3:3.

Schlussrunde der Landesliga A: Ranshofen ist Meister, ASK 1955 beendet die Saison auf dem 5. Platz

Ranshofen ließ in der gemeinsamen Schlussrunde, die in Neumarkt gespielt wurde, nichts mehr anbrennen und fixierte den Landesmeistertitel mit einem 5:1 Sieg gegen Tabellenschlusslicht Oberndorf/Laufen. Mattighofen 1961 gelang zwar ein noch höherer Sieg gegen Ach/Burghausen, konnte aber den Rückstand nicht mehr aufholen und belegte in der Endabrechnung Rang 2. ASK 1955 verlor mit 2:4 gegen SIR Rechenwirt, womit SIR alle Abstiegssorgen los war und der ASK sogar noch einen Platz in der Tabelle gut machte.

ASK 1955 gewinnt in Mattighofen

Wir fuhren mit drei Ersatzspielern nach Mattighofen, wo Mattighofen ebenfalls mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft auf uns wartete, die wir mit 5:1 besiegen konnten. Auch sonst gab es in der 10. Runde hohe Siege: Mattighofen 1961 gewann gegen Ranshofen 2 mit 5,5:0,5, Mozart gewann mit dem gleichen Ergebnis in Oberndorf, und Ranshofen 1 besiegte Neumarkt mit 4,5:1,5.

Niederlage für ASK 1955 gegen Ach/Burghausen

In der 9. Runde der Landesliga A hatten wir Ach/Burghausen zu Gast. Wir traten leicht ersatzgeschwächt an und hofften dennoch auf ein gutes Ergebnis. Daraus wurde leider nichts. An der Tabellenspitze gab es keine großen Änderungen: Ranshofen 1 führt weiter vor Mattighofen 1961 und Neumarkt.

ASK 1955 erkämpft gegen Ranshofen 2 ein Mannschaftsremis

Beim Auswärtsspiel im Schachhaus Braunau erreichten wir nach langem Kampf ein 3:3. WIr wurden auch Zeugen der Spitzenpaarung Ranshofen 1 - Mattighofen 1961, die mit einem klaren Sieg für die erstmals mit GM Medvegy und IM Konnyu angetretenen Ranshofner endete. Damit ist 3 Runden vor Schluss eine Vorentscheidung um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gefallen.

ASK 1955 gewinnt hoch gegen Oberndorf/Laufen

Nach der 1:5 Schlappe in der letzten Runde vor Weihnachten gegen Ranshofen 1 waren wir auf Wiedergutmachung aus, und da kam der Tabellenletzte Oberndorf/Laufen gerade recht. Dazu etwas später. In der 7. Runde patzten die Tabellenführer: Ranshofen erreichte in Uttendorf gerade einmal ein 3:3, und Mattighofen 1 verlor das Heimspiel gegen stark aufgestellte Mozartler mit 2:4. Neumarkt gewann zwar mit 4,5:1,5 gegen Mattighofen 2, ist aber mit diesem Ergebnis kaum mehr zu den Favoriten um den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu zählen.

ASK 1955 verliert gegen Ranshofen 1

Nicht zu holen gab es für die stark ersatzgeschwächte Mannschaft von ASK 1955 gegen eine sehr stark aufgestellte Mannschaft von Ranshofen 1. Das Ergebnis von 1:5 sagt alles. Ranshofen hat damit zu Mattighofen 1961 aufgeschlossen.

Mattighofen 1961 und Ranshofen 1 enteilen dem Feld, ASK 1955 verliert gegen Mozart 1910

Unsere Mannschaft musste eine etwas zu hohe 2:4 Niederlage gegen Mozart 1910 einstecken. Mattighofen 1961 gewann in Uttendorf mit 5:1, Ranshofen 1 besiegte Mondsee sogar mit 5,5:0,5 und bleibt damit Tabellenführer Mattighofen auf den Fersen.

Seiten

Landesliga A abonnieren