Festtagsblitzserie 2017/18

DruckversionDruckversion

Der Sieger des Stefani Blitzturniers 2017 heißt Franz Hager!

Der Obmann des Schachklubs Mozart, Karl Walkner, konnte 31 Teilnehmer zum Stefaniturnier 2017 begrüßen. Gespielt wurde im ASK Klublokal Violett. Die Turnierleitung übernahm wie schon in den vergangenen Jahren wieder Florian Pöllner, der das Turnier klaglos über die 13 Runden brachte. Gespielt wurde mit der international üblichen Bedenkzeit von 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug.

Franz Hager führte das Feld von der ersten Runde an. Ab Runde 7 erarbeitete er sich einen Vorsprung, den er in den weiteren Runden ausbaute und bereits vor der Schlussrunde als Sieger feststand. Dahinter wechselten die Verfolger stetig, und am Ende standen Mirsad Cardaklija und Werner Lamberger jun. auf dem Stockerl. Die Kategoriepreise gingen an Alois Waldner (U-2000), Rene Grausgruber (U-1850) und SLV Präsident Rudolf Berti (U-1700).

Karl Walkner hatte neben den Geldpreisen auch einige Sachpreise vorbereitet, die er an die teilnehmenden Jugendlichen und an den Letztplatzierten verteilte. Auch die Turniersieger erhielten je ein Präsent.

 

 Stefani Blitzturnier 2017 
                 
Endstand
                 
Rg. SNr   Name Elo Verein Typ Pkte BH
1 1 FM Hager Franz  Dr. 2155   S50 11 85
2 9   Cardaklija Mirsad 2004 Sk Pjesak S50 9 79½
3 7   Lamberger Werner 2016 Uttendorf S50 82
4 3   Bernauer Stephan 2068     8 85
5 4   Navratil Robert  Mag. 2041 Ask Salzburg   8 82
6 2   Besner Bernhard 2144 Ask Salzburg S50 8 80½
  8   Hasanovic Nurija 2015 Sk Pjesak S50 8 80½
8 11   Waldner Alois 1992 Mattighofen   8 79
9 6   Halilovic Husejin 2025 Hallein S50 84
10 12   Hamzic Vahidin 1953 Sk Pjesak   82
11 10   Stöckl Norbert  Dr. 2001 Sv Schwarzach S50 76½
12 15   Grausgruber Rene 1843 Mattighofen S50 7 79
13 17   Flatz Helmut 1824 Ask Salzburg S50 7 77
  18   Fanninger Leon 1795 Oberndorf/Laufen U14 7 77
15 20   Havas Clemens 1761 Sk Royal Salzburg   7 70½
16 14   Werdecker Roland 1883 Mattighofen   7 68½
17 5 Mk Prüll Lukas 2027 Ask Salzburg   7 68
18 21   Untersteiner Michael 1752 Ask Salzburg   7 65½
19 13   Krimbacher Walter 1919 Ask Salzburg S50 7 59½
20 19   Lomsadze Irakly 1790     77½
21 22   Berti Rudolf 1691 Hallein S50 77
22 30   Moser Peter 0     6 70
23 16   Klinger Josef Sen. 1832 Sv Schwarzach S65 6 68½
24 25   Schellander David 1452 Mozart Salzburg S65 6 60½
25 23   Lachmaier Franz Sen. 1620 Esv Askö Westbahn Linz S65 6 57½
  26   Kühleitner Markus  Mag 1408 Ask Salzburg   6 57½
27 29   Hofmann Werner 0     5 55
28 31 MK Hicker Harald  Dr. 1914 Mozart Salzburg S65 61
29 24   Weilbuchner Johann 1495 Seekirchen S50 58
30 27   Jahn Jürgen 1202 Seekirchen S65 3 59
31 28   Fischer Lorenz 0     3 56½

 


Florian Pöllner war der gewohnt souveräne Turnierleiter


Mozart Obmann Karl Walkner bei der Preisverteilung mit den U16 Spielern Leon Fanninger und Lorenz Fischer


Jürgen Jahn bekam keine Knackwurst, sondern eine Flasche Wein


Rudolf Berti wurde Kategoriesieger U-1700


Rene Grausgruber gewann die Kategorie U-1850

Alois Waldner gewann die Kategorie U-2000

Die Turniersieger Werner Lamberger (Rang 3), Franz Hager (Sieger) und Mirsad Cardaklija (Rang 2)

 

Das Neujahrsturnier findet am 1. Jänner ab 16 Uhr wieder im "Violett" statt!

rv 27.12.2017