Der "Schild des Unbesiegbaren"

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
20110201_gernot_schild_des_unbesiegbaren_klGernot Neuwirth neuer Schild-Träger
Gernot Neuwirth hat nach dem Partieverlust vom letzten Schildträger Herbert Aichinger (stolze 13 unbesiegte Partien für den ASK in der Meisterschaft hintereinander) den "Schild des Unbesiegbaren" erhalten. Neuwirth ist seit 9 Runden in der Mannschaftsmeisterschaft unbesiegt. Wir wünschen dem erfolgreichen Spieler damit noch mehr Selbstvertrauen für die kommenden Wettkampfpartien.



Allerdings warten die Verfolger schon auf ihre Chance:  Westermeier 8 unbesiegte Partien, Nussbaumer Stefan 8, Höllbacher 8, Jürgens 7, Flatz 7, Löffler, Herrmann, Pöllner, Thalhammer 6, usw.




 

 

20110201_gernot_schild_des_unbesiegbaren_kl
 

Unser neuer Vizeobmann Lemmerhofer Manfred überreicht dem neuen Schildbesitzer Gernot Neuwirth die begehrte Auszeichnung.


Die bisherigen Schildbesitzer:
32 Partien 2006-09 Klaus Thalhammer (inoffiziell, „Erfinder“)
13 Partien 2008-09 Alessandro Misciasci
17 Partien 2007-09 Josef Ablinger
16 Partien 2008-10 Reinhard Vlasak
18 Partien 2009-10 Michael Herrmann
14 Partien 2009-10 Klaus Thalhammer
12 Partien 2009-10 Anatol Lederer
13 Partien 2009-11 Herbert Aichinger
9+? Partien 2010-201? Gernot Neuwirth