ASKler des Jahres 2012

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version

Lukas Prüll und Gernot Neuwirth teilen sich den Titel "ASKler des Jahres 2012"
Mit einer kleinen Überraschung endete der Bewerb "ASKler des Jahres 2012". Überraschend deshalb, weil der Langzeitführende und schon wie der sichere Sieger aussehende Lukas Prüll mit den letzten Bewerben im Dezember noch beinahe von Gernot Neuwirth überholt wurde. Letztlich konnten beide im Laufe des Jahres gleich viele - nämlich 798 - Goldbauern sammeln.

Für die ex-aequo-Entscheidung verlieh der ASK im Rahmen der ASK-Weihnachtsfeier am 18.12. an Prüll und Neuwirth den Hauptgewinn zweimal – ein Nenngeld für ein Open nach Wahl. Als Erinnerung an den Bewerbsgewinn gab es außerdem einen von Obmann Thalhammer selbst hergestellten Goldbauern als Trophäe.

Auf dem 3. Platz – ganz knapp hinter den beiden Führenden – landete letztgenannter mit 779 Punkten. Er spielte bis zum Schluss um den Sieg mit! Auch Thomas Böhm ließ 2012 fast keinen Klubabend aus und konnte damit 673 Goldbauern einheimsen. Auf dem 5. Platz landete Robert Scheiblmaier mit 592 Goldbauern. Diese verdankte er vor allem seiner großartigen Performance in der heurigen Mannschaftsmeisterschaft, wo er in der Bundesliga West bzw. in der LLA 8,5 Punkte aus 10 Spielen machte.

Auf den Plätzen 6-10 finden wir Günther Maier, Manfred Lemmerhofer, Reinhard Vlasak, Alessandro Misciasci und Alfred Bieniok. Sie alle nahmen an der Verlosung teil, die den Hauptgewinn des Bewerbs – das Nenngeld eines Opens nach Wahl – ein weiteres Mal vergibt. Dabei stand an diesem Abend das Glück (in Form von "Glücksengerl" Miljana Petrovic) Alfred Bieniok zur Seite. Der ASK gratuliert allen Gewinnern recht herzlich!
 

Neben der Trophäe - einem symbolischen Goldbauern - gab es bei der Weihnachtsfeier am 18.12. als Hauptpreis ein Nenngeld für ein Open nach Wahl des Gewinners.
Die Sieger: Lukas Prüll und Gernot Neuwirth (ex aequo mit jeweils 798 Goldbauern). Alfred Bieniok (re) gewann durch Los den Hauptpreis ein weiteres Mal.



Hier die Top 10 aus der "ASKler des Jahres"-Tabelle 2012 in der Übersicht:

1 PRÜLL Lukas 798
1 NEUWIRTH Gernot 798
3 THALHAMMER Klaus 779
4 BÖHM Thomas 673
5 SCHEIBLMAIER Robert 592
6 MAIER Günther 588
7 LEMMERHOFER Manfred 585
8 VLASAK Reinhard 567
9 MISCIASCI Alessandro 564
10 BIENIOK Alfred 561


Die Wertungen des "AdJ 2012" im Detail gibt es hier: adj_2012 (pdf, 70 KB)

Weitere Informationen zum Bewerb gibt es hier: ASKler des Jahres
 

Spezialbewerbe: